Das Kopfkissen - ein häufig unerkanntes Problem?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von narde2003, 17.06.2007.

  1. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    ich musste feststellen, dass wir in der Pflege ein sehr grosses Problem haben.
    Das Kopfkissen - wie wird dieses in das Bett gelegt, wohin gehört die Öffnung der "Knopfleiste"?
    Bis vor kurzem dachte ich, es wäre völlig egal, doch hat man mich eines Besseren belehrt, da sich die Pflege professionell mit diesem Thema auseinandersetzt.

    Nachdem man mir erklärt hat, dass ich nun schon seit vielen Jahren die Kopfkissen falsch ins Bett packe, habe ich versucht eine wissenschaftliche Erklärung zu finden. Dabei musste ich nun leider feststellen, dass sich die Pflegewissenschaftler noch nicht mit diesem Problem auseinandergesetzt haben. Dann habe versucht an Hand von Dienstanweisungen, Rundschreiben und Internetrecherechen das Problem zu lösen, wieder bin ich Fehlgeschlagen.
    Somit habe ich weder Kosten noch Mühen gescheut und eine Umfrage unter Kollegen gestartet um dem Problem auf den Grund zu gehen, die Ergebnisse will ich euch nun hier präsentieren.

    Es ist wohl von Schule zu Schule unterschiedlich wie man ein Kopfkissen in das Bett steckt.
    Ich lernte damals, als es noch Knopfleisten gab, dass diese immer zur Seite gehören, die Knopfleiste nach unten, damit wenn der Patient darauf liegt, ihm die Knöpfe nicht in den Rücken drücken.

    Dann gibt es aber Schulen die Lehren, dass die Knopfleiste auch zur Seite gehört, aber unbedingt mit der Knopfleiste zum Fenster hin, so dass diese nicht beim Eintritt in das Zimmer gesehen werden kann.

    Der Kollegin, die mich auf meine Fehlhandlung hingewiesen hat, brachte man in der Schule bei, dass die Öffnung nach unten, unter den Rücken des Patienten gehört, dass das Kissen nicht aus dem Bezug rutschen kann.

    Wieder andere Schulen unterrichten, dass die Kopfkissenöffnung auf gar keinen Fall nach unten liegen darf, da gerade verwirrte oder demente Patienten dadurch mit dem Kopf in die Kissenöffnung geraten können und so sich im Kissenbezug verheddern können, was nicht zum wohlbefinden des Patienten beiträgt.

    Einer weitere Gruppe von Pflegekräften hat gelernt, dass die Knopfleiste nach Oben gehört, da wenn der Patient erbricht, dann der Schutz des Kissens an sich gegeben ist, da Flüssigkeiten nach unten laufen. Also Fazit auf garkeinen Fall nach unten.

    Wie ich bereits eingangs erwähnte suchte ich nach Standards die uns in dieser Sache hilfreich sein könnten und wurde leider nicht fündig, dabei bin ich noch auf ein ganz anderes Problem gestossen, wir haben keinerlei Scalen wonach wir beurteilen ob ein Bett frischbezogen werden muss oder nicht. Darf ich etwa hier noch selbständig entscheiden, ob oder ob nicht?

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, der Patient steht ja im Mittelpunkt unseres Handelns, sollten wir nicht seine Wünsche bezüglich des Kissens berücksichtigen?

    Was habe ich aus der ganzen Sache gelernt?

    Anders ist Anders - aber nicht besser oder nicht schlechter

    Mit anderen Worten: jeder sp**** auf seine Weise, der eine Laut, der andre Leise.

    Es ist vermutlich ziemlich egal, ob ein Kissen mit der Öffnung nach Links, rechts, oben oder unten liegt.
    Ausserdem muss man nicht aus jedem Ding eine Wissenschaft machen,
    nicht dass ich in Zukunft nach der Art und der Beschaffenheit des Fleckens dies mit einer Scala festlegen muss, so dass für alle nachvollziehbar ist, ob der Kopfkissenbezug nun gewechselt werden musste oder nicht.

    Liebe Schüler, lasst euch nicht verunsichern und packt das Kopfkissen so ins Bett wie ihr es für richtig empfindet.
    Ich wollte euch damit nur Aufzeigen, dass man auch noch nach 15 Jahren in der Pflege gewaltige Fehler machen kann und damit Leben muss.

