Bülaudrainage fistelt

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von Bylle, 11.02.2008.

  1. Bylle

    Bylle Newbie

    Registriert seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, liebe Fachleute,

    ich bin als Physiotherapeutin in der Allgemein- und Thoraxchirurgie beschäftigt und sehr froh dieses Forum gefunden zu haben.
    Könnte mir bitte jemand erklären, was es bedeutet, wenn eine Bülau-Drainage fistelt. Die Drainagen finden sich hauptsächlich postoperativ bei BC-Patienten (Lobektomie, Pneumektomie), seltener bei Patienten mit Pneumothorax.

    Hier wird die Drainage von den Pflegekräften zur Mobilisation der Patienten abgeklemmt, was mir immer etwas Bauchschmerzen bereitet.

    Habe die Suche schon bemüht, allerdings noch nichts konkret gefunden.

    Freue mich auch über weiterführende Literaturhinweise.

    LG Bylle
     
  2. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo Bylle!

    Wenn eine Bülau-Drainage "fistelt", dann zieht sie "nebenher" Luft, z. B. über eine undichte Stelle an der OP-Naht an der Lunge oder auch über den Einstichkanal des Drainageschlauches. Je nach verwendetem System läßt sich auch feststellen ob die Drainage fistelt und auch das Ausmaß abschätzen.

    Das bedeutet aber auch, daß bei Ausfall des Soges, sich der Unterdruck im Drainagesystem (=Bülaukasten) mehr oder weniger schnell abbaut, je nach Größe des "Lecks". In einem solchen Fall verbietet sich das abklemmen, da sonst ein Pneumothorax oder im Extremfall sogar ein Spannungspneumothorax entstehen kann.

    Solange die Drainage nicht fistelt, hält die Bülau-Saugung auch mehr oder weniger lange den Sog aufrecht (das Wasserschloß verhindert ein einströmen von Luft über das Drainagesystem).

    Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt. :mrgreen:

    Schönen Gruß, Gego.

    PS: Was verstehst Du unter "abklemmen": Abklemmen zwischen PatientIn und Bülaukasten (PatientIn geht ohne Kasten "spazieren"), oder entfernen des Bülaukastens von der Sogquelle, d. h. PatientIn geht mit Bülaukasten "spazieren"?
     
    #2 Gego, 11.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2008
  3. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
  4. Bylle

    Bylle Newbie

    Registriert seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine prompte Antwort.

    Mit Abklemmen meine ich, Pat. geht mit Bülaukasten spazieren. Wie äußert sich das Fisteln, kann ich es sehen oder hören?

    Bylle
     
  5. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo Bylle!

    Das ist vom verwendeten Saugkasten abhängig.

    Bei einigen kann während des Saugens ein "blubbern" im Wasserschloß oder in einer extra "Leckanzeigekammer" beobachtet werden (auch Abhängig vom Ausmaß der Leckage). Bei anderen macht sich das Fisteln nur in einem beobachtbaren Abfall der Wassersäule im Wasserschloß bemerkbar wenn der Sog abgestellt wird.

    Ganz selten kann mit dem Stethoskop unter Sog ein Fistelgeräusch gehört werden.

    Schönen Gruß, Gego.

    Wenn die PatientInnen mit Saugkasten unterwegs sind, kann nicht viel passieren (wenn keine Fistel vorliegt), sofern auch der Schlauch zwischen PatientInnen und Saugkasten nicht abgeklemmt ist und der Soganschluß nicht blockiert wird. Da kann der Saugkasten als einfache "Heberdrainage" arbeiten. Einige Anbieter von Thoraxdrainagesystemen bieten auch eine extra Akkupumpe für Mobilisation und Transport von PatientInnen mit Saugkasten an (ist aber "nicht ganz billig", lt. einem Kundenbetreuer ca. 1000 Euro!).
     
    #5 Gego, 11.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2008
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Du hast ja auf der Drainage erstmal noch einen "Restsog". Also noch Unterdruck im System, der je nachdem was noch gefördert wird unterschiedlich lange anhält.
    Wird fast nichts mehr gefördert, kann die Pat lange so rumlaufen, fördert sie viel, ist der Unterdruck schnell weg.
    Dann hast du halt noch die Funktion der Schwerkraftdrainage (denke das meinte Gego mit Heberdrain, ja?).

    Wenn die Drainage Luft zieht, ists mit dem Unterdruck ja aber eh essig, dann nur Schwerkraft.

    Aber bitte nichts abklemmen!!
    Ohne Sicherheitsventile kann das böse ausgehen; und auch mit Ventilen würd ich nicht abklemmen (im Sinne von abklemmen halt), da es keinen Sinn hat.


    Edit: Wenn ich gleich zu Hause bin kann ich dir ne pdf schicken, wenn du mir deine E-mail Addy gibst (und ich die pdf finde ^^)
     
  7. Bylle

    Bylle Newbie

    Registriert seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, genau so etwas habe ich gesucht.

    Habe mir gerade den Artikel ausgedruckt und werde ihn durcharbeiten.

    Bylle
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bülaudrainage fistelt Forum Datum
Bülaudrainagesieb Intensiv- und Anästhesiepflege 06.04.2006
Bülaudrainage bei Pneumothorax Fachliches zu Pflegetätigkeiten 26.09.2005

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.