Chancen ohne Praktikum

Maccaroni

Newbie
Mitglied seit
01.12.2002
Beiträge
1
Hallo!

Ich fürchte ich bin ebenfalls eine von denen, die sich wohl für den falschen Beruf entschieden haben. Ich habe mit 18 Industriekauffrau gelernt - und war eigentlich von Anfang an nicht sonderlich glücklich. Aber man weiss ja wie das ist: fester Job, hast auch was erreicht - das gibt man so leicht dann doch nicht auf.
Aber jetzt - mit 28 Jahren - habe ich mich doch wieder meines Jugendtraumes entsonnen und würde gerne eine weitere Ausbildung - nämlich als Krankenschwester machen.

:?: Meine Frage ist nun: wie stehen meine Chancen bei einer Bewerbung, wenn ich bisher kein Praktikum vorweisen kann? Meine bisherigen Prüfungs- und Arbeitszeugnisse sind sehr gut - aber eben nicht in dieser Berufsrichtung. Und würde es helfen, wenn ich in meiner Bewerbung meine Bereitschaft signalisiere, im Vorfeld noch ein Praktikum zu absolvieren?

Wäre dankbar für Tipps und Antworten,
Maccaroni

P.S. Krankenschwester.de ist echt spitze!!!!!! :D
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.873
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Maccoroni,
Ein Praktikum ist grundsätzlich nicht Voraussetzung für einen Einstieg in den Beruf.
Du wirst allerdings sicher deine Motivation für diesen Wechsel darlegen können und dich auch anderweitig über den Beruf orientieren können.
Danach wird sehr gern in Vorstellungsgesprächen gefragt. Vielleicht schreibst du dazu auch schon etwas in deiner Bewerbung.
Nur ruhig Mut zum bewerben!!
 

Tisi

Senior-Mitglied
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
155
Alter
36
Standort
Heiligkreuz
Beruf
Krankenschwester
Hallo Maccaroni!

Ich denke, dass du trotzdem gute Chancen hast eine Ausbildung zu machen, bei uns waren oder sind auch welche dabei, die kein Praktikum gemacht haben.
Aber was nicht ist kann ja noch werden, du kannst ja noch eins machen, oder nicht?

Bewirb dich einfach und schau was daraus wird, ich bin mir sicher, du wirst einen Ausbildungsplatz bekommen :up: !!!!

Viel Glück wünscht dir.....................Tisi :P
 

Sternenwart

Newbie
Mitglied seit
01.12.2002
Beiträge
5
HI

ALso ich weiß nicht wie es in anderen Bundesländern ist aber ich habe meine ausbildung in bayern gemacht und dort waren die vorraussetzungen folgende entweder realschulabschluß und höher oder hauptschulabschluß und eine mind. 2 jährige berufsausbildung egal aus welchem gebiet

Hoffe bei dir klappt alles

mfg Sternenwart :P
 

urmel

Stammgast
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
291
Hallo Sternenwart,
hier im Saarland isses so, daß Du sie Ausbildung machen kannst mit Hauptschulabschluß und einer abgeschlossenen Berufsausbildung, allerdings sehen die dann gerne ein Praktikum.
Es gibt Häuser, die verlangen ein Praktikum, andere wiederum nicht, das ist unterschiedlich.

Ich bin sicher, daß Du sehr gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz hast.

LG und viel Glück

urmel
 

Express

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.08.2002
Beiträge
35
Also: man darf niemanden verpflichten vorher ein Praktikum zu machen! Es ist also im Prinzip nicht nötig.
Für Dich selbst wäre es aber sicherlich ratsam mal in die Pflege reinzuschnuppern und wenn es nur 2 Wochen sind! Evt. merkst Du dann, dass du Dir Krankenpflege doch ganz anders vorgestellt hast!? Oder aber Du kannst im Vorstellungsgespräch viel besser begründen, warum Du diese Ausbildung machen möchtest.
Wenn Deine Zeugnisse von der Berufsausbildung gut sind und du klare Vorstellungen von der Tätigkeit einer Krankenschwester (-pfleger) hast (danach wird im Bewerbungsgespräche gefragt), dann hast du mit Sicherheit gute Chancen, weil du mit Deinen 28 Jahren wahrscheinlich schon eine gewisse Reife mitbringst!
Wünsche Dir viel Erfolg! :lol:
 

sternchen**

Newbie
Mitglied seit
10.07.2002
Beiträge
14
Hi. ich empfehle dir auch aufjedenfall ein praktikum! dadurch erfährt man erst dass das wahre arbeiten im kh nichts mit dem der schwester stefanie zu tun hat! viel spass dabei!!!! :lol:
 

Ähnliche Threads


Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!