Desinfektion vor Insulininjektion

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von cheffenberg, 03.01.2013.

  1. cheffenberg

    cheffenberg Newbie

    Registriert seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-/ und Krankenpfleger
    Ort:
    Rostock
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Es geht mir speziell um den Umgang im stationären Krankenhausbereich... Desinfektion notwendig??
    Laut RKI ist es notwendig, aufgrund der gesonderten Gefahr von nosokomialen Infektionen... allerdings nach der Seite Diabetes- Heute soll man getrost darauf verzichten können ( die Meinung des RKI sollte schon mehr Gewicht haben...)
    Ich will meinen Schülern schließlich nichts falsches erzählen :-)
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Der Ober sticht praktisch den Unter - die Aussagen des RKI's gelten als vorweggenommenes Gutachten und sind bindend.
    Was der Patient im häuslichen Bereich macht, bleibt ihm überlassen.
     
  3. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    ..... und die RKI-Richtlinien sind seit der Novellierung des IfSG in D praktiziertes Recht, da im IfSG ".....die hygienischen Belange als erfüllt erachtet werden, wenn die Richtlinie der RKI erfüllt sind."
     
  4. Pilkington

    Pilkington Newbie

    Registriert seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger, Praxisanleiter
    Ort:
    Ba-Wü
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsmedizin, Notfallmedizin
    Funktion:
    Ambulanzleitung, Koordination/Beschaffung
    Ich denke es ist einfach der Unterschied auch zwischen stationärem Bereich und der Vorgehensweise "zuhause".
    Im Krankenhaus ist es denk ich auf jeden Fall sinnvoll die Desinfektion durchzuführen (da es ja auch nicht wirklich Nachteile gibt).

    Wenn jemand zuhause kein Desinfektionsmittel benutzt, wenn er sich SELBST Insulin injeziert ist das denk ich für ihn selbstverantwortlich ok.

    Bei ambulanten Pflegediensten sollte es allerdings doch so sein, dass diese Pflegenden sich an die Vorgabe des RKI halten und die desinfektion durchführen, es sei denn der Wunsch des Patienten lautet ausdrücklich anders...
     
  5. Angie_AC

    Angie_AC Newbie

    Registriert seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Oberkurs
    Aber ist es nicht so, dass das Insulin an sich schon eine desinfizierende Wirkung hat?
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wie kommst Du denn auf diese Idee?

    Insulin ist ein Hormon, beim Gesunden in der Bauchspeicheldrüse produziert und von da ins Blut abgegeben - welchen physiologischen Sinn hätte da eine desinfizierende Eigenschaft?
     
  7. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Manche Insuline sind konserviert, das soll aber nicht "desinfizieren" bedeuten!
     
  8. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -
    ich fürchte, ich lernte das ebenfalls so .... und habe bislang keinen vernünftigen beleg für diese aussage gefunden.
     
  9. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  10. Sternum20

    Sternum20 Newbie

    Registriert seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege/ Studentin Health Care Studies
    Bei uns im Haus wird bei Insulin nie desinfiziert, ich bin ja selbst auch noch Schülerin und mir wirds es auf station dann auch so beigebracht wie es dort gehandhabt wird. In der Schule hatten wir das Thema auch mal, selbst unsere Leher sind sich da uneinig. Für die examensprüfung wurde uns dann mitgegeben das wir entweder desinfizieren sollen, weil es ja eh nicht schadden kann. Oder aber begründen warum wir uns gegen das desinfizieren entschieden haben.
     
  11. Pilkington

    Pilkington Newbie

    Registriert seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger, Praxisanleiter
    Ort:
    Ba-Wü
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsmedizin, Notfallmedizin
    Funktion:
    Ambulanzleitung, Koordination/Beschaffung
    Und diese Argumente wären wohl sehr schwer zu finden...
     
  12. blubbblubb

    blubbblubb Gast

    Was wären das für Argumente?

    Was Klienten zuhause machen, wollen wir doch meist gar nicht wissen.
    Sind sie in einer Institution oder benötigen externe Unterstützung, bin ich in der Pflicht, hygienisch korrekt zu handeln.
    Und das ist aktuell, das ich desinfiziere.
     
  13. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Begründen läßt sich das einfach:
    1. Patient injiziert selbst ohne zu desinfizieren im eigenen Haushalt = Eigenverantwortung in angestammten mikrobiologischen Umfeld; Pat kann machen was er will
    2. Pflegeperson injiziert Pat. zuhause = Fremdverantwortung; Empfehlung zur Desinfektion da Pflegeperson fremde (Problem-) Keime mitbringen kann und die Verantwortung für die Tätigkeit trägt: Desinfektion der Injektionsstelle Pflicht
    3. Situation im KH oder PH: Desinfektion durch Pflegeperson Pflicht, da Fremdverantwortung und Keimpotential problematisch! (Quelle: RKI)
     
  14. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -
    interessant wäre nochmal, was passieren würde, wenn ich im häusl. bereich trotz schriftl. erklärung d. pat. auf dessen wunsch hin nicht desinfiziere und dann tatsächlich etwas passiert.
     
