Chancen auf Zusage

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Butter Blume, 16.11.2011.

  1. Butter Blume

    Butter Blume Newbie

    Registriert seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    meine Situation ist ziemlich verzwickt. Ich studiere zur Zeit etwas, was ich eigentlich garnicht studieren wollte. Als ich fertig war mit meiner Schule (Fachabi) habe ich mich bei sämtlichen krankenhäusern beworben. Auf jeden Fall hab ich nur absagen bekommen. Ich glaube es liegt daran, dass ich einfach zu spät dran war. Daraufhin habe ich "halt mal was studiert". Und jetzt gehts mir total mies dabei.
    Da ich immernoch meinen Traum einer Krankenpflegerausbildung habe ich mich bei einigen anderen Krankenhäusern gemeldet um ein freiwilliges-soziales-Jahr zu machen. Bei einem krankenhaus hatte ich auch Erfolg. Wir haben am Telefon gesprochen und ca. 4 Wochen später konnte ich mich quasi vorstellen und mich informieren lassen. Sie haben mir gesagt, dass ich eigentlich zu jeder zeit diesen bfd anfangen könnte. Und ich hätte schon diesen November anfangen könne. Dies war aber auf jeden Fall zu früh! Sie hat mir dann nochmals am Telefon gesagt, dass ich mich jetzt schon für meinen Wunschzeitraum bewerben könnte. Nun bin ich mir garnicht so sicher, ob ich genommen werde. Mir wurde zwar gesagt, dass das kein Problem sei, aber trotzdem habe ich ein schlechtes Gefühl. Sie hat auch alle wichtigen Fakts über mich aufgenommen. Deshalb hab ich in meinem Lebenslauf bzw. Bewerbung das Studium aufgenommen. Weil sie sich das alles ja schon notiert hatten. Hab eifnach ein komisches Gefühl :idea:
    Ich hab ne voll ausführliche Bewerbung rausgeschickt. Obwohl ich eigentlich nur ein kurzes bewerbungsschreiben verfassen sollte. Wobei ein ausführliches + Lebenslauf auch nicht schlecht wäre ;) ;)
    Was denkt Ihr/Sie darüber? Und vielleicht hat ja schon jemand Erfahrungen mit dem bfd gemacht. Ich würde mich sehr freuen
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Selbstverständlich brauchst Du auch für FSJ oder Bundesfreiwilligendienst eine vollständige Bewerbung, sprich: Anschreiben, Lebenslauf, Lichtbild, Zeugniskopien. Da der Zivildienst weggefallen ist, sind Bufdis sehr gefragt, insofern wüsste ich nicht, warum man Dich da nicht akzeptieren sollte - im Gegensatz zur Krankenpflegeausbildung kommen da nicht 2000 Bewerber auf 40 Plätze. (Natürlich bekommst danach nicht automatisch einen Ausbildungsplatz in diesem Haus; ein guter Eindruck während des Praktikums verschafft Dir jedoch Pluspunkte).

    Aber warum fingierst Du Deinen Lebenslauf? Abitur und dann Studium kommt da um einiges besser als Abitur und dann gar nichts. Zudem fällt der PDL doch jetzt wahrscheinlich auf, dass sich da was widerspricht.

    Erfahrungen mit Bufdis kann es ja noch kaum geben (die sind maximal seit drei Monaten dabei), aber ich glaube nicht, dass sich die Arbeit groß von dem des Zivis oder FSJler unterscheidet.
     
  3. Butter Blume

    Butter Blume Newbie

    Registriert seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo claudia :-)

