Die etwas andere Bewerbungsmappe?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Erdbeerkuchen, 08.02.2010.

  1. Erdbeerkuchen

    Erdbeerkuchen Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen
    Da die meisten Bewerbungsmappen ziemlich ähnlich aussehen, habe ich mich nach einer anderen umgesehen und diese hier gefunden:
    http://files.tradoria.de/02d3863ce8...6/images/a1156b1eef9e3df2ee80aa30966a24e2.jpg
    Für die Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als GuKP möchte ich auf die linke Seite gern ein großes Bewerbungsfoto machen (größer als das auf dem Bild, vllt. A4?), in die Mitte das Anschreiben (weil es der wichtigste Teil ist) und auf die rechte Seite den Lebenslauf und darunter Anlagen wie Zeugnisse, Bescheid über gesundheitl. Eignung, Praktika usw.
    Ist das in Ordnung oder denken die Leute, die sich das ansehen "Oh, die kann nicht mal eine ordnungsgemäße Bewerbung zusammenstellen" und werfen sie gleich in den Müll? Ich dachte mir, dass das vielleicht etwas ist, woran man sich erinnert und ein riesengroßes freundliches Gesicht wirkt besser als ein winziges Passfoto.
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Sooo neu sind dreiteilige Bewerbungsmappen mit großem Foto gar nicht. Die gibt's schon seit Jahren. Kommen trotzdem gut an.
     
  3. *Anni

    *Anni Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Hi :flowerpower:
    Also ich find die Mappe super! Fällt auf, bleibt im Gedächnis :up:!!
    LG *Anni
     
  4. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    Ich würde mir denken: "Was soll das riesen Foto hier?".
    Mach auf keinen Fall ein DIN A 4 Foto in die Mappe.
    Ich bin im allgemeinen kein Fan von groß verschnörkelten Mappen. Die meisten Personaler übrigens auch nicht.
    Wichtig ist:
    • eine gute Orthographie und Interpunktion
    • eine ordentliche Mappe (keine Flecken, Knicke usw.)
    • und, dass Du nicht einen 0815 Mustertext hast

    Mappen, durch die man sich erst groß druchkämpfen muss kosten den Personaler viel zu viel Zeit. Zudem hat er ja Interesse an der Person und nur sekundär an der Mappe. Er will was über Dich erfahren und nicht darüber wie schön Du Zettel in komische Mappen einheften kannst.
    Solche dreiteiligen Bewerbungsmappen kannst Du schon nutzen, ich bin allerdings bisher mit den ordinären Klemmmappen sehr gut gefahren.
    Übrigens, auch noch wichtig: Das Anschreiben kommt nicht in die Mappe, sondern lose (oder mit einer vernünftigen, nicht rostigen Büroklammer) oben drauf.

    Edit: Weil jetzt hier schon Sprüche à la "fällt auf" kommen. Auffallen ist wichtig, aber nicht auffallen durch eine auffällige Bewerbungsmappe, sondern durch Inhalte und Kompetenzen. Es sei denn man bewirbt sich als Grafiker oder Werbetexter o.ä., allerdings sagt da die Mappe dann auch wieder was über die Kompetenzen aus. Man wird nicht eingestellt, weil man eine rosa Mappe hatte, sondern, weil man mit seinen Kompetenzen überzeugen kann!
     
  5. Chrissylgg

    Chrissylgg Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Seit 1.10.10 Azubi zur GKP
    Ich habe mich gerade erst fuer ne Ausbildung bei ca. 15 KH beworben. Haelfte war email, Haelfte Post. Mir ist aufgefallen das die Post KH auf ihren Homepages darum gebeten hatten KEINE Bewerbungsmappen zu verwenden (Going green).
    So hab ich alles so kurz wie moeglich und ohne irgendwelche Mappen gemacht Deckblatt mit Foto (auf ein Blatt eingearbeitet mit schoenem Rahmen anstatt nem richtigen Foto) und Addresse, eine Seite Anschreiben und die restlichen Lebenslauf und Zeugnisse. Hab alles mit ner Brueroklammer zam gemacht, fertig.
    Heutzutage scheint es bei vielen companies nicht mehr auf das Aeusserliche der Bewerbung anzukommen sondern auf was drin ist. Les unbedingt bei den KH durch wie sie die Bewerbung wollen.
     
  6. Terrier

    Terrier Stammgast

    Registriert seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schneeberg
    @Erdbeerkuchen: Die gleiche Mappe habe ich auch gehabt und sie kam scheinbar gut an - zu meiner Bewerbung wurde zumindest allgemein gesagt, dass sie sehr gefallen hat (was natürlich nicht nur an der Mappe liegt *zwinker*).
    Aber alles in allem finde ich diese Mappen schöner und auch hochwertiger als diese 0815-Klemmmappen. :engel:
     
  7. Impulse

    Impulse Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Hey!
    also ich hatte auch diese mappen. in vers. farben, wie blau, rot und grau...
    ich denke mal sie kamen gut an weil ich hab 14 bewerbungen losgeschickt und hab 8 termine zum vorstellungsgespräch bekommen und gerade mal 2 absagen. und der rest kommt noch. achso und ne zusage gabs dann auch noch.
    also ich denke mal das die dann gut ankommen aber wie schon gesagt, es liegt ja nicht nur an der mappe sondern an dem was du reinschreibst :-)

    Liebe grüße
     
  8. Neuron

    Neuron Stammgast

    Registriert seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Erdbeerkuchen, stell dir mal vor, du bist Personalcheffin! Und du hast schon viele, viele Mappen mit Bilderchen und Fotos usw. gesehen, und es steht da immer wieder das gleiche Zeugs d'rin.

    Meine Güte, habe doch mal Mut, was von dir vorzustellen. Ein mieses Foto mit Kommentar "selbst gemacht" mit Selbstauslöser und ein paar Gedanken dazu worum es dir bei der Bewerbung geht, und was du vielleicht "ätzend" findest, was das Bewerbungsdesign angeht. Stell dir vor jemand liest aus deiner Feder: "Liebe Personalabteilung: " Habt Ihr da nicht auch mal ein Problem gehabt? Mich nervt das ungemein!" Dann noch ein kleines schmunzelndes Lächeln.....

    Dir zum Nachdenken aber auch Erfolge gezielte Grüße von

    Neuron
     
  9. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    Mhm...eine originelle Bewerbung mit individuellem Stil, der die eigene Kreativität und Persönlichkeit unterstreicht hebt sich zwar von den anderen ab, aber findet in unserer Branche leider selten Anklang. - Die Standards fangen nicht erst in der Pflege an...
    So ein großes Bild würde mich eher 'ne Profilneurose vermuten lassen, anstatt mein Interesse zu wecken. Eine ordentliche Mappe mit einem professionellen Bewerbungsfoto, auf dem mir ein sympathischer Bewerber entgegen lächelt, hat dabei- denke ich - mehr Chancen. Und die Eloquenz in dem Anschreiben spielt mal abgesehen von den anderen Kriterien auch eine große Rolle.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - etwas andere Bewerbungsmappe Forum Datum
Die etwas andere Stellenanzeige Talk, Talk, Talk 28.10.2011
Neuer Job, aber etwas anderes Tätigkeitsberichte 12.07.2011
BERLIN ein etwas anderer Job für OP-Schwester/Pfleger Wirbelsäule Stellenangebote 26.05.2010
News Kinderkrankenpflege: Gröhe macht Petentin etwas Hoffnung Pressebereich 12.04.2016
Job-Angebot Haben Sie Lust, mit uns etwas Neues aufzubauen? Stellenangebote 30.08.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.