Dienstplan: Problem bei der Abrechnung

Dieses Thema im Forum "Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege" wurde erstellt von bernhardt, 11.01.2013.

  1. bernhardt

    bernhardt Newbie

    Registriert seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Problem bei der Dienstplanabrechnung. Ich habe ein 30 Stunden-Vertrag bei einer 5-Tage Woche, arbeite aber nur von Montag bis Donnerstag jeweils 8 Stunden. Muss ich wenn ich im Urlaub oder Krank bin, mir 6h für den Freitag eintragen? Bei Krankheit und Urlaub von Monatg bis Donnerstag darf ich mir auch nur 6h schreiben!

    Auf eine baldige Antwort!
    bernhardt
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Beide Varianten (4x8h oder 5x6h) sind korrekt. Im ersten Fall ist es wahrscheinlich 4x7,5h, weil Pause keine Arbeitszeit ist und Deine Wochenstundenzahl so genau aufgeht.

    Wenn Dein AG also mit der 5x6h-Variante planen möchte, dann musst Du dieses so tun. Deine Wochenarbeitszeit bleibt davon ja unberührt.
     
  3. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Urlaub: wie Claudia schreibt
    Krank: hier gilt: gezählt ist wie geplant. Ist Mo - bis Do mit 8 Std. geplant und Du wirst krank, kannst Du 8 Std. aufschreiben. Wirst Du Freitag krank und hättest frei, dann gibt es nix.
     
  4. bernhardt

    bernhardt Newbie

    Registriert seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia, hallo Hyburg,
    erst einmal vielen Dank für eure Antworten!
    Bei der ersten Variante (4x8h) ergeben sich 2 Mehrstunden(Pausen sind nicht enthalten), die dann irgendwann abgesetzt werden. Gilt dann trotzdem die Anrechnung bei Krankheit oder Urlaub je 8h/Tag oder 6h/Tag? Ich hab ja keine Mehrstunden dann geleistet.
     
  5. bernhardt

    bernhardt Newbie

    Registriert seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe noch eine zusätzliche Frage - wie berechnet sich mein Jahresurlaub(30t bei 5Tage/Woche -> bei 4 Tagen dann nur 24Tage im Jahr)?

    Nochmals vielen Dank im Voraus für eure Antworten
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Entweder du hast die volle Anzahl an Urlaubstagen (also 30?), dann hat jeder Urlaubstag 6 Stunden.
    Wenn die Urlaubstage mit voller Stundenzahl hinterlegt werden (7,7? oder 8?), dann hast du nur anteilsmäig UrlaubsTAGE (wären dann 23)

    Und zum krank: Wie geplant!
     
  7. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Das ist korrekt. 30 Tage : 5 * 4 = 24 Tage.... wenn die Sollarbeitszeit auch "wirklich" auf 4 Tage verteilt wird.

    Ja, und wenn Du mit 2 Plus-Std. geplant bist, dann kriegst Du die auch im Krank. Dafür kriegste auch nix, wenn Du am Freitag krank bist, weil das Dein freier Tag ist.
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Sie hat ja aber keine 80% (also wirklich 4 von 5 Tagen), sondern 30 von 38,5 (nehme ich zumindest an. 40 ist ja eher selten...) Stunden.
     
  9. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    den Urlaub betreffend:
    Die Wochenstundenzahl oder der Beschäftigungsgrad (100%, 80% ... usw.) sind da doch unerheblich. Es kommt lediglich darauf an, wieviele Tage in der Woche Solltage sind.
     
  10. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Kommt drauf an mit wieviel Stunden der Urlaubstag hinterlegt ist.
    Wenn sie die volle Zahl der Tage bekommt, müsste der Urlaub entsprechend ihres Stellenanteils hinterlegt sein. Und sie hat ja einen Vertrag über 30 Wochenstunden, nciht 80% oder 4 Tage/Woche
     
  11. bernhardt

    bernhardt Newbie

    Registriert seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nochmals vielen Dank für eure Antworten!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dienstplan Problem Abrechnung Forum Datum
Dienstplanproblem mit 400 Euro-Kräften Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 02.08.2011
Arbeiten nach Regeldienstplan.Es gibt schon wieder Probleme.... Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 09.05.2011
Dienstplanproblem Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 25.01.2011
Frage zu Dienstplänen Diskussionen zur Berufspolitik 02.10.2016
Job-Angebot Dienstplan nach Ihren Wünschen: Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) Hamburg gesucht! Stellenangebote 06.06.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.