Dienstplan geändert in Frei bei Krankmeldung

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Lola Rennt, 09.07.2012.

  1. Lola Rennt

    Lola Rennt Newbie

    Registriert seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben,
    seit Februar arbeite ich in der Ambulanten Pflege als examinierte Altenpflegerin.
    Nun bin ich Krank geworden und was mich wundert ,mein normaler Dienstplan wurde urplötzlich nach der Krankmeldung so geändert als hätte ich die ganze Zeit plötzlich frei.
    Hatte mir das Original als der 1.Plan rauskam Kopiert um meine Privaten Termine besser zu planen.
    Das ist schon einmal gewesen bei meiner aller ersten Krankmeldung nur da ist mir das nicht so stark aufgefallen.
    Leider war ich sehr lange aus dem Beruf und wollte mal wissen ob das korrekt ist oder werden da wieder Stunden gespart für den Arbeitgeber ??So das wenn ich wieder komme meine zuvor erarbeiteten Überstunden/ Plusstunden schon mal eben abgegolten sind???
    Werde ich da nicht ganz korrekt behandelt???
    Hat da wer eine Idee??? und kann mir meine Frage beantworten???

    Und kennt sich noch wer aus mit dem Arbeitsnachweis in der Ambulanten???
    Ich arbeite tatsächlich als Beispiel hier: Dienstbeginn 5.30 Uhr da eine Kundin einen Frühen Artztermin hat und ich diese als erstes anfahren muss. Dienstende ist tatsächlich dann 11.15 Uhr. Im Arbeitsnachweis habe ich das auch so aufgeführt. Im Ausdruck der Firma aber ist einfach 6 bis 10.50 eingetragen bekommen so wie es im Dienstplan vorgesehen war. Auf Nachfrage wurde mir gesagt. Das die Tour auch in der normalen Zeit abgearbeitet werden könnte.
    Wie kann ich da gegenargumentieren???
    Hab alle Minuten immer aufgeschrieben die TATSÄCHLICH erarbeitet wurden.
    Hab keine Pausen gemacht und habe immer den kürzesten Weg genommen um alles zu schaffen.
    Würde mich sehr freuen Hilfreiche Antworten zu erhalten.
     
  2. Akhran

    Akhran Stammgast

    Registriert seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundmanager
    Hallo,

    also zum ersten nachdem ein Dienstplan erstellt wurde ist er nur noch in gegenseitigen Einvernehmen zu ändern. Was dort mit dir getrieben wird ist übelste Ausbeutung und gegen das Gesetz! "Krank gilt wie gearbeitet"

    Also zur Arbeitszeit laut Tourenplan usw. Also selbst wenn du 2 Stunden länger brauchst ist das zu bezahlen durch den Arbeitgeber natürlich müsstest du nachweisen warum wieso usw.
    Zu deinem konkreten Beispiel das du früher angefangen hast...also ich nehme mal an das ihr vor 6.00 noch nachtzuschläge erhaltet und deswegen dein Arbeitgeber es kürzte und nur nach Plan vorgegangen ist aber das ist so ne Sache wenn du freiwillig vor eurem offiziellen Dienstbeginn anfängst einer Kundin zuliebe.....sollte das meiner Meinung nach vorher abgesprochen sein mit deiner Leitung und wenn diese meint "nein erst um 6.00" dann gibst du das so der Kundin weiter...
    Und wenn deine tatsächliche von der geplanten Zeit abweicht ist das zu vermerken und der Arbeitgeber muss diesem Arbeitszeitnachweis auch folgen sonst macht er sich strafbar.

    Aber das wichtigste an allem was ich sagte Du bist zum größten Teil im Recht das hilft dir aber nicht wenn du es nicht einfordest und evtl. sogar auch einklagen musst. Viele Arbeitgeber versuchen leider heutzutage soviel wie möglich es sich gut gehen zu lassen auf dem Rücken ihrer Mitarbeiter.

