Dilemma

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Buddha, 10.01.2008.

  1. Buddha

    Buddha Newbie

    Registriert seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Habe dieses Bord über google gefunden und muss sagen, toll dass es so etwas gibt.

    Ich stehe gerade vor der Entscheidung mein Studium abzubrechen und ein Schwester zu werden. Bin 21 und männlich.
    Jetzt liege ich etwas im Klintsch mit meinen Eltern, weil sie ja nur das beste für ihren Sohnemann wollen und mir vor Augen führen, dass es nur ca. die Hälfte als ein Schwester gibt, als in einem Ingeneurberuf.

    Kann ich hinterher von einem Gehalt als normale Schwester leben (erstmal single), ohne jede Mark 2mal umdrehen zu müssen?

    Wie stehen die Chancen der Weiterbildung/Karriere?

    Was brauche ich um Pflegedienstleitung zu werden.

    Danke schonmal im voraus.

    Grüße
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    "Ein Schwester" gibt es nicht.

    Zur Vergütung, siehe diverse Threads hier...
     
  3. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    erstmal ist die aktuelle Berufsbezeichnung: Gesundheits- und Krankenpfleger.
    Und ja, die Vergütung für eine 3 - jährige Ausbildung im sozialen Bereich ist deutlich niederiger angesiedelt als für einen Hochschulasbchluss als Ingenieur...
    Nach der Ausbildung (3 Jahre) und ein wenig Berufspraxis (1-2 Jahre) hast Du die Möglichkeit, Pflegemanagement (oder Ähnliches ) zu studieren (3-5 Jahre)....um dann als Leitung zu arbeiten.
    Nach diesem langen Werdegang könnte es sein, dass Dein Verdienst als PDl in etwa bei einem Einstiegsgehalt (!) eines Ingenieurs anzusiedeln wäre...

    Damit hast Du schon mal eine grobe Richtung zu finanziellen Konditionen.

    Als GuKP ist der Verdienst recht unterschiedlich...je nach AG und Tarifvertrag. Rechne - bei Lohnsteuerklasse 1- mal mit 1100,- netto (!). Es können aber auch weniger sein...


    Wie kommt es zu deisem Sinneswandel? Warum möchtest Du diesen Beruf erlernen?
     
  4. Sheroa

    Sheroa Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi seit 1.4.08
    Hi,

    Grundsätzlich würd ich Dir raten nie was abzubrechen was man angefangen hat.
    Du bist ja noch sehr jung und kannst ja nach dem Studium immer noch eine zweite Ausbildung anstreben.
     
  5. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    was bewegt dich denn zu dieser Überlegung? Hast du schon Erfahrungen im sozialen Bereich (Praktikum im Krankenhaus o.ä.)? Finanziell wird sich dieser Schritt für dich nicht lohnen, wahrscheinlich auch nicht als PDL!
     
  6. Sterntaler

    Sterntaler Stammgast

    Registriert seit:
    25.12.2003
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKKP
    Ort:
    im Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Neo-IPS
    Hallo,

    generell gebe ich Sheroa recht, allerdings ist das für mich beim Studium noch etwas anderes, wenn es noch am Anfang ist. Nach dem ersten oder zweiten Semester abzubrechen ist kein Problem und lässt sich auch erklären. Die Vorstellung die Realität eines Studiums gehen derart weit auseinander, dass man da auch einfach leicht merkt, dass es doch nichts für einen ist. Sowohl das Fach mit seinem Abschluss (Bachelor, Diplom etc) als auch das Studieren selbst.

    Gruß
     
  7. synapse

    synapse Stammgast

    Registriert seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    ja, es ist zu überleben, auch ohne super zu knausern.
    Hast Du denn Erfahrung in der Krankenpflege, oder wieso jetzt diese Überlegung in eine völlig andere Richtung?
    Ich würde wenn überhaupt ersteinmal die Ausbildung machen bevor es relevant für mich ist, wie man PDL werden kann...

    Gruß
    synapse
     
  8. Michihasi

    Michihasi Newbie

    Registriert seit:
    26.10.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jr. Receptionist
    Ort:
    Salzburg
    Hallo!

    Gehört jetzt zwar nicht zu dem Thema, aber was ist ein PDL? :weissnix: Ich habe das hier schon so oft gelesen, aber ich weiß nicht was das bedeutet.
    Hoffe ihr könnt mir das erklären. :roll:

    Danke und Lg Michi
     
  9. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    PDL ist eine Abkürzung für Pflegedienstleitung. Diese leitet - zusammen mit dem Verwaltungsdirektor und dem Ärtzlichen Leiter ein Krankenhaus.
     
  10. Michihasi

    Michihasi Newbie

    Registriert seit:
    26.10.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jr. Receptionist
    Ort:
    Salzburg
    fsj

    uppsss! :wut: 8O danke für deine antwort...
    aber ich habe eigentlich FSJ gemeint :knockin: entschuldigung mein fehler :wut:

    lg michi
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    FSJ = freiwilliges soziales Jahr
     
  12. Michihasi

    Michihasi Newbie

    Registriert seit:
    26.10.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jr. Receptionist
    Ort:
    Salzburg
    super danke lieb von dir :flowerpower:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dilemma Forum Datum
Dilemma Berufseinstieg? Talk, Talk, Talk 10.12.2015
Mein persönliches Dilemma Intensiv- und Anästhesiepflege 29.01.2014
Ethisches Dilemma Fachliches zu Pflegetätigkeiten 14.01.2012
Moralische Dilemmata Fachliches zu Pflegetätigkeiten 05.04.2010
Einstellungstest: Ein Dilemma Ausbildungsvoraussetzungen 05.01.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.