Cortisonhaut (oder ähnlich empfindliche Haut)

Dieses Thema im Forum "Wundmanagement" wurde erstellt von Pierre25337, 28.01.2008.

  1. Pierre25337

    Pierre25337 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Hallo!
    Wer kann eine wirklich gute Wundauflage bei Cortisonhaut (oder ähnlich empfindlicher Haut) empfehlen? Wir haben immer mal wieder Patienten mit Schürfwunden, wo wir dann meistens mit Allevyn Non Adhesive abdecken. Folie reißt die Haut eigentlich immer noch mehr ein. Und die anderen "klebenden" Sachen natürlich auch.
    So richtig begeistert bin ich von Allevyn Non Adhesive aber auch nicht.
    Hat jemand ein Mittel der Wahl?

    Vielen Dank!
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Bei uns hat sich Mepilex bzw. Mepilex lite bewährt. Ist auch ein Schaum den wir dann nicht mit Folie abdecken sondern anwickeln. Wobei Folie in Verbindung mit dem Hautschutz Cavilon auch ziemlich verträglich ist bei unseren Cortisonhautpatienten.
     
  3. Susanne Huber

    Susanne Huber Stammgast

    Registriert seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundmanager, Praxisanleitung
    Hallo Pierre,

    was stört Dich am Allevyn non adhesive?

    Dass es ein Schaum ist oder dass er nicht klebt?
    Oder hat es noch andere Gründe?

    Viele Grüße, Susanne
     
  4. Sr.Katja

    Sr.Katja Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Kinderpflegerin
    Ort:
    NRW
    Wir nehmen dann oft Comfeel und darunter Cavilon Hautschutz. Das ist eine gute Kombination.
     
  5. dr.house

    dr.house Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutgeriatrie/Primary Nursing/Digitale Akte
    Funktion:
    Wundassistent DDG; Wundexperte ICW; Pflegeexperte Diabetes in der Geriatrie DDG
    bei Pat. mit Cortisonhaut bitte niemals selbsthaftende Verbände wählen-habe da schon die abenteuerlichsten Sachen-mit z.B.:Comfeel/Nuderm als Primärverband und Opsite-Folie als Sekundärverband erlebt!!??-Nuderm ist ok...aber der Idiot der die Opsite-Folie wieder abbekommen muss...na Happy Birthday...da reisste dem Pat. auch den letzten noch vorhandenen Teil seiner Epidermis ab...wenn dann Comfeel/Nuderm als Primärverband und dann eine elsatische Fixierbinde als Sekundärverband-NIEMALS STARK HAFTENDE PRÄPARATE AUF DIE PERGAMENTHAUT!!!
     
  6. Susanne Huber

    Susanne Huber Stammgast

    Registriert seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundmanager, Praxisanleitung
    Hallo Dr. House,

    Comfeel und Nu Derm sind beide Hydrocolloidverbände. Die bitte niemals auf eine Cortisonhaut kleben. Das Risiko der Hautverletzung beim Entfernen besteht immer.

    Ein Folienverband ist ebenfalls problematisch zu entfernen. Allerdings wissen viele nicht, wie ein Folienverband korrekt entfernt wird und dies führt häufig zu Verletzungen der Umgebungshaut. Zum Entfernen bitte den Verband in die Länge ziehen (Überdehnen) . Dadurch verliert er seine Klebekraft. Mit dieser Technik sollten Verletzungen weitgehend ausgeschlossen sein.

    Bei Pergamenthaut und vor allem an Extemitäten verwende ich selten klebende Verbände. Meist fixiere ich den Verband mit Hilfe einer Mullbinde, einem Schlauchverband oder Ähnlichem. Hierbei ist die Stauung der Extemität zu vermeiden.

    Aus diesem Grund sind nicht klebende Schäume prinzipiell geeignet. Daher wollte ich auch von Pierre wissen, wo konkret seine Bedenken bei der Verwendung von Allevyn non adhesive liegen. Ein Problem könnte die Ökonomie sein. Bei jeder Wunde ist ein adäquater Wundverband zu wählen, der auch von der Wirtschaftlichkeit her vertretbar ist. Hier stellt sich natürlich die Frage, ob bei Hautabschürfungen stets ein PU-Schaum verwendet weden soll. Gitterverbände können eine kostengünstige Alternative sein.

    Viele Grüße Susanne
     
  7. dr.house

    dr.house Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutgeriatrie/Primary Nursing/Digitale Akte
    Funktion:
    Wundassistent DDG; Wundexperte ICW; Pflegeexperte Diabetes in der Geriatrie DDG
    Danke für deine netten Tipps Susanne-aber Nuderm, sprich eine Hydrokolloidauflage, verwende ich sehr wohl in einigen Fällen-natürlich unter der Prämisse das dieser Hydrokolloid 3-5 auf der Wunde verbleibt und dann durch den organischen gelbildner sogut wie von alleine abfällt-schön an der weisslichen Verfärbung zu sehen die in der Mitte beginnt und sich dann Tag für Tag nach aussen vorarbeitet!!
    Um auf den anderen Punkt zu sprechen zu kommen kannst du dir ja vorstellen das im Rahmen meines Wundexperten ICW auch auf den richtigen Umgang mit Folie eingegangen wurde aber selbst bei richtiger Technik zum entfernen tue ich der Cortisonhaut mit einer Folie nichts Gutes-Erfahrung!!
    Darf ich an letzter Stelle erfahren wo du deinen Wundmanager absolviert hast und wieviel Stunden und Euros er verschlungen hat-fehlt mir nämlich noch als letzte Instanz-bin erst beim Wundexperten ICW;)

    mit netten Grüssen
    euer dr. house
     
  8. Sr. drea

    Sr. drea Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Haben wenige Pat. mit empfindlicher Haut oder Cortisonhaut aber wir verwenden bei offenen Stellen gerne eine Fettgaze ( Cuticell / Adaptic ) mit Kompressen und Fixierbinde aus dem Grund um noch weitere Verletzungen der Haut zu vermeiden. Man muss zwar die Verbände tgl. erneuern aber ich habe dadurch nur gute Erfahrungen machen können.

    LG drea
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Cortisonhaut (oder ähnlich Forum Datum
Cortisonhaut Fachliches zu Pflegetätigkeiten 02.09.2002
Wartezeit bis zum Vorstellungsgespräch (oder Absage) Ausbildungsvoraussetzungen 02.08.2007
Wie gut (oder anders) sind ältere Bücher (1993 etc.) ? Literatur und Lehrbücher 28.07.2004

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.