Darf ich als Arbeitnehmer während meiner Krankschreibung kündigen?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Mary57, 12.05.2011.

  1. Mary57

    Mary57 Newbie

    Registriert seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin / Altenpflegehelferin
    Ort:
    Moselle
    Hallo zusammen,
    bin hier neu und bräuchte ein Paar Infos über Kündigungsgesetz.
    Ich bin zur Zeit krank geschrieben bis zum 26 06 :eek1: (wegen ein OP am Fuss (Hallux Valgus)

    Nun hätte ich eventuell die Möglichkeit zum 01.06 oder spätestens zum 01.07 eine neue interessante Arbeitstelle zu bekommen.

    Da ich davon ausgehe, dass auch ich, als "ArbeitNehmerin", 4 Wochen Kündigungsfrist einhalten muss, würde es dann heissen dass ich erst ab 01.08 irgendwo anders neu anfangen könnte !?..
    Aus dem Grund ein interessantes Job zu verpassen wäre echt fies! Was kann ich tun? Kann ich denn schon während mein Krankenschein rechtszeitig kündigen? zum 30.06? oder kann man sich vom Arzt "vorzeitig" "gesund" schreiben lassen? es sind ja noch über 6 Wochen bis zum 26.06!

    Herzlichen Dank für euren Tipps
     
  2. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    In D kannst Du jederzeit kündigen. Wie das in F ist (zumindest deute ich Deine Nationalkennung als F) kann ich nicht sagen.

    Matras
     
  3. Mary57

    Mary57 Newbie

    Registriert seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin / Altenpflegehelferin
    Ort:
    Moselle
    Hallo Matras,

    Sorry hab' vergessen zu schreiben dass ich in Deutschland arbeite, Französin bin und in Frankreich wohne!

    "Jederzeit" kündigen möglich? auch während mein Krankenschein?? das wäre genial! Ich habe im Internet gesucht aber leider nichts gefunden wo es per Gesetz "fest steht" dass man kündigen kann während ein KS, deshalb auch meine Skepsis:emba:.
    Haben denn Arbeitgeber und Arbeitnehmer nicht die selben Pflichten bezüglich Kündigung? kein Kündigung während Krankenschein erlaubt, erst danach und so?!
     
  4. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    Wo steht denn, dass Dein AG Dich nicht kündigen dürfte, während Du grade krankgeschrieben bist?
     
  5. Mary57

    Mary57 Newbie

    Registriert seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin / Altenpflegehelferin
    Ort:
    Moselle
    ich dachte es gibt ein sogenanntes Kündigungsschutzgesetz??!
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Gibt es, aber das sagt nichts dergleichen aus...
     
  7. Mary57

    Mary57 Newbie

    Registriert seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin / Altenpflegehelferin
    Ort:
    Moselle
    na dann kann ich nur hoffen dass Matras es aus sicheren Quellen hat dass man jederzeit kündigen kann!
    Ich suche halt nach Konkrete Antworte,
    bin zwar naiv aber dafür hartnäckig!

    Nochmal recht herzlichen Dank für euren Beiträgen
     
  8. welche Kündigungsfrist steht denn in deinem Vertrag? Hast du Tarif?

    Wenn § 622 (für dich dann Absatz 1) drin steht, hast du die Möglichkeit zum 15. oder Ende eines Monats nach Ablauf einer Frist von 4 Wochen (28 Werk!tage) zu kündigen.

    Dass du AU bist, ist dabei völlig egal. Ich würde mir allerdings gut überlegen, mit einem unausgeheilten Hallux Valgus wieder arbeiten zu gehen. Kannst du wieder vernünftig laufen? Passt dein Fuß dann in einen arbeitsgerechten Schuh?
     
