Dienste?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von KleineMausOB, 06.07.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KleineMausOB

    KleineMausOB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo

    Wollte mal fragen wie das in der Ausbildung mit den Diensten aussieht

    Muss man Früh-, Spät und Nachtdienst machen oder wird man als Azubi vom Nachtdienst befreit?

    Muss man als Azubi auch an Wochenenden und Feiertagen arbeiten? Oder nur gelegentlich mal Samstags?


    MFG KleineMausOB
     
  2. Treeflower

    Treeflower Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kreis Neuss
    Hallo KleineMausOB:wavey:

    Also in der Ausbildung zur Krankenschwester ( Gesundheitserzieherin) musst du generell eine bestimmte Anzahl in den verschiedenen Fachbereichen arbeiten ( Chirugie, Gynäkologie usw..).

    Dazu musst du genau wie die Examinierten an Feiertagen und an jedem zweiten WE arbeiten. Nachtschicht musst du auch machen ( bei mir zwei mal in der Ausbildung ich glaube 4-5 Nächte?! ) , sowie Früh und Spätdienst komplett.
    Zumindest war das in meiner Ausbildung so ( Examen 2004):deal:

    Hoffe ich habe jetzt nicht zu viele Hoffnungen zerstört..

     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Warum sollte ein Azubi andere Dienste machen als die Pflegekräfte? Warum sollte ein Azubi nicht am Wochenende bzw. an Feiertagen arbeiten? Warum sollte ein Azubi nur gelegentlich einen Samstag arbeiten?

    Ich bin etwas verwundert, dass man sich so gar nicht informiert über die Ausbildungsgegebenheiten bevor man sich bewirbt?

    http://infobub.arbeitsagentur.de/be...act=goToAnyPage&_pgnt_id=resultShort&status=K

    Elisabeth
     
  4. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    Ja, da muss ich Elisabeth rechtgeben!

    Bei mir waren 12-16 Nachtdienste Pflicht. Also mindestens 12 und höchstens 16 Nachtdienste mussten gemacht werden. Klar musst du auch am Wochenende und an Feiertagen arbeiten, warum auch nicht, musst du später auch und zum Ausgleich hast du natürlich schon mal unter der Woche frei. Nur wenn Du Blockunterricht hast, hast du halt, normalerweise, so wars bei uns, schon frei!
     
  5. Lichtenberg

    Lichtenberg Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.05.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegeschüler Gesundheits- und Krankenpflege
    Gerade an den Wochenenden und Feiertagen sind die auf Station froh, wenn sie die Pflegeschüler haben. :mrgreen:

    Ich finde es total in Ordnung und nur gerecht, dass Pflegeschüler genauso arbeiten müssen, wie das examinierte Personal, denn das ist auch schon eine gute Vorbereitung auf das Leben nach der Ausbildung. Wochenenddienste und Schichtarbeit gehören in Pflegeberufen einfach dazu, zumindestens wenn man stationär usw. eingesetzt ist.
     
  6. KleineMausOB

    KleineMausOB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo

    Ja ich habe gedacht dass Nachtschichten und Wochenendarbeit vielleicht eher seltener machen muss da viele bei Ausbildungsbeginn ja noch keine 18 sind und somit unter das Jugendarbeitsschutzgesetz fallen?

    Kein Grund jemanden dumm anzumachen oder?!

    MFG KleineMausOB
     
  7. funcz

    funcz Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKKP
    Akt. Einsatzbereich:
    Päd. Onkologie
    für azubis unter 18 gibts tatsächlich sonderregelungen für arbeits-/pausenzeit und noch ein paar andere sachen, aber dich betrifft das ja eh nicht oder ? für die volljährigen azubis gelten die gleichen arbeitszeiten wie für examinierte (s. vorherige posts)
     
  8. KleineMausOB

    KleineMausOB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oberhausen
    Ja okay das wusste ich ja nicht...ich dachte dass alle Azubis aus einer Klasse dieselben Regeln haben...

    MFG KleineMausOB
     
  9. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    @kleinemausob Du erinnerst mich an eine Mitschülerin. Die dachte allen Ernstes, dass Pflege in der Zeit von 6-20 Uhr, Montag bis Freitag stattfindet. Wer die übrige Zeit da sein sollte, war ihr gar nicht in den Sinn gekommen. Sie wollte dem Arzt helfen Kinder gesund zu machen. *kopfschüttel*

    Das war vor 30 Jahren.

    Elisabeth
     
  10. KleineMausOB

    KleineMausOB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo?
    Es geht hier um die Ausbildung...woher soll ich das bitte alles wissen?? wäre ich in der Ausbildung könnte ich das auch alles sagen...
    Nene...es gibt leute die wollen andere irgendwie nich verstehen...
     
  11. Lichtenberg

    Lichtenberg Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.05.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegeschüler Gesundheits- und Krankenpflege
    Dir will echt keiner was böses, aber ich finde schon, das man, bevor man beabsichtigt eine Ausbildung (gerade in der Pflege) zu beginnen, sich über grundlegende Dinge informieren sollte und dazu gehört auch die Arbeitszeit. Über die Suchmaschinen lassen sich bezüglich dessen ganz flott viele Informationen ausfindig machen...

    Meistens werden auch in den Vorstellungsgesprächen (so wars bei mir) Fragen zur Ausbildung gestellt, die man aber bestens beantworten kann, wenn man sich vorher wenigstens ein bisschen über den Ausbildungsverlauf informiert hat. :up:
     
  12. KleineMausOB

    KleineMausOB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oberhausen
    Ich habe mich ja informiert aber ich denke für Fragen die man sich vielleicht noch nicht gestellt hat oder mit denen man sich nur "Oberflächlich" beschäftigt hat, sind foren wie dieses da oder? Ich finds auch eigentlich besser solche Fragen an leute zu stellen die diesen Beruf ausüben als irgendwas im Internet zu lesen was nachher falsch ist...

