Die Qual der Wahl: Examen 2011

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von dahecht, 24.11.2010.

  1. dahecht

    dahecht Newbie

    Registriert seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    rechte Hand meines Mentors
    Hallo Leute.

    Im kommenden Sommer werde ich, wenn alles gut läuft, meine Ausbildung erfolgreich beenden. Da ich an einem recht großen Haus lerne, ist es uns freigestellt in welchem Fachbereich, das heißt auf welcher Station, wir uns praktisch prüfen lassen. Während meiner nun etwas mehr als zwei Lehrjahren haben ich die unterschiedlichsten Fachbereiche kennengelernt, einige lagen mir mehr und andere eher weniger. Mittlerweile stehen noch 2 Stationen aus, von denen ich mich für eine entscheiden muss. Ich überlege schon seit Wochen ob ich mich nun auf der einen oder auf der anderen prüfen lasse, kann mich aber nicht wirklich entscheiden. Unsere Entscheidungsfrist ist bald abgelaufen und ich komme nicht wirklich voran.
    Wie lief bzw läuft es bei euch? Habt ihr die Möglichkeit euch für eine Prüfungsstation zu entscheiden? Wann gedenkt ihr mit der Prüfungsvorbereitung zu beginnen?
     
  2. Julian_Hamburg

    Registriert seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Hamburg
    moin, ich mache zurzeit meine ausbildung in hamburg an einer asklepios klinik.
    bin auch im nächsten sommer fertig, also im 3 lehrjahr grade.. wir können uns leider nicht aussuchen auf welcher station wir das praktische examen haben, bei mir ist es entweder neuro oder chirugie.
    fürs schriftliche examen was am 4.5 beginnt und am 6.5 endet, also 3 prüfungstage mit jeweils anderen schwerpunkten... fange jetzt im dezember an zu lernen.. was hoffentlich reicht.. wir haben eine themenliste fürs schriftliche bekommen was als orientierungshilfe dienen soll aber jedoch keinen anspruch auf vollständigkeit erhebt.. allein die liste beinhaltet 86 themen... ich weiß nicht so richtig wie ich beginnen soll.. da es doch sehr viel ist. 8O

    schön tag noch :razz1:
     
  3. Julian_Hamburg

    Registriert seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Hamburg
    moin.. ich nochmal, hab mal paar fragen an die allgemeinheit hier im raum :-)

    ich habe jetzt heute angefangen zu "lernen" also schreibe mir von den themen das wichtigste raus und schreibe mir das auf kartei karten, so mäßig frage, antwort seite. habe bis anfang mai zeit zum lernen da dann das schriftliche examen beginnt, ist das ausreichend? wie ging das bei euch mit dem lernen?

    danke, frohes schaffen! :besserwisser:
     
  4. Oberschwester F.

    Oberschwester F. Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hallo..bin auch im 3.Lj. ...

    ...und wir hatten nur die Möglichkeit anzugeben ob Innere oder Chirurgie. Habe mich für eine Innere entschieden und werde nun auf der Diabetologie Prüfung machen, da gibts jedenfalls genügend Pflege!

    Mit Prüfungsvorbereitung habe ich zugegeben noch nicht begonnen, dabei sind im Februar Vorprüfungen. Hab mir fest vorgenommen, im Dez. Urlaub anzufangen.
    Welche Themenbereiche/Fächer schreibt ihr denn?? Und werden Themen bei euch begrenzt??
     
  5. Josefine13

    Josefine13 Stammgast

    Registriert seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdiziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Pain Nurse
    Hallo
    ich habe damals auf der septischen Chirurgie meine KAP gemacht. Wir konnten damals auch Wünsche abgeben...
    Ich weiss nicht wie man Dir die Entscheidung abnehmen soll... aber hast Du vielleicht eine Vorstellung wo Du nach der Ausbildung hingehst?
    Bzw. welche der beiden Richtungen Dir eher liegen?
    Wenn Dir beide liegen, dann überleg doch, welcher Praxisanleiter??? Denn ich finde das das für den Erfolg der Prüfung schon auch eine Rolle spielt.
    Viel Glück
     
  6. Julian_Hamburg

    Registriert seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Hamburg
    bei mir is das so:
    Tag 1 Schwerpunkt:
    Pflegesituationen bei Menschen aller Altersgruppen erkennen, erfassen und bewerten.

