Dankbarkeit tut gut...

catweazle

Poweruser
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
1.003
Alter
47
Standort
Münster
Beruf
Krankenpfleger
Sterbebegleitungen sind intensiv und für alle schwer. Und oft sind die Angehörigen angesichts dieser schweren Situation etwas "schwierig".

Und oft sind diese dann am meisten dankbar.

Aus dem Brief des Ehemannes einer kürzlich verstorbenen Patientin von uns an unsere Betriebsleitung:
Nicht nur meine Frau, auch wir haben in all den Wochen nur Gutes erfahren, sodaß meine Kinder die Schwestern und Pfleger dieser Station als ENGEL bezeichneten. da möchte ich mich anschließen.
[...]
Bitte Schwester Oberin sprechen Sie diesen Engeln in Ihrem Hause noch einmal unseren Dank aus.
Meine Frau, die sich immer nach Licht gesehnt hatte, durfte in der Station xx viel Licht erfahren.
So etwas tut gut. Zu erfahren, daß man es irgendwie "richtig gemacht" hat. Daß sich alle Betroffenen gut betreut gefühlt haben.
(Und diejenigen, die sich nicht schriftlich bedanken, sind deswegen ja nicht undankbarer!)

Und so etwas rührt. Sogar mich. Und motiviert.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!