Deutscher Pflegerat

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zur Berufspolitik" wurde erstellt von xXAggaXx, 12.09.2011.

  1. xXAggaXx

    xXAggaXx Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpflegerin
    Ort:
    Hessen
    Hallo zusammen!

    Leider hat mir das Internet keine Antwort auf unten stehende Fragen liefern können...
    Vielleicht war ich auch nur zu blöd...:gruebel:

    Wie kommt man in den Deutschen Pflegerat? Bzw. wer wählt die Präsidiumsmitglieder und wo kommen die her?
    Wo kann ich die Vita der Präsidiumsmitglieder nachlesen?


    Viele Grüße,
    xXAggaXx
     
  2. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Allgemeines auf der Webseite:
    Deutscher Pflegerat - Das Präsidium

    Wie wird gewählt und wer ist Mitglied findest du in der Satzung:
    http://www.deutscher-pflegerat.de/d...72A30035BC45/$File/DPR Satzung 2009-03-03.pdf

    In google eingeben und öffnen z.B.
    Westerfellhaus, Andreas: E-HEALTH-COM
     
  3. squaw

    squaw Poweruser

    Registriert seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1
    Hallo xXAggaXx:
    Die Antworten auf Deine Frage ausführlich:

    http://www.deutscher-pflegerat.de/d...72A30035BC45/$File/DPR Satzung 2009-03-03.pdf

    Kurzfassung:
    Thema Mitglieder (Juristische Personen in diesem Sinne sind Personenvereinigungen, also Verbände o.ä.):
    § 3 Mitgliedschaft

    1. Mitglieder können nur juristische Personen sein. Der Verein hat ordentliche undfördernde Mitglieder.
    2. Ordentliche Mitglieder sind Organisationen der Berufe des Pflege- und Hebammenwesens.
    ...
    Thema Wahl:
    Geheime Wahl, siehe Satzung

    Thema Vita Präsidiumsmitglieder:
    Einzeln googeln ist am besten...

    Herzliche Grüße!
     
  4. xXAggaXx

    xXAggaXx Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpflegerin
    Ort:
    Hessen
    Danke renje & squaw!

    Auf die Sache mit der Vita hätte man kommen können... :knockin:

    Die Satzung hatte ich auch gefunden, ich frage mich wie wird bestimmt, wer da hin geht.
    Also: Lischen Müller ist Mitglied im DBfK und will in den Deutschen Pflegerat. Was muss sie tun? Muss sie erst in den Vorstand vom DBfK gewählt werden? Oder reicht es aus wenn sie da mal bescheid sagt, dass sie da rein will:lol:?
     
  5. squaw

    squaw Poweruser

    Registriert seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1
    Andreas Westerfellhaus neuer Präsident des Deutschen Pflegerates
    einige Infos zu o.g. Thema
     
  6. squaw

    squaw Poweruser

    Registriert seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1
    Die Verbände bestimmen, ob sie Mitglieder werden. Und dann werden von ihnen Kandidaten benannt und in geheimer Wahl gewählt. Lieschen Müller wird da sicher Probleme haben...
    Darf man fragen, was der Hintergrund Deiner Frage ist?
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Bist du im DBfK, bist du automatisch auch im DPR.

    Fühlst du dich vom DPR net ausreichend und gut vertreten solltest du in deinem Berufsverband aktiv werden.

    Ein Einzelner kann nie die Organisationsstruktur eines Vereins verändern.

    Elisabeth
     
  8. xXAggaXx

    xXAggaXx Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpflegerin
    Ort:
    Hessen
    Ok, also quasi eine Art Dachverband der Verbände...

    Bereite mich gerade auf das mündliche Examen vor. Berufspolitische Sachen...
    Beim Lesen auf der Seite des Pflegerates habe ich mich gefragt, was einen Rechtsanwalt (einzige Angabe) in Sachen Pflege qualifiziert. Hat sich mir mittlerweile erschlossen.
    In dem Zusammenhang habe ich mich gefragt, wenn man berufspolitisch was verändern möchte - dann ist der PR ja sicherlich eine gute Option - wie kommt man da hin? Als "einfache Schwester" ist der Weg ganz schön holprig...
    Andere Option: 15.000 - 20.000 € sparen (Wahlkampfkosten) und direkt in den Bundestag! :lol:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Deutscher Pflegerat Forum Datum
News Deutscher Pflegerat und Pflegekammer Rheinland-Pfalz gegen Pflege-Vereinigung Pressebereich 19.10.2016
News Deutscher Pflegerat lehnt Pflege-Interessenvertretung ab Pressebereich 18.10.2016
News Deutscher Pflegerat ruft nach Bundespflegekammer Pressebereich 16.03.2016
News Deutscher Pflegerat mit neuer News-App Pressebereich 24.02.2016
News Deutscher Pflegerat wird neuer Pflegevertretung fernbleiben Pressebereich 17.09.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.