Commotio cerebri

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von tina213, 06.07.2010.

  1. tina213

    tina213 Newbie

    Registriert seit:
    31.05.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe eine Frage: Heute haben wir ein Fallbeispiel erhalten. In dem Fallbeispeil geht es um ein 13-jähriges Mädchen, dass auf dem Nachhauseweg mit ihrem Fahrrad gestürzt ist. Bei dem Sturz ist sie auf den Kopf gefallen, hat sich Schürfwunden am Kopf, Knien, Unterarmen zugezogen. Wurde dann also ins Kh eingeliefert. Dann fanden die Überwachungsmaßnahmen statt.. etc...

    Das Mädchen klagt dann am nächsten Tag über Kopfschermzen, Übelkeit und Thoraxschmerzen. Zudem ist sie erältet.

    Von was kommen denn die Thoraxschmerzen?
    Können das Prellungen vom Sturz sein oder weil sie erkältet ist? Vllt hat sie eine Pneumonie und daher kommen die Thoraxschmerzen?
    Ich weiß nicht wie ich die Thoraxschmerzen mit der Commotio cerebri in verbindung bringen kann.

    ich hoffe ihr könnt mir helfen...
     
  2. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Hallihallo,
    ich würde sagen, das man die Thoraxschmerzen besonders sorgfältig abklären soll. Denn wenn sie nicht zum Unfallgeschehen passen und das Mädchen erkältet ist, könnte man die Schmerzen ohne Diagnostik auf die Erkältung schieben und schwere Thoraxverletzungen übersehen, angefangen von stumpfen Thoraxtraumata über Rippenbrüche etc. die bei so einem Unfall leicht sein können.
    Also, so wie du Läuse und Flöhe haben kannst, kannst du auch ne Kommode (Commotio) und was andres haben.
    Sorry, bin ein bißchen albern grad.
    Viel Erfolg,
    Marty
     
  3. PhilippO

    PhilippO Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    2009 allg.Chir./Uro - 2010HNO
    Funktion:
    Auslesen von Lehrern und Mediation zwischen Lehrern und Schülern :P
    Klingt nach ner leichten Gehirnerschütterung (Überkeit+Kopfschmezen)
    Thoraxschmerzen können natürlich durch den Sturz bedingt oder durch die Erkälltung sein.. meiner Erfahrung nach (ähnliche Begebenheit aus der Realität mit einer älteren Dame) ist es eine Rippenfraktur!
    Rönten bestätigt dann die Annahme ;)

    lG

    PhilippO
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Commotio cerebri Forum Datum
Commotio-Überwachung Ausbildungsvoraussetzungen 07.01.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.