Desinfektion der Dialysemaschinen

Dieses Thema im Forum "Dialyse" wurde erstellt von schneidi, 11.05.2007.

  1. schneidi

    schneidi Newbie

    Registriert seit:
    15.04.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Magdeburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Mich interessiert es, wie es in anderen Zentren gehandhabt wird, wenn die Maschinen am Sonntag nicht genutzt werden, werden sie dann am Montagfrüh vor der ersten Dialyse erst mal in die Desinfektion geschickt?
    Bei uns ist das nicht der Fall. Habe in eine andere Dialyse gewechslt- hier werden die Pat. Montagsfrüh ohne vorherige Desinfektion an die Maschine angeschlossen- die Verkeimungsgefahr ist doch gegeben, oder? Bis jetzt ist noch nichts passiert.
    Über aufschlußreiche Informationen freue ich mich. schneidi
     
  2. CH_71

    CH_71 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dialyseschwester
    Ort:
    bald in Heidelberg
    Hallo,

    also ich wechsle jetzt zum 15. auch in ein anderes Zentrum, da kann ich jetzt noch nicht sagen wie es ist, aber in meinem alten Zentrum war es so, dass Montag früh die Maschinen desinfiziert wurden, die Online HDF liefen....die anderen nicht.
     
  3. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Hallo ihr beiden,

    als MPG Beauftragter kann ich euch sagen das die Hämodialysegeräte von Baxter und FMC 72 Stunden steril sind und erst dann einer Heißdesinfektion, spätesten natürlich, unterzogen werden müssen.
    Wir reizen natürlich den Zeitraum auch nicht aus. Bei uns werden, ausser Sonntags, die Geräte täglich desinfiziert. Auch die die nicht in Betrieb sind.

    Viele Grüße Matze:spopkorns:
     
  4. teetrinker5259

    Registriert seit:
    30.04.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester / Dialyseschwester / Fußpflege
    Ort:
    NRW
    Hallo, Matziqlb, da Du MPG Beauftragter bist hätte ich eine Frage an Dich: Wie desinfiziere ich eine Maschine die einen Heb. C positiver Patienten dialysiert hat um diese Maschine wieder bei negativen Patienten einsetzen zu können ?
    :-) teetrinker5259:gruebel:
     
  5. CH_71

    CH_71 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dialyseschwester
    Ort:
    bald in Heidelberg
    also als ich noch in der Klinik war, haben wir die Maschinen zwei mal hintereinander mit Puristeril desinfiziert.....in meinem letzten Zentrum zwei mal mit Diasteril......reicht das aus ? Würd mich auch mal interessieren, echt !
     
  6. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Hallo Leute,

    wir haben einen infektiösen Raum mit drei Geräten zwei MRSA, eins Hepatitis B. Von daher werdeen die Maschinen nur von den Pat. benuzt. Habe mich aber mal ein bisl durch gegoogelt und folgenden Link gefunden. Schaut einfach mal ob er euch weiter hilft.
    Ich frage aber morgen nochmal unseren Nephrologen.


    Gruß Matze:knabber:

    http://aerzteblatt.lnsdata.de/pdf/95/15/a880-8.pdf
     
  7. Steely

    Steely Newbie

    Registriert seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Skövde
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Hallo!

    Bei uns ist es abhängig von der Maschine. Die, die bei uns in Betrieb sind (FMC 4008 S/H, FMC 5008, AK 200, AK 200 Ultra S) reicht es mit eine Heissdesinfektion mit Citrosteril/Cleancart C, auch bei Patienten mit Hepatitis/HIV. Früher gab bei uns was ähnliche was bei euch beschrieben wurden (Puresteril).

    (Wenn ich lese das man zwei mal nacheinander was macht (Desinfektion, Puresteril) denke ich an Autounfälle mit kleine Tiere, lieber nochmal rüberfahren um sicher zu sein.)

    Liebe Grüsse aus Südschweden /Olof
     
  8. matze0805

    matze0805 Newbie

    Registriert seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !!

    Bei uns wird jede Maschine nach dem Einsatz mit der Cleancard gefahren.
    Bei Hep C lässt man erst die Cleancard laufen und dann die Desinfektion mit Maranon. Diese Maschinen stehen in einem gesonderten Bereich.
    Einmal pro Woche werden alle Maschinen mit Maranon gefahren.
    Montags wird direkt angeschlossen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Desinfektion Dialysemaschinen Forum Datum
Allergie gegen Desinfektionsmittel im Pflegeberuf? Talk, Talk, Talk 05.03.2016
ZVK Desinfektion Intensiv- und Anästhesiepflege 29.01.2016
Händedesinfektionsspenderkonzept für ein Spital nach Evidenzkriterien erstellen Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 18.01.2016
Job-Angebot Account Manager Schwerpunkt Desinfektion (m/w) Region: Hamburg & Niedersachsen Stellenangebote 01.09.2015
Desinfektionsmittel mit Verfallsdatum beschriften - wie macht Ihr das? Pflegebereich Chirurgie 16.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.