CVVH und Kapillare

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von Blutsbruder, 19.08.2011.

  1. Blutsbruder

    Blutsbruder Newbie

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo, ihr Leut, vllt finde ich in diesem Forum ja eine Antwort auf meine Frágen. Im Dialysforum konnte mir keiner weiterhelfen. Wir machen hier bei uns in der klinischen Dialyse seit Jahren IVVHF und benutzen dafür die Kapillare APS 650 der Fa. Asahi. Nun haben wir allerdings auch mit CVVH über 24 Stunden und länger begonnen. Meine Fragen an Euch:

    1. Welches ist die minimalste UF Rate / Stunde, die man bei der APS 650 benötigt um noch effektiv zu filtrieren?

    2. Mit welchen Kapillaren habt ihr Erfahrung, wenn es um HF bis 72 Stunden geht? Die APS muss laut Hersteller nämlich schon nach 24 Stunden gewechselt werden.

    Blutsbruder
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - CVVH Kapillare Forum Datum
CVVH und Kapillare Dialyse 05.08.2011
Dialysatfluss bei CVVH oder CVVHD? Dialyse 14.01.2009
CVVHDF mit Prisma Flex Dialyse 07.01.2007
Citratantikoagulation bei CVVHDF Intensiv- und Anästhesiepflege 06.08.2006
Unterschied CVVH/ Dialyse Dialyse 31.03.2002

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.