Dialysatfluss bei CVVH oder CVVHD?

Dieses Thema im Forum "Dialyse" wurde erstellt von cowe, 14.01.2009.

  1. cowe

    cowe Newbie

    Registriert seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Hallo
    kann mir jemand den dialysatzfluss bei einer cvvh und einer cvvhdf erläutern ? ich surfe schon stunden und weiss mittlerweile gar nichts mehr. danke :eek1:
     
  2. spflegerle

    spflegerle Stammgast

    Registriert seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
    Hallo cowe,

    - bei einer CVVH hast du gar keinen Dialysatfluss, das ergibt sich einfach aus dem Verfahren selbst: es wird dem Blut mittels Ultrafiltration Flüssigkeit über den Filter entzogen, dabei werden per Konvektion ungerichtet gelöste Stoffe aus dem Blut mit eliminiert (soweit sie durch die Filtermembran passen) und nach dem Filter wird eine Substituatlösung zugeführt um die entzogene Flüssigkeitsmenge auszugleichen. Wieviel man dabei wieder zuführt bestimmt dann letztendlich, wieviel man den Pat. während des Verfahrens negativ bilanziert.

    - bei einer CVVHDF läuft im Gegenstromprinzip an der Filtermembran vorbei auf der einen Seite das Blut, auf der anderen Seite die Dialysatflüssigkeit. Hierbei wird mittels Stoffzusammensetzung der Dialysatflüssigkeit der Entzug bestimmter Inhaltsstoffe aus dem Blut via Diffusion gesteuert. Gleichzeitig wird über den Filter Flüssigkeit (Serum) abgepresst und nach dem Filter durch Substituatlösung ersetzt, womit man wieder per Konvektion gelöste Stoffe aus dem Blut mit ausschwemmt. Es ist also eine Kombination der Verfahren HD und CVVH (= CVVHF). Die Flussrate des Dialysates bei einer CVVHDF liegt bei ca 2l/h. Wenn man bedenkt, dass die Dialysatflussrate bei einer normalen Hämodialyse bei ca 300-700ml/min liegt, kann man leicht erkennen, dass die Effektivität der diffusiven Stoffelimination bei einer CVVHDF deutlich geringer ist, als bei einer HD.

    Anschauliche grafische Darstellungen der unterschiedlichen Methoden kann man zb auf den Gambro-Seiten nachschauen: **Hier stand ein Link... diese Verlinkung war defekt und wurde vorübergehend entfernt**

    Gruß spflegerle
     
  3. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Super erklärt:hicks:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dialysatfluss CVVH oder Forum Datum
CVVH und Kapillare Intensiv- und Anästhesiepflege 19.08.2011
CVVH und Kapillare Dialyse 05.08.2011
CVVHDF mit Prisma Flex Dialyse 07.01.2007
Citratantikoagulation bei CVVHDF Intensiv- und Anästhesiepflege 06.08.2006
Unterschied CVVH/ Dialyse Dialyse 31.03.2002

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.