Dämlicher Dienstplan!

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Vey, 25.10.2014.

  1. Vey

    Vey Newbie

    Registriert seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Böblingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivpflege
    Hallo ihr Lieben,

    Ich entschuldige mich aufrichtig für den Titel, ich muss meinem Ärger Luft machen.

    Ich arbeite in der Häuslichen Intensivpflege, 12 Stunden Dienste sind Gang und gebe. Die sind an sich auch kein Problem, aber wenn ich mir meinen Dienst Plan für November anschaue, will ich am liebsten hinschmeißen!
    3 Tag Dienste, dann 5 Nächte, den ausschlaftag frei, dann geht's weiter. Immer nur einen Tag frei nach größeren Blöcken und wenn ich Pech habe, muss ich an diesen Tagen einspringen. Ich habe im Oktober insgesamt über 200 Stunden auf der Uhr, bin genervt und unausgeglichen. Mein Haushalt liegt brach, meine Familie seh ich kaum.
    Meine Kollegin hat einen alternativplan geschrieben und dem pdl vorgestellt. Der wäre gesünder für alle Mitarbeiter und vor allem fair.
    Er sagte nur, er wolle mich aus dem Block nicht rausholen, außerdem kann er den Plan nicht nehmen da das kontraproduktiv sein könnte.
    Ich sehe da keinen Grund, aber ich kenn mich nicht aus. Ich bin erst seit 01.10. Da und könnte heulen, gefallen lassen will ich mir das auch nicht, aber gibt es überhaupt eine Möglichkeit, aus dem Plan der pdl rauszukommen ?

    Gruß
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Du bist noch in der Probezeit - also schau dich nach einem anderen AG um, das sollte doch jetzt nicht schwer sein.
     
  3. Anis6

    Anis6 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.04.2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Funktion:
    Hygienebeauftragte
    Würde ich auch sagen, vorallem wenn die PDL jetzt schon beratungsresistent scheint.
     
  4. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Werden alle Mitarbeiter so verheizt, oder will PDL austesten, wie leidensfähig
    neue MA sind? Auf alle Fälle ein Grund für einen baldigen Abflug.
    Happy Landings
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dämlicher Dienstplan Forum Datum
Frage zu Dienstplänen Diskussionen zur Berufspolitik 02.10.2016
Job-Angebot Dienstplan nach Ihren Wünschen: Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) Hamburg gesucht! Stellenangebote 06.06.2016
Dienstplan-/Tourensoftware von DMRZ Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 01.05.2016
Dienstplan 3. Änderung - Gebuchter Urlaub futsch? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 20.04.2016
Neue Stelle und Dienstplanwünsche Talk, Talk, Talk 07.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.