Dienstplan wegschließen - ist das möglich?

buschi27

Newbie
Registriert
22.02.2005
Beiträge
2
Hallo alle zusammen,

vielleicht kann mir jemand von Euch weiterhelfen.
Bei uns auf Station werden neuerdings die Dienstpläne weggeschlossen.
So ist es nicht mehr möglich am Gehaltstag nachzusehen ob die gezahlten ZUschläge korrekt sind, für die geleisteten Schichten im Vormonat.
Ich habe nun meine Stationsschwester daraufhin angesprochen und die sagte mir, das es möglich sei in Ihrer Gegenwart die Pläne einzusehen.
Meine Frage: Ist es korrekt wenn die Dienstpläne nach Ablauf einens Monats weggeschlossen werden?
Oft habe ich auch mal nachgesehen wann ich was für einen Dienst hatte war für mich in manchen Situationen sehr hilfreich.
Nun muß ich um erlaubnis fragen.
Ich finde das ist Kinderkram und gehört nicht zu erwachsenen Menschen.
Hätte gern Eure Meinung dazu gewußt
Vielen Dank dafür sollte mir jemand eine Antwort schicken.
MFG
buschi
 
Zuletzt bearbeitet:

alesig

Poweruser
Registriert
01.08.2004
Beiträge
666
Ort
Bayernland
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Krankenhaus
Hallo
Um eine genaue Übersicht über meine geleisteten Dienste zu haben führe ich mein ganz persönliches Tagebuch. Dort trage ich meine geleisteten Dienste ein mit all den plus oder minus Stunden. So habe ich eine aktuelle Übersicht und kann meine Zuschläge genau nachprüfen.Eine Möglichkeit wäre es auch noch den Dienstplan vor dem wegschließen zu kopieren.
Schon mal die Leitung gefragt warum sie die Pläne wegsperrt ?
Mfg
Alesig
 

Katy

Senior-Mitglied
Registriert
26.08.2003
Beiträge
119
Ort
Ludwigsburg
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Intensivstation
Hallo,

darf die Stationsleitung überhaupt die Pläne wegschließen?
Die Dienstpläne gehen Euch doch direkt was an!
Und der Grund würde mich auch mal interessieren!

Wie ist es auf anderen Stationen?

Vielleicht könnt Ihr Kollegen Euch zusammentun und das bei der nächsten Sttaionsbesprechung mal ansprechen!

Gruß, Katy
 

buschi27

Newbie
Registriert
22.02.2005
Beiträge
2
Hallo Katy und Alesig,

vielen Dank für Eure Antwort.
Es ist richtig was Ihr schreibt, das ich mir die Stunden aufschreiben soll, ich habs auch schon versucht und es hat eine Zeit geklappt, doch dann gerät es leider wieder in Vergessenheit und ich hab dann ein Problem!!!
Auf anderen Stationen ist das nicht üblich, da hab ich schon nachgefragt.
Ich habe mir vorgenommen mal unsere Oberin zu der Thematik zu befragen.
Ganz herzlichen Dank nochmal für Eure Antwort, es ist sehr schön mal mit jemanden über Probleme zu diskutieren. Dieses Forum habe ich nur durch zufall gefunden.

Freundliche liebe Grüße

buschi
 
Zuletzt bearbeitet:

Nutella Woman

Poweruser
Registriert
25.06.2004
Beiträge
546
Ort
Ruhrgebiet
Beruf
GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
Akt. Einsatzbereich
QM, Chefin für FSJler
Wenn Du immer vergißt Deine Stunden aufzuschreiben, dann häng einen Zettel in deine Spindtür - und einen Stift gleich daneben... :-) So kann nichts mehr verloren gehen!


Das Wegschließen vom Dienstplan finde ich auch sehr suspekt...
 

Dilay

Newbie
Registriert
18.02.2005
Beiträge
9
Also bei uns ist das so, dass wir Diensnachweise für unsere Unterlagen bekommen wo
drauf dann steht wie wir gearbeitet haben.

Und das wegschliessen von Dienstplänen kann ich mir nur so erklären:
Es sind nun einmal Dokumente, die aufbewahrt werden müssen.
Und vielleicht auch nach Jahren zur Einsicht benötigt weden.


Viele Grüsse von Dilay
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!