    Nun liegt es an dir!
    Ich sehe 3 offensichtliche Möglickeiten:
    1. du lässt es mit dir machen.... (wäre für mich keine Möglichkeit)
    2. du wehrst dich was ziemlich stressig, unangenehm und kompliziert sein kann (Kollegen miteinbeziehen wenn sie das wollen)
    3. such dir was neues

    mfg Akhran
     
  3. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Das mit dem Krank geht natürlich nicht. Das hat ja schon fast kriminelle Energie... vielleicht war es aber auch ein Versehen.. ;)

    Bei Deiner selbst verordneten Arbeitszeitänderung muß ich allerdings auch sagen, daß der AG Dir hier nichts gutschreiben muß, wenn es nicht angeordnet ist oder er sich zumindest einverstanden gezeigt hat. Ärgerlich, aber vielleicht lehrreich für die Zukunft, egal wo Du arbeitest. Der AG hat das Direktionsrecht und bestimmt den Dienstbeginn.
     
  4. Lola Rennt

    Lola Rennt Newbie

    Registriert seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten die bisher eingegangen sind.
    :P

    Das hat mir schon etwas geholfen.:up:
    :up:
     
  5. Barotrauma

    Barotrauma Gast

    Zu dem was Akhran gesagt hat, gibt es eigentlich nichts hinzuzufügen. Bist du bei ver.di oder hast eine Rechtsschutzversicherung? Wennja würd ich mich da erst mal erkundigen, meist reicht da schon ein offizielles schreiben um den AG zur Einsicht zu bringen und ein sanfter Hinweis das du keine Probleme hast was Anderes zu finden ist auch oft recht zielführend, zumal wir im Moment ja Urlaubszeit haben.
     
  6. Claudia B.

    Claudia B. Poweruser

    Registriert seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    1
    Egal wie, der Dienstplan steht, ob ich gearbeite habe oder krank bin und das zählt. Wird in den Monat geplant Mehrarbeit-/Überstunden abgebaut, Pech gehabt, die Stunden sind weg. Werden allerdings Mehrarbeit-/Überstunden geplant "auf" gebaut und ich bin krank werden sie trotzdem gutgeschrieben.
    Ist zumindest bei uns so.
     
  7. kleiner-Schussel

    kleiner-Schussel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    So kenne ich das auch!
    Hast du mal bei der Leitung nachgefragt?
     
  8. Lola Rennt

    Lola Rennt Newbie

    Registriert seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben,
    danke für Eure Antworten für mich hat es sich erledigt. Gestern habe ich die Mündliche Kündigung erhalten.
    Warte noch auf die Schriftliche.
    Doof wenn man einen Bandscheibenvorfall hat arbeiten möchte aber der Körper nicht mehr mitmacht.
    Danke nochmals für die schnellen Antworten.
    Viel Glück weiterhin an alle.
    Lola Rennt:flowerpower:
     
  9. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    ...unabhängig von der Kündigung wirst Du aber doch auf die Anrechnung der Stunden, die Dir zustehen, bestehen?

    Soziales Verhalten kann man heute leider nicht mehr erwarten. Es geht nur noch um die ökonomischen Interessen... Kosten minimieren, Gewinne maximinieren... Das würde ich auch nicht persönlich nehmen.

    Dir auch... auf dem Arbeitsmarkt sieht es zum Glück nicht soooo schlecht aus.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dienstplan geändert Frei Forum Datum
Kann der schon bestehende Dienstplan einfach kurzfristig geändert werden? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 28.09.2015
Dienstplan geändert, wegen Fehler der Leitung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 11.05.2012
Frage zu Dienstplänen Diskussionen zur Berufspolitik 02.10.2016
Job-Angebot Dienstplan nach Ihren Wünschen: Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) Hamburg gesucht! Stellenangebote 06.06.2016
Dienstplan-/Tourensoftware von DMRZ Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 01.05.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.