Chemie-Klausur

SarahTP

Newbie
Mitglied seit
28.09.2003
Beiträge
10
Hiiiiiiiilllllllffffffffffffeeeeeeeeeeeeeeeee !!!!!!!

Ich habe vor 7 Wochen eine Ausbildung in der Kinderkrankenpflege angefangen, vorher habe ich Arzthelferinn gelernt. Bisher bin ich in der Ausbildung auch super-glücklich und in der Schule stimmt es bisher auch. Aber jetzt folgende Problematik: Ich schreibe diese Woche Fr. eine Chemie-Klausur, habe das letzte mal Chemie in der 6 Klasse gehabt also überhaupt keine Grundlagen mehr.... . Wir haben einen Fragebogen bekommen in dem 8 Fragen stehen aus diesen werden 4 herausgepickt für die Klausur, wir müssen alle Fragen danke dem super "tollen" neuen Krankenpflegegesetz ausführlich d.h. pro Frage mindestens eine Seite schreiben und alle Zusammenhänge erklären und alles was dazu gehört. Naaaaa toll...ich habe echt überhaupt kein Plan, und was wir in der Schule aufgeschrieben haben ist ....nichts ..........ein Buch besitzen wir leider auch nicht. Und die Lehrerin reagiert kein bisschen wenn wir Fragen haben leider sind nach dieser Klausur die Pflichtchemiestunden vorbei und ich kann nur diese eine Note bekommen wenn ich die verhaue....gut Nacht dann steht die Note in drei Jahren im Endzeugniss

Kann mir jemand helfen ??????????????????????????????


Liebe Grüße
 

Ouzo

Newbie
Mitglied seit
12.08.2004
Beiträge
6
Ort
Duisburg
Beruf
Kinderkrankenpfleger
Hallo Sarah!

Erstmal... keine Panik!!!
zum einen wird dein Examen nicht von Chemie abhängen ( Siehe Prüfungsverordnung ),
zum anderen wird deine Schule auch kein Interesse daran haben dein Leben wegen Chemie zu erschweren. Wenn Du aber dennoch Panik hast mußt Du uns schon etwas genauer beschreiben in welche Richtung die Fragen gehen werden ???!!!
Wie sollen wir Dir sonst helfen ???
Also schreib bitte etwas genauer wo Dein Problem liegt...
MfG Stefan
 

SarahTP

Newbie
Mitglied seit
28.09.2003
Beiträge
10
Hallo,

Sagen wir mal so wir bekommen Fragen gestellt die lauten wie z.B. :

"Wie hängen Wertigkeit, Oxidationszahl, Redox-Reaktion zusammen ? Erläutern sie dabei die diesbezüglichen Aussagen des Periodensystems der Elemente"

Das ist eine einfache Frage, sie muss dank der neuen Ausbildungsstruktur in sder Kinderkrankenpflege möglichst umfassend und mit eigenen Verknüpfungen des Wissens beantwortet werden. D.h. es werden Texte erwartet, die die Zusammenhänge Hinterhgründe + Abläufe erläutern.....dumm das ich nur keine Vorkenntnisse habe, und wir kein Material zum lernen bekommen haben ..... :o( . Aber es ist auch egal wir haben mit der Klassenlehrerin gesprochen und warscheinlich wird die Arbeit auf nächsten Schulblock verschoben....dann habe ich genug Zeit zu lernen. Aber danke trotzdem !!!!!!!


Liebe Grüße
Sarah
 

Ouzo

Newbie
Mitglied seit
12.08.2004
Beiträge
6
Ort
Duisburg
Beruf
Kinderkrankenpfleger
Hi Sarah!
Schön das eure Kursleiterin hinter euch zu stehen scheint.
Falls dennoch fragen offen bleiben melde dich nochmal. Ich hab vor meinem Kinderkrankenpflegeexamen eine Chemie-Ausbildung abgeschlossen.
Einiges weiß ich noch und bei dem Rest weiß ich wo es steht.
Ansonsten viel Erfolg...
MfG Stefan
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!