Das Richtige für mich?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von buca, 16.08.2011.

  1. buca

    buca Newbie

    Registriert seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Hallo!

    Ich trage diese Gedanken nun schon etwas länger mit mir herum, mal sind sie sehr präsent, dann eher weniger.
    Nun, ich wollte damals mit 15 gerne Krankenschwester werden, da mich die Arbeit fasziniert und ich Menschen zur Seite stehen und Ihnen helfen will. War damals aufgrund des Alters etc. jedoch nicht zu machen. Nun bin ich gelernte Bürokauffrau und arbeite nun auch schon 4 Jahre im Büro (Lohnbuchhaltung). Ich merke jedoch immer mehr, dass mir diese reine Büroarbeit nicht die Erfüllung bringt, ich was anderes, was lebendigeres brauche. Wie gesagt, der Gedanke an eine Krankenpflegeausbildung kommt immer wieder hoch. Die einzige Erfahrung, die ich bisher ansatzweise in diesem Bereich gemacht habe, war ein Schulpraktikum als Arzthelferin. Bei diesem Praktikum bin ich allerdings gleich am ersten Tag ohnmächtig geworden, als ich beim Blutabnehmen zusehen sollte. Das Praktikum ging 3 Wochen und sonst hat es mir wirklich gut gefallen und sowas ist auch nicht wieder vorgekommen ;)

    Meine Frage ist nun: Hattet ihr Probleme zum Anfang eurer Ausbildung, die sich später in "Wohlgefallen" aufgelöst haben? Also Schwindel, Übelkeit o. a. bei bestimmten Tätigkeiten? Gewöhnt man sich daran?

    Grundsätzlich möchte ich mich auch gern um z. B. einen Minijob bemühen, in dem ich mal in diesen Bereich reinschnuppern kann und so für mich klar wird, ob das wirklich was für mich ist. Zur Zeit ist es nur schwierig mit meiner jetzigen Arbeit, ich bin hier sehr unzufrieden (Ärger mit der Vorgesetzten, Arbeit macht keinen Spaß mehr). Allerdings frage ich mich auch, ob man überhaupt eine reelle Chance auf solch einen Minijob hat, wenn man in dem Bereich so gar keine Erfahrung hat... Naja, hier gilt wahrscheinlich "probieren geht über studieren".

    Trotzdem wär´s lieb, wenn ihr auf meine Fragen antwortet und mir somit ein bisschen weiterhelfen könntet :-)

    Danke schon mal!

    buca

    P. S. Ich bin jetzt übrigens 23 Jahre alt, arbeite wie gesagt seit 7 Jahren und wohne mit meinen Freund zusammen, der auch gerade erst eine Ausbildung angefangen hat. (Geld wäre hier also auch noch so ein Thema)
     
  2. Wieland

    Wieland Stammgast

    Registriert seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits und Krankenpfleger
    Ort:
    Jena
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin (Infektologie / Gastroenterologie)
    Funktion:
    Datenschutzbeauftragter / Sicherheitsbeauftragter
    hallo Buca,
    für einen beruflichen Wechsel ist es nie zu spät. Vorallen wenn man unglücklich in seinen jetzigen ist.
    Die Erfahrungen in der Artzpraxis sind schon sehr gut aber die Arbeit in der Pflege doch noch mal ein ganzes Stück anderes (körperlich härter, Schichten, Stress usw.).

    Das mit der Ohnmacht würde ich nicht überbewerten, man kann sich an fast alles gewöhnen vorallen da du sagst das es nicht noch einmal vorgekommen ist.

    Das beste wäre du fragst mal an einem örtlichen Krankenhaus nach für ein Praktikum. Ein Versuch kann da ja nicht schaden und wenn es dir wirklich gefällt wäre es ja was für dich.

    Wenn Geld eine Rolle spielt mache dich auf jedenfall vorher kundig was du später im Gegensatz zu jetzt verdienen wirst. Die Ausbildung wird im Verhältnis sogar einigermaßen gut bezahlt aber so etwas muss man nachrechnen.

    LG Wieland
     
  3. butterfly20

    butterfly20 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Kärnten
    Hi, also ich finde auch, dass es für eine Ausbildung nie zu spät ist. Wenn dich dein bisheriger Job so langweilt, dann mach etwas anderes. Ich habe übrigends auch eine Büroausbildung und fange jetzt bald die Ausbildung als Krankenschwester an. Eigentlich bestand der Wunsch zur Ausbildung schon nach der Hauptschule, habe dann aber Matura (Abitur) gemacht und verwirkliche jetzt meinen Traum.
    Gut zu überlegen ist auch deine finanzielle Situation. Das würde ich vorher gut durchrechnen, wie sich das alles aus geht. Vielleicht bekommst du Unterstützung von deinen Eltern?

    Falls du den Schritt wagst, wünsche ich dir alles gute.

    Liebe Grüße
     
  4. Flop

    Flop Stammgast

    Registriert seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Hallo buca,
    bevor du wirklich mit der Ausbildung beginnst- wofür es nie zu spät ist (ausser mit 65 :-)) solltest du, wie die anderen schon vorgeschlagen haben, ein Praktikum machen. Ich denke auch, du kannst dich an ganz vieles gewöhnen. Es kommt auf das KH an, wie viel du verdienst, aber wir verdienen in unserer Ausbildung wirklich gut! Wenn du beim Praktikum merkst: es ist was für dich, dann mach es :daumen:
    viel Glück
     
  5. moskitofighter

    moskitofighter Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Gutachter MDK
    Akt. Einsatzbereich:
    Einzelfallbegutachtung für die Pflegeversicherung
    Um sich zu verändern ist es nie zu spät! Also sei mutig!
    Sei dir aber bewusst, dass deine Ekel-Schwelle nicht allzu niedrig angesiedelt sein sollte. Besonders während der Ausbildung gibt es schon diverse Anblicke und Gerüche, die nicht ohne sind. Aber auch da gibt's Tipps und Tricks :cheerlead:

    Viele Grüße
    mofi
     
  6. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Ich empfehle dir ein Praktikum bevor du alles hinschmeißt. :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Richtige für mich Forum Datum
Ist die Ausbildung das Richtige für mich? Ausbildungsvoraussetzungen 23.07.2014
Was ist das richtige für mich? Sonstige Studiengänge in der Pflege 20.07.2009
Wie finde ich den richtigen Tarif (KR X, KR XI etc.) für mich? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 25.04.2002
Endlich Ich - Der richtige Körper für mein Leben TV-Sendungen 15.05.2010
Die richtige Saaltemperatur für den Narkosearzt OP-Pflege 01.04.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.