Diazepam

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Innere Medizin" wurde erstellt von tseja, 12.07.2008.

  1. tseja

    tseja Newbie

    Registriert seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Habe eine Frage bzgl. Diazepam.
    Ist es richtig das Diazepam iv. nicht mit einer Infusionslösung vermischt werden darf , ( wegen einer Ausflockung ) und nur pur gespritzt werden darf?

    Vieleicht weiß ja jemnad mehr...
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Am besten weiß das immer die Packungsbeilage/Fachinfo.

    Und was sagt die?

    Hast du hier im Forum mal nach dem Thema gesucht?

    Ich kürz es nach bestem Wissen (vom loetzten Mal, war mir vorher auch so nicht belannt) ab:

    Infusionslösung mindestens 250ml. Darunter flockt es aus.
     
  3. pyocianik

    pyocianik Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, Chirurg Assistent
    Ort:
    Paris
    Akt. Einsatzbereich:
    Remote site medic
    Funktion:
    Stationsleitung, Mentor
    Hier in Frankreich haben ein magisches Buch von dem es auch eine Computer Version gibt es ist der Vidal. :mrgreen:
    Und der sagt::deal:

    Etat de mal convulsif chez l'adulte :
    2 mg/mn en perfusion intraveineuse rapide jusqu'à 20 mg puis perfusion lente avec 100 mg dans 500 ml de solution glucosée, à raison de 40 ml/heure


    Bei Konwulsiven Anfällen des Erwachsenen 2mg/mn schnelle Intraveinöse, hinterher langsame Intravenöse mit 100 mg in 500ml Glukosehaltige Lösung a 40ml/Stunde.:klatschspring::cheerlead:
     
  4. dancing queen

    dancing queen Newbie

    Registriert seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie (KMT), jetzt in der Weiterbildung PiO
    Hallo!
    Wir haben Diazepam Lipuro, dass darf man in 5 % Glucose lösen und dann infundieren.
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich kenne keinen Hersteller, dessen Diaz man NICHT in Glukose5% lösen und infundieren darf...
     
  6. ente.1

    ente.1 Newbie

    Registriert seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein-,Gefässchirurgie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Und eigentlich sieht man ja wenn es flockig wird nach dem vermischen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Diazepam Forum Datum
Lagerung von Diazepam Pharmakologie 21.04.2011
Diazepam Rektiole noch zeitgemäß? Interdisziplinäre Notfälle 18.03.2011
Alkohol Delirium - Diazepam oder Distra? Intensiv- und Anästhesiepflege 24.10.2009
Diazepam 10mg Rectiolen über PEG? Pharmakologie 06.06.2009
Diazepam bei einem 28 Monate alten Kind Kinderintensivpflege 03.03.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.