CdLS - Wer hat Erfahrungen mit solchen Menschen?

sunshine-live

Junior-Mitglied
Registriert
09.02.2005
Beiträge
50
Hallöchen,

ich habe da ein kleines Problem. Ich arbeite in einem ambulanten Kinderkrankenpflegedienst und betreue ein 6 jähriges Mädchen mit CdLS. Ich habe mich über Internet zu diesem Krankheitsbild informiert. Was ich aber nicht finden konnte waren Erfahrungsberichte im Umgang mit solchen Kindern. :(

Jetzt meine Bitte an euch alle. Wer hat schon Erfahrungen mit solchen Kindern gemacht. Ich könnte ein paar Tipps im Umgang mit ihr gebrauchen.

mfg sunshine-live :rocken:
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
7.900
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hi sunshine-live,
kannst du uns mal bitte kurz aufklären, was die Abkürzung CdLS bedeutet und was sich dahinter verbirgt?
 

sunshine-live

Junior-Mitglied
Registriert
09.02.2005
Beiträge
50
Hallo flexi

Schön, dass mir so schnell Interesse gezeigt wird. Also CdLS bedeutet: Cornelia de Lange Syndrom. Dies ist ein Dysmorphiesyndrom, dass durch angeborene Fehlbildungen und geistige Behinderung gekennzeichnet ist. Es kann bis heute nur an klinischen Merkmalen festgestellt werden. Und dazu gehören:

*Mikrocephalie
*Minderwuchs
*charakteristische Gesichtszüge
*Anomalien und Fehlbildungen der Gliedmaßen
*exzessive Körperbehaarung

Zu den Leitsymptomen gehören meist Besonderheiten des Gesichts wie zusammengewachsene Augenbrauen, lange Augenlider, niedriger Haaransatz und Anomalien der Hände und Füße. Herzfehler unterschiedlicher Art sind ebenfalls als Kombination zu finden. Außerdem kommt es zur retadierten Sprachentwicklung, geringer Grad an Selbständigkeit, distanzloser Umgang mit Fremden, überaus zappelig und unruhig, rasche Stimmungsschwankungen, selbstverletzendes und aggressives Verhalten. Dabei sind die Hintergründe für die Autoaggressivität noch ungeklärt, was für die Eltern unheimlich schwer ist.

Es ist ein umfangreiches Krankheitsbild und unheimlich interessant, wenn man das so nenne kann.

mfg sunshine-live:| :| :|
 

Pierre

Senior-Mitglied
Registriert
21.12.2004
Beiträge
143
Alter
46
Ort
Bochum
Beruf
Fachkrankenpfleger Palliativ Care
Akt. Einsatzbereich
Palliativstation
Funktion
Praxisanleiter
Hallo Sunshine-live

Habe gerade mal meine Freundin gefragt (ist auch als KKS in der ambulanten Pflege tätig), und das einzige was sie mir gesagt hat, dass es ja wohl eine ziemlich seltene Erkrankung ist und auch ihre Schwester(auch KKS) noch kein Kind mit dieser Diagnose versorgt hat. Aber, sie wusste einen Link, der dir vielleicht auch weiterhilft, denn dort gibt es ein Gästebuch in dem sich betroffene Eltern austauschen.Eventuell findest du dort näheres !

Viel Glück !!!

http://www.corneliadelange.de/
 

sunshine-live

Junior-Mitglied
Registriert
09.02.2005
Beiträge
50
hallo pierre

danke schön für deine nachricht. ich werde den link direkt mal ausprobieren.

Es stimmt es ist eine seltene Erkrankung, deshalb ist es so schwer Erfahrungsberichte zu finden.

mfg sunshine-live :wavey:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!