  9. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Wenn Du jetzt noch dazuschreibst, dass Du den §622 aus dem BGB meinst, kann die Threaderöffnerin sogar was damit anfangen. :anmachen:
     
  10. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    selbstverständlich dafst du deinen Arbeitsvertrag fristgerecht kündigen!
    Ob du momentan krankgeschrieben bist, spielt hierbei überhaupt keine Rolle. Das von dir angesprochene Kündigungsschutzgesetz regelt eigentlich mehr den umgekehrten Fall, wenn der Arbeitgeber dir kündigen möchte.
    Allerdings must du beachten, daß du keinen neuen Arbeitsplatz antreten darfst, wenn du noch arbeitsunfähig geschieben bist. Dies must du tatsächlich mit deinem Arzt klären, ob du gesund genug bist, den neuen Job anzutreten.

    Gruß

    medsonet.1
     
  11. Mary57

    Mary57 Newbie

    Registriert seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin / Altenpflegehelferin
    Ort:
    Moselle
    bis zum 01.07 sind ja noch 7 wochen.. bin vor 2 Wochen operiert worden. Ich denke und hoffe auch dass es dann ausgeheilt ist.
    Mal sehen, ausserdem habe ich noch keine Zusage, hab' erst nächsten Dienstag ein Vorstellungsgespräch.

    Bezüglich mein AV, ja ich habe ein Tarifvertrag und drin steht 4 wochen bis zum Monatsende. Bin noch keine 2 Jahren in diesem Betrieb; erst nach 2 Jahren im Betrieb tut sich der Kündigungsfristdauer verändern bzw. verlängern.
     
  12. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    dann solltest du bei deinem Vorstellungsgespräch mir deinem "Neuen Arbeitgeber" offen über dieses Thema reden. Ein ordentlicher Arbeitgeber hätte dann auch kein Problem, wenn du dann den Job erst etwas später antreten kannst, weil du zum 01.07. noch nicht ganz fit bist. Er hätte dann eher ein Problem, wenn du es jetzt verschweigst und kannst dann wirklich nicht zu 100% am 01.07. antreten.

    Gruß

    medsonet.1
     
  13. Mary57

    Mary57 Newbie

    Registriert seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin / Altenpflegehelferin
    Ort:
    Moselle
    Hallo Medsonet,

    Genau so sehe ich die Sachen auch!
    Ich habe es bereits (telefonisch) beim PDL erwähnt als ich von Ihr angerufen wurde.. ob ich nach wie vor, Interesse hätte dort zu arbeiten? Ich hatte mich schon mal dort beworben vor ein halbes Jahr, leider ging es damals nur um eine Halbtagsstelle, was für mich finanziell nicht möglich war. Dieses mal aber nicht!
     
  14. Sosylos

    Sosylos Stammgast

    Registriert seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Bedenke aber, wenn du zu Vertragsbeginn beim neuen Arbeitgeber noch krank geschrieben bist, dann hast du keinen Anspruch auf Lohn. Nur als kleiner Hinweis.
     
  15. Mary57

    Mary57 Newbie

    Registriert seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin / Altenpflegehelferin
    Ort:
    Moselle
    Hallo Sosylos
    Danke für den Hinweis. Ich werde natürlich die Stelle erst antreten wenn alles über die Bühne ist. Kündigung ordungsgemäss verabreichen zum 30.06. Den neuen Arbeitgeber fragen ob ich eventuell erst zum 15.07 antreten könnte falls mein jetzigen AU (bis zum 26.06) um 2 wochen verlängert werden sollte.
     
  16. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Dann hat sich doch noch alles geklärt!

    Matras
     
  17. das BGB ist beim Editieren eines Absatzes dem Löschteufel zum Opfer gefallen :D

    natürlich o.g. Gesetzbuch, Danke für den Zusatz@Joerg :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Darf Arbeitnehmer während Forum Datum
Wie weit darf Arbeit vom Arbeitsvertrag abweichen? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 30.11.2016
Erster Job nach Examen, Bezahlung erfolgt außertariflich pro Stunde - Wieviel darf ich verlangen? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 26.10.2016
News Pflege: Auf lange Sicht hat Frankfurt Bettenbedarf Pressebereich 06.10.2016
News "Wer sich nicht einbringt, darf auch nicht meckern!" Pressebereich 25.07.2016
Darf die Pflegekraft eine Narkose weiterfahren? Intensiv- und Anästhesiepflege 15.06.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.