    erstmal dankeschön für deine schnelle Antwort. Also zu mir wurde gesagt, dass ich einen bewerberbogen ausfüllen sollte, den habe ich von ihnen bekommen und zusätzlich noch ein kurzes Anschreiben. Da soll drin stehen von wann bis wann. Ansonsten wurden mir keine weiteren Angaben gegeben. Mir wurde noch gesagt, dass wenn ich will kann ich noch einen Lebenslauf erstellen (muss ich nicht, aber kann ich wenn ich will. Hab ich ja auch gemacht). Natürlich weiß ich auch, dass ich nicht davon ausgehen kann, dass ich danach gleich ne anstellung bekomme. Das ist ja klar! Auf jeden Fall sind die dort total nett :-). Beim Gespräch hatte ich eingarnichtmal so schlechtes gefühl. Weil ich offen gesagt hab, wieso ich jetzt in dieser Situation bin. Sie haben sich alles fleißig mitnotiert ;) ;)
    Ich habe noch erwähnt, dass ich bereits ein Praktikum in einem Altenheim hatte und daher schon einen Kontakt mit gewissen pflegerischen Tätigkeiten. Ich habe auch gesagt, dass wenn ich eine Zusage bekomme, würde ich anfangen. Jetzt habe ich die Zusagen schon bekommen (dieses Jahr noch) trotzdem kamd a noch etwas dazwischen...seitens der Hochschule -.- damit hätte ich nicht gerechnet. Dies ist auch der Grund, weshalb nich leider nicht dieses Jahr schon anfangen könnte!! :(
    Es wäre für mich auf jeden fall sehr wichtig diese stelle zu bekommen! :-)
    LG
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Also hast Du eine mündliche Zusage für den Bufdi. Die ist im Prinzip ebenso bindend wie eine schriftliche, hat aber den Nachteil, dass sie sich nicht belegen lässt.

    Inwiefern kann die Hochschule Deinen Studienabbruch durcheinander bringen? Du hast da keine Kündigungsfristen. Du exmatrikulierst Dich und bist weg. Daran können sie Dich nicht hindern. (Im Gegensatz zum Arbeitsverhältnis, wo Du Kündigungsfristen einhalten musst.)
     
  5. micha91

    micha91 Newbie

    Registriert seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeschüler am UKSH Kiel
    Ort:
    Preetz
    Hallo,

    ich bin momentan Bufdi also kann euch schonmal paar infos geben, mache dies seit 01.07 diesen Jahres.

    Also man kann sagen als Bufdi is man eigentlich so für alles zuständig ähnlich wie FSJler oder normale Praktikanten, bei uns werden sie auf den Stationen sowie im Patiententransport eingesetzt. Also man kann sagen man kann damit wirklich schon einiges an Erfahrung sammeln vor der Ausbildung, und auch der Ausstieg is problemlos so war es zumindest bei mir hab eigl. bis 31.06 Vertrag gehabt hör aber jetz bereits zum 31.03 auf da ich ab 01.04 Ausbildung habe

    Also aus meiner Perspektive kann ich den BFD wirklich empfehlen

    MfG

    micha91
     
  6. Butter Blume

    Butter Blume Newbie

    Registriert seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hey :-)

    also nochmal danke für eure/ihre Antworten. Nochmal zum Thema Hochschule: Natürlich habe ich da keinen "vertrag" oder ähnliches unterschrieben. Und natürlich könnte ich theoretisch zu jeder zeit aufhören. Allerdings gibt es da einige Probleme...zwecks des hochschulinternen Praktikums. Das geht ca. bis Ende Januar. Und ich kann da nicht einfach so "mir nichts, dir nichts" aus dem Praktikum aussteigen. Hat auch was mit Versicherung und alles zutun. Ist auf jeden Fall ziemlich durcheinander alle ;)

    Und zu dir Micha: Ich finde auch, dass der bfd wirklich ne gute anschaffung ist. Eben weil da aus allen (Fsj und Praktika) alles mit dabei is. Ich kann auf Seminare fahren, mich mit anderen Bufdis austauschen und hab trotzdem genug Zeit im Krankenhaus! Ich bin mir eigentlich echt zu 100% sicher, dass ich diesen Dienst dann auch mach. Jetzt muss nich nur noch auf ne Antwort warten, obwohl ich eigentlich schon, mehr oder weniger, eine münnliche Zusage bekommen habe!
    Da gibt es noch einige Probleme bei meinen Eltern. Weil icih eben wieder daheim einziehen würde. sie finden das eigentlich nicht wirklich gut...is ne komplizierte Geschichte!! :(
    Auf jeden Fall danke für eure Antworten!

    Liebe grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Chancen Zusage Forum Datum
Habe ich noch Chancen? Wie schnell kam die Zusage? Ausbildungsvoraussetzungen 08.03.2004
Überhaupt Chancen für den großen Traum? Ausbildungsvoraussetzungen 20.10.2016
Beruflicher Neustart: Chancen CTA/OTA/MTRA? OTA-Ausbildung/ Fachweiterbildung OP-Pflege 20.10.2016
Ich bin 2 mal durchs Examen gefallen. Welche Chancen habe ich noch? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 04.08.2016
Chancen auf Ausbildungsplatz trotz schlechtem Abitur? Ausbildungsvoraussetzungen 30.05.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.