Dilemma: Ausbildungsplatz angenommen aber in der falschen Stadt

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von nicita, 08.05.2007.

  1. nicita

    nicita Newbie

    Registriert seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich weiss nicht ob ihr mir weiterhelfen koennt! es ist so, ich habe sehr kurzfristig, einen ausbildungsplatz angenommen, der ein paar hundert km von der stadt entfernt ist in der ich eigentl. lebe. das ganze ging sehr schnell, ich bin zu einem laufenden kurs dazugestossen... und nun tauchen die probleme auf...
    das gehalt wird nicht nach bat gezahlt, meine wohnung konnte ich natürlich auch nicht einfach kündigen bzw. wie will ich innerhalb von zwei tagen einen nachmieter finden...
    hier habe ich noch keine wohnung und selbst wenn, wie soll das finanziert werden... (bafoeg und kindergeld bekomme ich nicht) und wie soll ich die heimfahrten finanzieren?
    jetzt frage ich mich, ob ich mich nicht regulär in meiner heimatstadt zum nächsten ausbildungsbeginn bewerben sollte... das problem ist, dass ich angst habe dort nicht mehr genommen zu werden... denn die wissen (bzw. haben mir den platz quasi vermittelt), dass ich den platz in der weit entfernten stadt angenommen habe... habe ich mir jetzt die möglichkeit genommen einfach im nächsten jahr die ausbildung zu beginnen?
    versteht mich nicht falsch, es ist super einen ausbildungsplatz bekommen zu haben... heutzutage... und mit meinem bewegten leben...

    hm würde gerne eure meinungen dazu wissen...

    viele gruesse
    nicita
     
  2. Archer

    Archer Newbie

    Registriert seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschüler, Rettungssanitäter
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentrale Notaufnahme
    hmm, ja doofe situation für dich....
    wie siehts denn aus mit pendeln ????
    ich meine wenn dein heimatort nicht sooo weit von der ausbildungsstätte weg ist, kann man doch auch ganz gut pendeln, habe mehrere kollegen im kurs die damit ganz gut klar kommen.....
    ich würde die ausbildungsstelle auf jeden fall behalten, ich meine so gut ist die lage auf dem arbeits- und ausbildungsmarkt ja nun auch wieder nicht und im pflegebereich sind meist sehr viele kanditaten auf wenige stellen.
    das nicht nach bat bezahlt wird, ist doch gar nicht sooo unüblich, gerade bei privaten kliniken, jedenfalls meiner erfahrung nach....
     
  3. nicita

    nicita Newbie

    Registriert seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    pendeln geht gar nicht...es sind über 200km die dazwischen liegen, bei einem gehalt von 570brutto habe ich definitiv exitenssorgen....mit auto, sprit+wohg. wuesste ich erst recht nicht wie ich das wuppen sollte:weissnix:
    dazu kommt der schichtdienst...es gibt ziemlich oft tage, wo ich nur 10 stunden pause zwischen den schichten habe...

    hm... danke auf alle faelle fuer deine meinung....

    schoenen abend noch
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dilemma Ausbildungsplatz angenommen Forum Datum
Dilemma Berufseinstieg? Talk, Talk, Talk 10.12.2015
Mein persönliches Dilemma Intensiv- und Anästhesiepflege 29.01.2014
Ethisches Dilemma Fachliches zu Pflegetätigkeiten 14.01.2012
Moralische Dilemmata Fachliches zu Pflegetätigkeiten 05.04.2010
Einstellungstest: Ein Dilemma Ausbildungsvoraussetzungen 05.01.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.