    Tag 2 Schwerpunkt:
    Pflegemaßnahmen auswählen, durchführen und auswerten.

    Tag 3
    Schwerpunkt 1:
    Pflegehandeln an pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen ausrichten.
    Schwerpunkt 2:
    Pflegehandeln an Qualitätskriterien, rechtlichen Rahmenbestimmungen sowie wirtschaftlichen und ökologischen Prinzipien ausrichten.

    das sind die 3 schriftlichen prüfungstage bei mir. dazu haben wir eine themenliste zur vorbereitung auf das schriftliche examen bekommen die jeweils die 3 tage abdecken( die wichtigsten themen wie Herzinsuff. zb). wie oben schon geschrieben, erhebt die themenliste keinen anspruch auf vollständigkeit... die themen werden sozusagen nicht begrenzt. was leider schade ist da ich mir jetzt sogut wie alles rein knallen muss -.-
    werden bei dir den die themen begrenzt? aus welchem bundesland kommst du den? habt ihr ein plan wie man am effektivsten lernen kann?

    liebe grüße :-)
     
  7. Oberschwester F.

    Oberschwester F. Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Wie ich sehe, haben die Fächer bei euch dieselben geschwollenen Umschreibungen...

    Bin aus Sachsen und wir schreiben also auch dasselbe...nur das ich es ...Anatomie/Physiologie - Pflege - und Recht+pflegewissenschaft nenne ;)
    begrenzt wird leider nichts. Aber wir sollen ja soviel wie mgl fürs leben lernen, wa? ;)

    Wie du am effektivsten lernst? Also wir hatten u.a. auch das fach "Lernen lernen" mit den versch. Lerntypen - aber normal kennt man sich ja eh am besten, ob mans besser lernt, wenn mans macht, liest, schreibt oder bunt anmalt oder hört ;) ...

    Ich hab mir vorgenommen immer gleich die Pflege mit dem jeweiligen Krankheitsbild zusammen zu lernen ..also z.bsp. 1.Lj. Anatomie Lunge + 2./3.Lehrjahr Krankheitsbilder Lunge + Pflege bei Lungenerkrankungen ... das das nicht in 3 versch. Heftern der 3 Lehrjahre steht und man erst die ganze anatomie paukt und dann bei den krankheitsbildern keine ahnung mehr hat. Kingt ja eig auch logisch, oder? Zudem hab ich noch nen Buch wo versch. fallbsp drin stehen zum üben..inkl Lösungen.

    Vielleicht isses bei euch ja sowieso anders strukturiert?!

    Lg
     
  8. Julian_Hamburg

    Registriert seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Hamburg
    Jap. Genau! so lerne ich das auch :-)
    schnapp mir auch die anatomie von irgendeinem organ - dazu die krankheitsbilder und die dazu gehörige pflege... habe meine sachen eh nich nach 1 lehrjahr oder so sortiert, muss halt "alles" gelernt werden.

    bei pneumonie zb kann man auch ganz gut die pflege bei fieber dazu nehmen.
    Also ich guck immer, was passt zu einem großen thema alles dazu, wie bei pneumonie das fieber :mryellow:
    und die anderen fächer wie rechtslehre oder gesundheitswissenschaften müssen halt dazu gelernt werden.. noch ist ja ein bisschen zeit bis mai ;) und die mündlichen sind dann erst anfang august .. und am 15.8 hab ich dann hoffentlich mein examen in der tasche :D

    wann war bei dir nochmal feierabend? wie lange hast du noch zeit zum lernen bis zu den ersten prüfungen?

    liebe grüße julian :-)
     
  9. dahecht

    dahecht Newbie

    Registriert seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    rechte Hand meines Mentors

    Mit Karteikarten habe ich am Anfang der Ausbildung auch begonnen, aber irgendwann wurde ich nicht mehr Herr der Lage und habe es sein lassen. Letztendlich steht sowieso alles in den Büchern bzw. im Hefter.
     
