Demers Katheter

Dieses Thema im Forum "Dialyse" wurde erstellt von bozicbranko, 18.07.2009.

  1. bozicbranko

    bozicbranko Newbie

    Registriert seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute vielleicht kann mir jemand weiter helfen, ich hätte gern gewußt, wieviel Heparin spritzt
    man nach einer Dialyse mit Demers-Katheter in den Katheter ? Vielleicht kann mir jemand helfen. Danke
     
  2. Hannerl

    Hannerl Newbie

    Registriert seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse seit 1996
    Funktion:
    Fachkrankenschwester für Nephrologie
    Hallo!:-):-)
    Das mußt du ausmmessen. Spüle den Katheter Nacl 0,9%, nehme dann eine kleine Spritze und aspiriere bis etwas Blut in die Spritze kommt. Dann hast du die Menge an ml mit den du den Katheter blocken mußt.

    LG Hannerl:mrgreen:
     
  3. bozicbranko

    bozicbranko Newbie

    Registriert seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte wieviel I.E. Heparin Danke
     
  4. Hannerl

    Hannerl Newbie

    Registriert seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse seit 1996
    Funktion:
    Fachkrankenschwester für Nephrologie
    Wir haben immer pures Heparin genommen (Ampullen mit 5 ml mit 25.000IE Heparin). Mittlerweile blocken wir Vorhofkatheter nur noch mit Citralock, also Citrat.
    LG
     
  5. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Wir nehmen auch pures Heparin. Die meisten unserer Demers haben 3 ml Füllvolumen, also 15.000 i.E. :-)
     
  6. tonysmama

    tonysmama Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Klinikdialyse, Gastroenterologie, Nephrologie, Pulmologie
    Hallo,

    wir spritzen 2,5ml Heparin und 2,5ml NaCl 0,9%ig gemischt und dann in jeden Schenkel die Hälfte.
    Hmm, ein bißchen kompliziert ausgedrückt, wa?!
     
  7. bozicbranko

    bozicbranko Newbie

    Registriert seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke, du hast mir sehr geholfen.
    Gruß Branko:-)
     
  8. Malte26

    Malte26 Newbie

    Registriert seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Wundexperte ICW e.V.
    Interessant!

    Moin!

    Wir blocken fast gar nicht mehr mit Heparin. Wenn dann pur (5000I.E/ml).
    ansonsten blocken wir mit 5000IE Urokinase und Refobacin 60mg auf Lumenvolumen aufgezogen... haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht.
     
  9. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Wo liegt da der Sinn im Gegensatz zum Heparin ??? Ist doch viel zu teuer....
     
  10. Malte26

    Malte26 Newbie

    Registriert seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Wundexperte ICW e.V.
    die Demers haben ne liegezeit von durchschnittlich 900 tagen, die mit heparin nur 90 tage...
     
  11. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Das kann ich für unser Zentrum nicht unterschreiben. Unsere Demers liegen ewig und seitdem wir erst mit 30 ml NaCl spülen und danach mit Heparin blocken haben wir keine Thrombosierungen mehr.
     
  12. Hajo

    Hajo Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Ylikiiminki
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    Funktion:
    Patientenplanung, Satellitendialysen, Kinderdialysen,Vergiftugen, überall wo es Stechprobleme gibt
    Hei Malte

    Gibt es da Studien darüber, das würde mein Arbeitgeber intressieren:megaphon:(und mich) dann hätten wir was um unsere Ärzte zu überzeugen!

    Gruss und Danke
     
  13. Malte26

    Malte26 Newbie

    Registriert seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Wundexperte ICW e.V.
    ja also unser Doc versucht das grade bei den Kassen durch zu kriegen. wir verordnen dann ja Urokinase 10.000 IE auf Rezept.

    Kannst ja mal anschreiben meinen Doc.
    email

    Der hat letzte woche (10.11.09) auf dem Pflegesymposium in HH referiert. da gab es auch Folien und Diagramme. wobei ich sagen muss, er hat exemplarisch 16 unserer Patienten genommen... die hatten durchschnittliche liegezeiten von 900 tagen (mit urokinase). woher er die gegenzahlen (90 tage mit heparin) hat kann ich nicht sagen... der ist da ganz offen...
     
  14. Hajo

    Hajo Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Ylikiiminki
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    Funktion:
    Patientenplanung, Satellitendialysen, Kinderdialysen,Vergiftugen, überall wo es Stechprobleme gibt
    Hei Malte

    Was macht ihr aber wenn ihr die Urokinase nicht aspiriert bekommt? Bei Heparin ist das ja nicht so tragisch aber bei Urokinase sieht es anderst aus.

    Terv. Hans
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Demers Katheter Forum Datum
Demerskatheter - Non-Touch Dialyse 05.04.2013
Demerskatheter Dialyse 09.02.2011
Lyse mit Urokinase bei Demers-Katheter (ZVK) Dialyse 29.10.2009
Clotting/Koagel bei Demerskathetern Dialyse 13.06.2009
Blutpumpen-Geschwindigkeit bei Demerskatheter? Dialyse 28.04.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.