    MFG KleineMausOB
     
  13. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Ich finde deine Fragestellung schon so ok. Habe es als erstes Herantesten an das Arbeitsgebiet gesehen und wo du nun anfängst dir Infos zu holen ist ja wohl egal.

    Leider ist es aber oft so, dass im Prinzip schon Leute, die sich für den Beruf entschieden haben, solche Fragen stellen. Deshalb reagieren hier einige ein wenig empfindlich.
     
  14. Tamara_München

    Tamara_München Stammgast

    Registriert seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hotelfachfrau, Industriekauffrau, Kosmetikerin, Krankenschwester Akutaufnahme Sucht Psychiatrie
    vielleicht reagieren auch manche überreizt, weil sie mit schülern selbst schlechte erfahrungen gemacht haben?!?!?!

    als ich im 3. ausbildungsjahr war habe ich eine schülerin im 1. jahr angelernt, die
    1. keinen wochenenddienst machen wollte
    2. keinen nachtdienst machen wollte
    3. spätdienst hat sie gar nicht interessiert
    4. feiertags sind die kliniken doch eh geschlossen, oder?


    das ist eine meiner erfahrungen, die ich gemacht habe!!!

    nimm den anderen die antworten hier bitte nicht übel. praktikum in klinik machen ... dann schnallt man alles am besten!!!
     
  15. Lichtenberg

    Lichtenberg Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.05.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegeschüler Gesundheits- und Krankenpflege
    @Tanja_K.: Ich gehe ja mal davon aus, dass man die Schülerin mit so einer Einstellung nicht hat durch die Probezeit kommen lassen oder etwa doch? :gruebel:
     
  16. Liberty

    Liberty Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie, Gastroenterologie
    Da geb ich dir mal recht. Auch unwissende Leute dürfen meiner Meinung nach mal Fragen stellen, die für schon erfahrende Leute "komisch" klingen. Wofür sind diese Foren sonst da? Ich kann auch alles nach googlen, find ich aber so auch schöner....

    Liebe Grüße....:wink1:
     
  17. Sunny1984

    Sunny1984 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Ich dachte das wäre hier ein Forum wo jeder Fragen stellen kann... Auch ich hab mich vorher über den Beruf und die Ausbildung informiert, dennoch gibt es viele Sachen die ich nicht weis, und wo wenn nicht hier soll sie fragen?
    Überdenkt mal euren Umgangston, oder habt ihr am Anfang alles gewusst und seit vor Wissen nur so geplatzt?

    :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel:

    Weil wenns das so ist, muss ja jeder anfangen darüber nachzudenken ob die Frage wirklich so fragenswert ist oder ob er sich damit blamiert...

    Es gibt keine Dummen Fragen!!!

    Euch noch n schönen Tag....
     
  18. KleineMausOB

    KleineMausOB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oberhausen
    Danke dass ihr beiden auch meiner Meinung seid ;)

    MFG KleineMausOB
     
  19. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Ich möchte meine Aussage hier korrigieren. Elisabeth hat mich auf folgenden Beitrag aufmerksam gemacht. http://www.krankenschwester.de/forum/adressen-verguetung-sonstiges/9592-geld-trotz-schule.html#post53781 In diesem Thread teilt uns KleineMausOB mit, dass sie schon eine Ausbildungsstelle hat. Mir war dieser Thread nicht geläufig, sonst hätte meine Antwort hier anders ausgesehen. Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wieso man sich nicht vor Annahme eines Ausbildungsplatzes genau über das Berufsbild und die daraus resultierenden Anforderungen informiert. @KleineMausOB Deine Frage wäre für mich absolut in Ordnung gewesen, wenn du dich noch in der Entscheidungsphase für eine Berufswahl befunden hättest. Das scheint aber offensichtlich nicht mehr der Fall zu sein. Du stellst dich damit als einen sehr oberflächlich denkenden Menschen dar und genau das ist in diesem Beruf wirklich fehl am Platz und deshalb verstehe ich jetzt auch die teilweise etwas aggressiven Antworten hier im Thread. Wenn deine gesamte Denkstruktur so ausgelegt ist, wie es sich hier darstellt, wirst du auf Dauer keine Freude an diesem Beruf haben. Sorry für den unformatierten Beitrag, Browserproblem.
     
  20. neo57

    neo57 Stammgast

    Registriert seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Tja ich hab es auch bald gemerkt es gibt hier einige Oberschlaue die ihre Schülerzeit u. ihre damalige Unbedarftheit vergessen haben.
    Dies wird einem auch des öfteren auf den Stationen klar, ich selbst bin jetzt 18 J. im Geschäft und kann nur den Kopf schütteln über die Wandlung mancher Kollegen wenn sie einen Tag das Examen haben.
    Ich hoffe ich kann mir meine Unbedarftheit noch etwas erhalten auch wenn mann/frau nicht unbedingt damit weiter in der Hirarchie aufsteigen können.
    :hicks: Prost kleine Maus
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dienste Forum Datum
Willkürliche Befreiuung des Nachtdienstes Fachliches zu Pflegetätigkeiten 11.11.2016
News Medizinische Dienste suchen noch Pflegepersonal Pressebereich 25.10.2016
Tätigkeitsfeld ausserhalb des Schichtdienstes Talk, Talk, Talk 05.10.2016
News Medienbericht : Verhindern Pflegedienste Kontrollen ? Pressebereich 27.07.2016
News Ambulante Pflegedienste: Jeder zweite Dienst versorgt MRSE-Patienten Pressebereich 29.06.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.