Der Mensch im Mittelpunkt

Dieses Thema im Forum "Werbung und interessante Links" wurde erstellt von mimi39, 13.07.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mimi39

    mimi39 Newbie

    Registriert seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Hab ich bereits von einer anderen Firma gesehen. Wie steht eigentlich E. Klein-Tarolli zur Ideennachnutzung?
    Ansosnten: Finde ich zwar eine nette Anregung- aber extra kaufen: ne. Bekomme ich mit Steppdecken verschiedner Dicke auch hin... und preiswerter.

    Elisabeth
     
  3. Rückentrainer

    Registriert seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heilerziehungspfleger Schulungsleiter für rückengerechtes Arbeiten mit kleinen Hilfsmitteln
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus - Ambulante und stationäre Altenhilfe
    Bevor ich weiter schreibe, bitte nehmen sie das nichtg persönlich.


    Diese Aussage spiegelt ein generelles Problem in der Pflege wieder.
    Einige Pflegekräfte meinen sie würden damit irgendjemand irgendwas sparen.
    Sehr oft höre ich in meinen Schulungen ja das kann ich mit einem Kissen oder einer Decke oder mit einem Müllsack auch.

    Keiner würde auf die Idee kommen in sein Auto kein Motorenöl einzufüllen, sondern selbst angebautes Rapsöl in den Motor zu schütten.
    Das schmiert ja auch, die Frage ist nur, wie lange.

    Viele Hilfsmittel sind speziell für die jeweilige Pflegesituation entwickelt worden, haben TÜV und oder CE zeichen, und wurden entwickelt weil sie spezielle Erfordernisse erfüllen müssen und dazu beitragen verschiedene Defizite des pflegebedürftigen Menschen zu kompensieren.

    Wenn ich nur 1x im Jahr zum Zelten gehen würde, dann kann ich mir überlegen ob ich mir mein kleines Zelt irgendwie selber basteln kann.
    Wenn ich aber jeden Tag zelte, dann wird man schnell zu dem Entschluss kommen sich ein gutes Zelt anzuschaffen, das wasserdicht aber trotzdem atmungsaktiv ist.
    In der Pflege scheint das nicht so wichtig zu sein. Man muß ja nur einen Menschen mehrmals täglich, manchmal über Jahre transferieren lagern und positionieren. da geht das schon mal mit Dingen des täglichen Lebens.

    Es wäre schön wenn noch mehr Pflegende eine professionellere Haltung zu ihrem Beruf an den Tag legen würden und die notwendigen Hilfsmittel kennen und deren Anwendung erlernen wollen würden.

    Es geht ja nur um hilfebedürftige Menschen
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    auch hier meine Empfehlung diskutiert diese Produkte bitte beim Betreiber der Seite und nicht bei uns.

    Da wir auch andere Werbethreads schliessen um keine Bevorzugung einzelner Produkte zu bieten, so auch hier.

    Wer gerne mehr Werbung möchte kann sich an unseren Support wenden.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mensch Mittelpunkt Forum Datum
News Sterbebegleitung soll Menschenrecht werden Pressebereich 19.10.2016
News Experte: Menschen mit Demenz humorvoll begegnen Pressebereich 05.10.2016
News Menschenrechtler kritisieren "prekäre Arbeitsbedingungen" Pressebereich 29.09.2016
News Kramp-Karrenbauer: Pflege dem Menschen überlassen! Pressebereich 20.09.2016
News Schuljahr 2014/15: 23.300 junge Menschen starteten Altenpflege-Ausbildung Pressebereich 19.07.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.