Die häufigsten Krankheitsbilder in der Unfallchirurgie

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von saeb, 02.02.2014.

  1. saeb

    saeb Newbie

    Registriert seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,
    ich bin sandra und habe mich ganz neu angemeldet. ab dem 1.3 werde ich wieder im kh arbeiten *freu* nach meiner ausbildung damals vor 10 jahren habe ich nur in der ambulanten pflege und im heim gearbeitet. es werden nach so vielen jahren bestimmt ganz ganz viele veränderungen auf mich zukommen :-)
    meine frage nun.....gibt es im www irgendwo eine schöne seite von die wichtigsten Krankheitsbilder der unfallchirurgie aufgelistet sind. diagnostik, therapie komplikationen....

    ich danke euch im vorraus
    glg
     
  2. Drawback

    Drawback Newbie

    Registriert seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß - und Viszeralchirurgie
    Finde spontan nichts im Internet, aber laut Hausstatistik sind die Comotio cerebi, SHF# und Radius# am häufigsten. Danach kommen jegliche Formen von Decubiti
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Nicht zu vergessen: Demenz und Alkohol-, Drogenabusus.
    Dann noch alle Bilder der Alterserkrankungen.

    Die Patienten werden auch in der UCH deutlich älter und haben ihre Nebendiagnosen.

    lg
    Narde
     
  4. Drawback

    Drawback Newbie

    Registriert seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß - und Viszeralchirurgie
    Ist das alles unfallchirurgisch? Bei uns landet sowas eher auf der Inneren-Intensiv. Sind allerdings auch ein kleines Haus.

    LG
     
  5. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    Hoffentlich nicht wegen Demenz auf Intensiv oder auf der Inneren. Ich glaube die Narde wollte darauf hinaus, dass die Patienten, die zB wegen Femurfraktur unfallchirurgisch behandelt werden oft multimorbid sind und man sich nicht nur auf Fraktur konzentireren sollte und zB Diabetes, Demenz oder C2-Abusus der hiter dem Sturz steckt außen vor halten.
     
  6. Drawback

    Drawback Newbie

    Registriert seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß - und Viszeralchirurgie
    Demenz werte ich eher als Neurologisch. Okay, wenn ich die multimorbidität mi einbeziehe, dann denk ich auch, dass der D.m. und die art. Hypertonie ganz weit oben mit dabei sind. Ansonsten die oben genannten.
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Kräuterfrau hat es erkannt. Logischerweise, lässt sich Demenz nicht operativ entfernen.
    Da es bei uns aber üblich ist den Patienten als gesamtes zu sehen und zu pflegen, sollten diese Nebendiagnosen bei den Patienten eben nicht vergessen werden.
    Demenz etwas zu verstehen kann dann doch recht hilfreich sein, wenn man versucht der "Schenkelhalsfraktur von Zimmer 2" zu erklären, warum der Schlauch jetzt drin bleiben muss...

    Die Zeiten in denen auf der UCH nur junge Patienten mit Sportunfällen lagen sind nun mal vorbei. Deshalb würde ich eben die internistischen Krankheitsbilder nicht ausser acht lassen.

    Sonnige Grüsse
    Narde
     
  8. NaCl

    NaCl Newbie

    Registriert seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Seite kenne ich keine aber ein Paar "Unfallbilder"
    - SHT (Schädelhirntrauma), da zählt auch die Comotio cerebri dazu, wird aber nicht mehr so benannt, sondern nur mehr SHT Grad 1
    - Handverletzungen, Radius und Ulnaris Frakturen, Schulterverletzungen
    - Bimalleolarfrakturen
    - Pertrochantäre Femurfrakturen
    - Wirbelsäulenverletzungen
    - natürlich auch Metallentfernungen
    - Polytrauma

    Diagnostik: Röntgen, CT, MRT, Sonographie, Labor
    Therapie: Konservativ, Operation (Osteosynthese, Endoprothese,...)
    Komplikationen: Hoffentlich keine. Wundinfektionen, Osteomyelitis, Amputation, Bewegungseinschränkung, Tod
     
  9. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Ein Auszug aus unserem OP-Programm und damit KH-Bilder aus operativer Sicht:

    SH - Frakturen --> med., pertrochantär, + Trochantor major
    periprothetische Frakturen --> distaler oder proximaler Femur, proximale Tibia
    Humerusfraktur, mit und ohne Prothese
    Femur-, Tibia-, Humerus-, Unterarmschaftfraktur
    Tibiakopffraktur
    MHK- und MFK-Fraktur
    Fingerfraktur
    Claviculafraktur
    Becken(ring)fraktur
    Wirbelkörperfraktur
    Calcaneusfraktur
    SG-Faktur
    Radiusfraktur
    Skidaumen
    knöcherne Sehnenausrisse an allen Gelenken
    Ellenbogenfraktur, Radiusköpfchenfraktur
    Syndesmosenausriß
    Compartementsyndrom
    Hautdeckungen mit Spalthaut

    LG opjutti
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  11. Drawback

    Drawback Newbie

    Registriert seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß - und Viszeralchirurgie
    Hey, hab mich jetzt 2 Wochen auf UCH im Dienst befunden. Kann nun sagen das es stimmt, vorwiegend sind Patienten mit massig Nebendiagnosen dort.

    Demenz, Hypertonie, D.m. etc.

    UCH Krankheitsbilder sind mir vor allem pertrochantäre SH#, radius#, femur#, humerus# und comotion cerebi aufgefallen, selten auch mal Verbrennungen und ME's (meist ambulant). Ca 1/3 der Pat. wird mit der VAC Therapie behandelt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - häufigsten Krankheitsbilder Unfallchirurgie Forum Datum
News Gesundheitsbericht: Pflegekräfte am häufigsten krank Pressebereich 07.01.2010
Buch mit Krankheitsbildern inklusive zugehöriger Pflege Literatur und Lehrbücher 08.02.2016
Welche Krankheitsbilder führen zum Ausschluss aus der Pflegeausbildung! Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 22.12.2013
Krankheitsbilder auf Kinderinfektion-Station Fachliches zur Kinderkrankenpflege 16.05.2013
Gängigste Krankheitsbilder ITS Intensiv- und Anästhesiepflege 08.10.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.