    Sonnigste Grüsse
    Narde
     
  2. Hy, haben nur Kopfkissen ohne Knöpfe. Und wie man sie ins Bett legt, hab ich mir noch nie Gedanken gemacht. Muss ich mir auch Gedanken machen wie man eine Bettdecke ins Bett legt??????? Reine Zeitverschwendung meiner Meinung!!!!!!

    Sonnige Grüsse:P
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    ich bitte euch meinen Beitrag nicht als Todernst zu nehmen.
    Ich wollte euch nur mal was zum Schmunzeln schicken.

    @Couchpotato:
    auch unsere Kopfkissen haben keine Knöpfe mehr und ja, man kann sich auch mit der Bettdecke verkünsteln.

    Sonnigste Grüsse
    Narde
     
  4. Mobitz

    Mobitz Poweruser

    Registriert seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Altenpfleger, Krankenpfleger für die Intensivpflege und Anästhesie (DKG)
    Ort:
    Bavaria
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    DAS ist ein ernst zu nehmendes Problem. Werde sofort am Montag eine Expertengruppe ins Leben rufen.
    Dass das in den Lehrbüchern auch nicht erwähnt wird. Ein SKANDAL!!!
    Vielleicht mal beim RKI anfragen, was die dazu sagen
    :wink1:

    Finde ich immer wieder herrlich mit welchen Unwichtigkeiten des Lebens sich manche Kollegen beschäftigen können (weil einige aus solchen Banalitäten ja wirklich eine Diskussion starten können).

    Immer wieder herrlich zu lesen, dass es solche Probleme doch überall gibt!!! :mrgreen:
     
  5. Oldtimer

    Oldtimer Gast

    Hallo, ich kannte das Problem mit der Knopfleiste auch, kam sogar im praktischen Examen zur Sprache, ist aber lang, lang her, ich denke, das Problem kennen heute noch wenige da es die Knopfleiste fast nirgends mehr gibt!! Paßt auf, bald gibt es Einmalkopfkissen ohne Bezug, wäre doch hygienischer , oder, hi hi

    Gruß Oldtimer
     
  6. es

    es Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2002
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    südl. von München
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Privatstation
    bei mir in der ausbildung gabs stellenweise kopfkissen mit knopfleiste. aber egal ob mit oder nicht, das kissen musste ganz unbedingt mit der knopfleiste / offenen seite unten zum fenster gedreht sein.

    und wie rum die bettdecke liegt ist für manche tatsächlich ein problem *lach*
    patient klingelt: "schwester, drehen sie meine decke um, die liegt falsch rum" :schraube:
     
  7. Michl

    Michl Gast

    Ein Kopfkissen kann schon ein Diskussionsthema sein (vor allem, warum heißt es "Kopfkissen" und nicht Schulter- oder Brustwirbelsäulenkissen? :wink1: )
    Aber Debatten über nicht mehr vorhandene Knopfleisten lasse ich der Näherei und Wäscherei.

    Grüße
    Michl
     
  8. Brady

    Brady Gast

    Tja, und dann vielleicht noch ein "Fritzchen"? So heißt das kleine Kopfkissen bei uns...Wird immer schwieriger das Thema: "Kopfkissen" *gg*

    Liebe Grüße Brady
     
  9. "Fritzchen"??? Du meinst "Hansel", so heisst des bei uns
     
  10. Mobitz

    Mobitz Poweruser

    Registriert seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Altenpfleger, Krankenpfleger für die Intensivpflege und Anästhesie (DKG)
    Ort:
    Bavaria
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Da könnte man ja gleich nen neuen Thread eröffnen :mrgreen:
    Fritzchen kenn ich auch, ... bei meinem derzeitigen Arbeitgeber heißt es "Nanerle"
    Schon spannend. :wink1: :mrgreen:
     
  11. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich dachte schon das du das alles ernst meinst :-)

    Manche leute haben ja echt solche Sorgen *g*

    Übrigens, das Fritzchen hab ich im Zivildienst kennengelernt, sosnt nie gehört.

    Seitdem benutze ich auch diesen (dämlichen) Wortlaut...

    Achja, unsere Kissen sind eh so schei**e und deformiert das es noch viel egaler ist, wo die Öffnung ist.
    Knöpfe gibt es bei uns Keine!!
     
  12. heriion

    heriion Stammgast

    Registriert seit:
    10.05.2005
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    Auch ein Weg Schüler zu veräpplen. Wir haben es zur der Fensterseite hin gelernt. Werde ab jetzt wieder peinlichst darauf achten, das Gelernte richtig weiter zu geben.

