Die richtige Saaltemperatur für den Narkosearzt

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von Lidhäkchen, 01.04.2010.

  1. Lidhäkchen

    Lidhäkchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo:flowerpower:

    Wir liegen im ewigen Streit mit unseren Anästhesisten, die bei längeren Op`s auf ihrem Höckerchen hinterm Vorhang langsam das frieren bekommen und uns die Temperatur im Saal auf über 30° und höher hochheizen. Wer mit einer Röntgenschürze im Saal und schönem Kuscheligen Kittel instrumentiert oder Operiert, dem läuft das wasser die A.....backen runter.
    Unsere Operateure brauchen schon einen eigenen Springer, nur um im Minutentackt den schweiß zu wischen, der sonst im Op-gebiet landet:x.
    Die Patienten haben einen warm-touch auf dem Körper und mehrer Decken. Liegen auf beheizbaren Wärmedecken.der einzige der friert, is der narkosearzt:motzen:
    Bei Babys und Kleinkindern im Op sehe ich das Ganze ein...also nicht falsch verstehn...
    Wie seht ihr das? Ich kenne op Säle, da kann man das vom saal aus gar nicht steuern aber jetzt haben die Narkoseärzte das Tastaturfeld mit der Klimaanlage direkt vor der Nase.:schraube:
    lg Lidhäkchen
     
  2. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Die dürfen sich gern einen Kittel überziehen, wenn sie frieren.
     
  3. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    hallo
    wenn es allein um das wohlbefinden des anästhesisten geht, dann schließe ich mich "@dieev" an.
    der patient ist nach deiner darstellung ja gut versorgt.
    demnach geht es um das op-team und da kann es sicher nicht in ordnung sein, dass sich das gesamte team nach einer person richtet.
    zudem hat diese ja auch mehrere möglichkeiten seine situation zu ändern.

    es ist doch aber auch so : YouTube - Amateur Transplants - The Anaesthetist's Hymn (with subtitles)

    :lol1:

    alles wird gut !
     
  4. Bischi

    Bischi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester im OP
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hallo,
    bei uns ziehen die Anästhesisten auch einen Kittel über,wenn es zu kühl
    im OP-Saal ist.Ansonsten können die Springer im Saal die Temperatur
    manuel ein bischen regeln, aber bei uns sind die OP-Türen stets geschlossen , damit es gar nicht erst zu großen Temperaturunterschieden kommen kann. Die Zentrale der Klimatechnik befindet sich bei uns im Keller
    und die Techniker dort haben "alles im Blick".Jede manuelle Veränderung wird registriert-schon allein deshalb erweist sich der Kittel als sinnvoll.
    L.G.
     
  5. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    hi, das ist doch mal was !

    aber warum sollte auch die tür auf sein ... in einem operationssaal ... :fidee:

    sicherlich gibt es die wildesten ideen, aber ein kittel und zur not noch ein t-shirt drunter, als letzte maßnahme ne flasche heißes kochsalz in die hand, dann solltes es doch zu überleben sein...
     

    Anhänge:

  6. Lidhäkchen

    Lidhäkchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    ..wie sagte neuliche eine Anästhesieschwester...
    "Arbeit ist die wärmste Jacke":lol:
     
  7. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    Und genau da ist das Problem: Kaffeetasse zum Mund führen wärmt nicht besonders, schon garnicht, wenn der Kaffee ob der arktischen Raumtemperatur schon kalt ist... ;)
     
  8. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    also kalt ist es im OP wirklich. Ich hatte im September 09 eine Malleolarfraktur, welche osteosynthetisch versorgt werden musste. Habe mich für eine Spinalanästhesie entschieden und war damit wach...

    Trotz wärmender Unterlage und 2 aufgewärmten Handtüchern auf mir habe ich richtig gezittert. Meine Hände waren so kalt, dass das Oxymeter nur noch ne Sättigung von 85 angezeigt hatte
    :lol1:

    Man hat dann noch diese andere Decke (komme nicht auf den Namen) geholt, welche durch warme, zirkulierende Luft wärmt. Danach ging es einigermaßen...