  10. lul-me

    lul-me Newbie

    Registriert seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hallo,

    ich hab mal eine frage, warum beginnt bei euch des schriftliche scho im mai??? bei uns sind der 3.8,4.8 und 5.8. fürs schriftliche vorgesehen... irgendwie versteh ichs einfach net.. und wie station aussuchen?! bei uns is des alles festgelegt... naja.. lg
     
  11. dahecht

    dahecht Newbie

    Registriert seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    rechte Hand meines Mentors
    Ich denke mal das liegt an der Größe der Klinik bzw. der Ausbildungseinrichtung. Da ich in einer Klinik meine Ausbildung absolviere, welche als Maximalversorger angesehen wird, wurde uns die Wahl der Station wohl überlassen.
     
  12. lul-me

    lul-me Newbie

    Registriert seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    meinst wohl du bist was besseres weil du in einem haus der "maximalversorgung" arbeitest?? :angryfire:
     
  13. dahecht

    dahecht Newbie

    Registriert seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    rechte Hand meines Mentors
    Das wollte ich damit nun überhaupt nicht sagen. Wollte dich in keinster Weise degradieren. Wir machen doch alle die gleiche, vollwertige Arbeit.
     
  14. seleneinischTz

    Registriert seit:
    20.11.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    FSJ
    Ort:
    Neuwied
    also ich bin zwar noch nicht am examen angelangt, sondern fange 2011 erst meine ausbildung an :!:
    ich weis das es zur vorbereitung aufs examen von Thieme und anderen verlagen bücher gibt und es gibt auch schon fertige lernkarten.
    vielleicht hilft euch das weiter :
    Amazon.de: examen krankenpflege - Bücher
     
  15. linda90

    linda90 Newbie

    Registriert seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    Güntersleben
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    die examens-prüfungen fangen überall wann anders an...also kein stress! des hat schon alles seine richtigkeit!! ich konnte mir meine examens-station auch nicht aussuchen - das ist glaube ich auch besser, weil sonst sagt man danach vllt. dass man lieber wo anders sein praktisches gemacht hätte (falls es doch nicht so gut war)!
    lasst euch bloß nicht verrückt machen, ihr schafft das alles!
    wünsche euch allen viel glück.
    ich hab mir immer gesagt, dass das examen schon ganz andere leut geschafft haben! und ihr könnt mir glauben, dass ihr nach den prüfungen sagen werdet, dass es doch gar nicht so schwer/schlimm war!! (so ging's mir jedenfalls)

    also dann noch frohes lernen und toi, toi, toi...:besserwisser::daumen:
     
  16. lul-me

    lul-me Newbie

    Registriert seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    @ dahecht

    sorry war net so gemeint.. aber des hat sich so angehört :-) naja mal sehn wird scho werden hams andere geschafft schaffen wirs auch :-) in welchem bundesland machst du dei examen und in welchen haus arbeitest du?? und was willst danach mal machen?? interessiert mich nur weil ich immer noch keinen entschluss habe was genau ich mal machen möcht...
     
  17. dahecht

    dahecht Newbie

    Registriert seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    rechte Hand meines Mentors
    Halb so wild, ich lasse mich so schnell eh nicht aus der Ruhe bringen.
    Mein Examen mache ich in Mecklenburg-Vorpommern und ich bin an einem Universitätsklinikum angestellt. Meine Prüfung mache ich dort auf der Intensivstation und hoffe auch danach auf dieser arbeiten zu können.
     
  18. bettu

    bettu Newbie

    Registriert seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Examen ist ende Juli, komische sache, schicken die dann überall unterschiedliche Themen hin. Dacht immer das alle am selben Tag schreiben. Könnt ja dann die Themen die dran kamen posten :-)
     
  19. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Qual Wahl Examen Forum Datum
Qual der Wahl - Master Pflegepädagogik Studium Pflegepädagogik 29.06.2015
News Qualifiziertes Personal ist wichtigstes Auswahlkriterium Pressebereich 11.06.2015
Krankenschwester - Nun die Qual der Wahl OP-Pflege 18.11.2014
Die Qual der Wahl: Arbeitsplatz in Lübeck Talk, Talk, Talk 01.11.2013
Qual der Wahl zwischen 2 Stellen Talk, Talk, Talk 11.10.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.