  15. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Da greift der Leitsatz der Juristen: "Vor Gericht und auf hoher See ist der Mensch (Angeklagte) in Gottes Hand....!" Das soll heißen, dass Du der Gerechtigkeit (von Justicia oderer deren Schwester Willkür) ausgeliefert bist!
     
  16. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -
    das würde ich eigentlich genauso sehen..
     
  17. cheffenberg

    cheffenberg Newbie

    Registriert seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-/ und Krankenpfleger
    Ort:
    Rostock
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Ersteinmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ich hätte ja nie gedacht, hier eine so teilweise kontroverse Disskussion in Gang zu setzen...
    Das man sich in erster Linie eher ans RKI halten muss dachte ich mir schon.

    Meiner Recherche zufolge, ist der springende Punkt in der Klinik die Gefahr der nosokomialen Infektion... In den meisten, oder sogar fast allen Insulinen befindet sich Cresol... dieser Stoff hat während der Injektion eine desinfizierende Wirkung, die in der Häuslichkeit ausreichend ist.

    Wer noch was ergänzen möchte, kann dies gerne tun.
     
  18. herrwenner

    herrwenner Newbie

    Registriert seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Redakteur/Projektmanager, Lehrender
    Ort:
    Mannheim
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativmedizin/-pflege
    Funktion:
    Pflege
    Ich finde der Herr Professor liefert in seiner Aussage überhaupt kein Argument gegen die Hautdesinfektion (www.diabetes-heute.de). Gäbe es Hinweise darauf, dass das Insulin in seiner Wirkung durch das Desinfektionsmittel beeinträchtigt würde, okay, aber hierzu sagt er ja nichts, statt dessen redet er über Dinge, die seinen Kompetenzbereich - nämlich die Hygiene - maßlos überschreiten. Ich rate meinen Schülern, im professionellen Kontext stets die Hautdesinfektion durchzuführen, so sind sie immer auf der sicheren Seite. Wie Patienten das bei der Eigeninjektion handhaben, sei ihnen überlassen, vor allem im häuslichen Umfeld, in dem die Gefahr aggressiver Keime geringer ist.
     
  19. SchrOEder

    SchrOEder Newbie

    Registriert seit:
    01.04.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, verantwortl. Pflegefachkraft, Berufspädagoge im Gesundheitswesen (BA)
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegeschule
    Funktion:
    Lehrer, Praxisanleiter
    Das RKI "empfiehlt" die Desinfektion, aber so wie ich das sehe eher aus Haftungsgründen. Wo ist der Unterschied zwischen einer Injektion durch den Patienten oder durch mich (wenn ich nicht gerade auf der Einstichstelle rumpatsche)?

    Die Wirkweise des Insulins sollte nicht beeinträchtigt sein, wenn man das Desinfektionsmittel trocknen lässt. Ich rate immer zu einem, mit Hautdesinfektionsmittel durchtränkten Tupfer für die Desinfektion der Einstichstelle. Dann bleibt kein "See" übrig. Wie handhabt Ihr das?
     
  20. Irgendeine

    Irgendeine Poweruser

    Registriert seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Funktion:
    Azubi
    Ich hab in meinem letzten Einsatz (Diabetologie) gelernt dass ich bei Insulin spritzen nicht desinfizieren muss da es "eine desinfizierende Wirkung hat" Hinterfragt habe ich das allerdings nicht.
    In der Schule haben wir Diabetes noch nicht dran gehabt, nur s.c.. Da natürlich mit desinfizieren, wenn auch anders als "nach Schule".
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Desinfektion Insulininjektion Forum Datum
Allergie gegen Desinfektionsmittel im Pflegeberuf? Talk, Talk, Talk 05.03.2016
ZVK Desinfektion Intensiv- und Anästhesiepflege 29.01.2016
Händedesinfektionsspenderkonzept für ein Spital nach Evidenzkriterien erstellen Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 18.01.2016
Job-Angebot Account Manager Schwerpunkt Desinfektion (m/w) Region: Hamburg & Niedersachsen Stellenangebote 01.09.2015
Desinfektionsmittel mit Verfallsdatum beschriften - wie macht Ihr das? Pflegebereich Chirurgie 16.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.