    Muss im August das Metall wieder rausnehmen lassen; da werde ich gleich danach fragen *g*.
     
  9. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Das Wärmemanagement für den Patienten ist ein ganz wichtiger Verantwortungsbereich der AN. Bei wachen Pat. wird eigentlich auch oft gefragt, ob es ihnen warm genug ist.
    Für diejenigen, die sich bewegen, tritt das Problem eigentlich nicht auf. Operateure und Op-Personal schwitzen gern mal den Kasack durch. Im Sommer müssen wir sogar manchen Operateuren den Schweiß von der Stirn wischen, damit er nicht ins Op-Gebiet tropft... Da nützt die beste Klimanalage nichts.
    Es gibt allerdings Kollegen, die sich über Zugluft beschweren und daher oft ein Bauchtuch um den Hals gewickelt tragen.
     
  10. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    Darum geht es aber bei diesem Thema nicht. Es gab dazu aber schon was.

    Zum Thema Spinalanästhesie : Spinalanästhesie ? Wikipedia

    es ist also wahrscheinlich, dass die art der narkose ebenfalls eine rolle bei der wahrnehmung von wärme / kälte spielt @lillebrit...
    da ist das thema dann aber besser bei den kollegen der anästhesie aufgehoben.
     
  11. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    wonach willst du fragen :gruebel:
     
  12. Lidhäkchen

    Lidhäkchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    ..sie meint bestimmt den warmtouch. ich denke, dass es für jeden Patienten ein MUSS ist, egal was und wie lange operiert wird.

    lg Lidhäkchen
     
  13. OP-Mietze

    OP-Mietze Stammgast

    Registriert seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Rheuma/Gefäß/Orthopädie/Traumatologie
    Gibt es denn eigentlich irgendwelche Vorschriften wie warm ein OP Saal maximal sein darf,bzw. wie kalt?
    Ich friere mir nämlich auch oft den A**** bei uns ab weil es unheimlich kalt ist und zieht.Auch wenn die Türen des OP geschlossen sind.Bin aber bei weitem auch nicht die einzige die sagt es ist kalt.Und nein,ich gehöre nicht zur Anästhesie.*g*.Irgendwas regulieren können wir bei uns in den Sälen nicht.Das muss alles die Technik machen und die sagen immer nur: Alles gut eingestellt
     
  14. Polytrauma

    Polytrauma Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivmedizin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Guten Abend,

    bei Wikipedia steht drin das die Temperatur zwischen 22 u. 26°C sein soll.
    In unseren Herzchirurgischen Sälen liegt die Temperatur so um 20°C.

    Wir haben bei uns waschbare Nackenwärmer(Rollkragen) für das Personal.

    Gruß Peggy
     
  15. OP-Mietze

    OP-Mietze Stammgast

    Registriert seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Rheuma/Gefäß/Orthopädie/Traumatologie
    Ich glaub ich nehm mal nen Thermometer mit und mess mal die Temperatur.*g*.Letztens sogar als Springer gefroren hab obwohl nur am flitzen war und nicht rumgesessen hab.Vielleicht bin ich ja auch nur ne absolute Frostbeule.Hehe.Von so Rollkragendingern hab ich auch schon gehört.Glaub sowas schaff ich mir auch mal an.:rocken:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - richtige Saaltemperatur für Forum Datum
Auf der Suche nach dem richtigen Pflege-Bachelor-Studium Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 12.09.2016
News Lauterbach will Kontrollen "an der richtigen Stelle" Pressebereich 20.04.2016
PSYCHO-ONKOLOGIE - Theorie und Praxis zur richtigen psychologischen Begleitung des Krebspatienten Pflegekongresse + Tagungen 28.01.2016
Werbung Psycho-Onkologie - Theorie und Praxis zur richtigen psychologischen Begleitung des Krebspatienten Werbung und interessante Links 28.01.2016
News Dekubitusprävention: Die richtigen Weichen stellen Pressebereich 18.01.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.