Dienstzeit/Arbeitszeit in der Ausbildung

yoel1983

Newbie
Mitglied seit
20.01.2006
Beiträge
2
Ort
Bremen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegeschüler
Hallöchen, ich hab mich endlich entschieden, mich doch zu registrieren...


Und zwar brennt mir eine Sache jetzt doch in den Fingern: Bisher war ich es immer gewohnt (wie ich es auch von allen anderen Stationen nur kenne) z.B. um Punkt 6 Uhr morgens im Schwesternzimmer zur Übergabe zu sitzen und mich 14.12 Uhr wieder umzuziehen. Bin morgens also immer eine gute Viertelstunde gekommen um mich umzuziehen (und ggf. schon mal einen Blick in die Planetten zu erhaschen).
Nun hatte ich einen Einsatz, bei dem man mir klar machte, dass es einen Unterschied gäbe zwischen Dienstzeit und Arbeitszeit. Bei denen war es so, dass ihre Dienstzeit um 8 Uhr beginnt (mit Betreten der Einrichtung), ihre Arbeitszeit aber erst 8.12 Uhr. Die Arbeitszeit endet um 16 Uhr und die Dienstzeit um 16.12 Uhr.
Das heißt, dass die Umziehzeit mit zur Dienstzeit gehört, wobei ich aber einen riesen Ärger bekommen würde, wenn ich um 6 Uhr erst erscheinen würde um mich umzuziehen (wegen der Übergabe). Zumal habe ich es auch von anderen Examinierten nie anders erlebt vorher. Aber auf dieser Station jetzt sagte man mir, dass es mir rechtlich zustehe.

Wie sieht es damit aus?

Vielleicht klingt es nach einer Kleinigkeit, aber im Grunde läppert sich da ja schon etwas zusammen.


Danke für Aufklärung!
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.386
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Wirklich rein theoretisch: Wenn Dienstbeginn/Arbeitsbeginn um 6 Uhr ist, hast du um 6 Uhr das Haus zu betreten. So wäre es rechtlich korrekt (ist doch richtig flexi, oder? Zumindest war das mal so). In der Praxis sieht es aber wohl anders aus, schließlich sind die zeiten dafür garnicht ausgelegt. Die Nachtwache will nämlich pünktlich gehen und kann sich garnicht daran halten. Genauso mittags...

Ich denke wenn du drauf bestehst könntest du das so machen, aber dann wird man dir später deinen befristeten vertrag wohl nicht verlängern ;)
 

Sensus

Newbie
Mitglied seit
10.04.2005
Beiträge
14
Bei uns wird das mit der Umziehzeit so gehandhabt, dass im Frühdienst die Übergabe ebenfalls um Punkt 6 Uhr beginnt, wir aber schon um 14 Uhr nachhause gehen, nicht erst um 14:12 Uhr... die Umziehzeit wird sozusagen hinten abgezogen.

Im Spätdienst, der offiziell um 13:12 Uhr beginnt, müssen wir erst um 13:30 Uhr auf Station sein, da kommt die Umziehzeit vorne dran...

Wird trotzdem gerne gesehen wenn wir nicht erst um 13:30 Uhr auftauchen...
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
39
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Bei uns war es so geregelt, dass man um 6 Uhr spätestens das Haus betreten musste, dann 7 Minuten Umziehzeit hatte und um 6.07 Uhr musste man zur Übergabe auf Station sein....
Mittags das gleiche in grün. 14.15 Uhr war Feierabend und um 14.08 durften wir uns umziehen gehen
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
13.391
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Hallo,

wir haben eine Umkleidezeit/Wegezeit, die bezahlt wird. Das bedeutet, dass wenn ich um 6 Uhr Dienstbeginn habe, muss ich um 5.55 Uhr stempeln.
Dienstende 14.12 Uhr, ich darf um 14.17 Uhr stempeln und das Haus verlassen.
Gehe ich um 14.13 Uhr mache ich zwei Minuten minus.

Viele Grüße
Narde
 

yoel1983

Newbie
Mitglied seit
20.01.2006
Beiträge
2
Ort
Bremen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegeschüler
Hmmm, das scheint ja von Haus zu Haus verschieden festgesetzt zu sein, so richtig durch blicke ich aber noch nicht. Müsste das nicht eigentlich auch irgendwo schriftlich verfasst sein, wie es sich jeweils mit Dienst- und Arbeitszeit verhält?
Ich werde diesbzgl. auf jeden Fall in meiner Krankenpflegeschule noch mal nachfragen und das Thema zu Beginn des nächsten Theorieblocks aufgreifen, weil ich finde, dass wir alle (Schüler) ein Recht auf Aufklärung hierüber haben.

Dank euch!


Gruß......
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!