    :Dherion
     
  13. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Hallöle,


    ihr kommt auf Ideen :P, obwohl Heriion schon einen ganz guten Vorschlag hat. :rocken:

    Ein Thema das wirklich mal von Grund auf wissenschaftlich erforscht werden muss und unbedingt eines neu angelegten Expertenstandards bedarf. :besserwisser:

    Greez
    Dennis
     
  14. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Ganz genau! Nur so ist es richtig!

    Allerdings muß unbedingt beachtet werden, wenn das Fenster zum lüften geöffnet wird, ist das Kissen mit der Öffnung vom Fenster wegzudrehen, sonst bläst der Wind hinein und das Kissen bläht sich unkontrolliert auf!

    Wichtig ist, daß nach dem schließen des Fensters, das Kissen wieder umgedreht wird, mit der Knopfleiste zum Fenster, wegen dem schöneren optischen Eindruck!

    Wir haben dafür einen eigenen Arbeitskreis auf Station gegründet, der einmal im Jahr, am 1. April tagt und die strenge Einhaltung der Regeln überwacht.
     
  15. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    dann darf ich jetzt erfreut feststellen, dass sich doch einige Mitglieder des Forums wirklich ernsthaft für eine Expertenrunde interessieren, die dann den Standard erstellen wird - Sehr gut, bitte dann auch eine passende Scala zur Bedarfsermittlung des Bettwäschewechsels erstellen.
    Dann muss natürlich auch noch ermittelt werden, ob das Kopfkissen umgeschlagen werden darf, oder nach innen hineingeschlagen werden kann.
    Nicht zu vergessen, die dekorative Seite des Kopfkissens, sollte der Patient nicht im Bett liegen - exakt in die Mitte mit einem Handkantenschlag.
    Ich werde mich natürlich euch anschliessen, wo ich schon diese schwierige Umfrage erstellt habe und auch ausgewertet habe.

    Bitte bedenkt, es geht nicht um die Knopfleiste an sich, nur gefiel mir dieses Wort besser, als die Öffnung des Kopfkissenbezuges.

    Sonnige Grüsse
    Narde
     
  16. Arme Schwester

    Arme Schwester Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Sachsen
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo ihr alle!

    Was haltet ihr von einer strengen Ausrichtung der Knopfleiste in eine bestimmte Himmelsrichtung, zum Beispiel Nordnordosten...von wegen Erdstrahlung und Feng Shui...
    Dann müsste man auch die Betten komplett neu anordnen, stell ich mir in so nem engen 4-Bett-Zimmer recht lustig vor!
    Aber es geht hier schließlich um die Gesundheit unserer Patienten!!!!!

    MFG
    :P
     
  17. Amabilis

    Amabilis Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Lieber narde2003, WIE GEIL IST DAS DENN ????.....
    Für den Satz hast du den Pulitzer-Preis verdient, lange nicht mehr so spontan und unerwartet ´nen Lachkrampf gekriegt....DANKE!

    Lg amabilis
     
  18. Oldtimer

    Oldtimer Gast

    Wenn das Kopfkissen richtig liegt, dann vergesst aber nicht , auch den Kopf des Patienten richtig zu platzieren!!!
    Es muß doch alles seine Richtigkeit haben, oder nicht, damit der Pat. keinen Schaden nimmt!!

    Narde, ich glaube , wenn du das Tread nicht schließt, halten uns Laien für bekloppt hi hi

    Gruß Oldtimer
     
  19. Darf ich im Erdgeschoß die Knopfleiste auch zum Fenster drehen oder wie mache ich das dann da? :aetsch:

    Ulrich
     
  20. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Ja, aber nur bei geschlossenem Fenster, alles andere wäre falsch!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kopfkissen häufig unerkanntes Forum Datum
Kopfkissenbezug wechseln in der Augenklinik Fachliches zu Pflegetätigkeiten 01.11.2006
News Pflege-Azubis sind häufig unzufrieden Pressebereich 15.03.2016
News Krankenhaushygiene: Kontaminationen beim Umkleiden sind häufig Pressebereich 29.10.2015
Die häufigsten Krankheitsbilder in der Unfallchirurgie Pflegebereich Chirurgie 02.02.2014
Häufige Krampfanfälle Pflegebereich Neurologie / Neurochirurgie 16.10.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.