Büchertipps für Leseratterich

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Druckerpresse, 07.05.2012.

  1. Hallo Gemeinde,
    ich bin auf der suche nach guten Buchtipps für die Freizeit.

    z.Zt. habe ich "der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonasson zwischen aber dies ist, leider :-(

    Vorher gab es "Gott bewahre" von John Niven. :freakjoint:

    Beides Bücher, die ich wirklich zu den besten zähle, die ich je gelesen habe.

    Wer hat Tipps auf Lager und kann mir (garantiert Vampirfreie) Lesekost empfehlen?

    LG
    Druckerpresse
     
  2. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Gerade ausgelesen:
    Reinlich & kleinlich?! Wie die Deutschen ticken von Yannik Mahr. Sehr empfehlenswert! Dumm nur, dass man sich selbst nur all zu oft in diesem Buch wiederfindet!

    zur Zeit lese ich
    ALDI - einfach billig: Ein ehemaliger Manager packt aus von Andreas Straub. Dieses Buch deckt die Firmenpolitik und den Umgang mit Mitarbeitern schonunglos auf. Es ist erschreckend was bei Deutschland Discouter Nr.1 abgeht. Auch wenn man weiß, dass der Auto selbst von ALDI gefeuert wurde, entsteht nicht der Eindruck, dass er nachtragen ist. Er schafft es, selbst die skurilsten Situationen eher emotionslos zu schildern. Die Emotionen kommen dem Leser beim lesen! Einfach empfehlenswert!
     
  3. Zitronenmelisse

    Zitronenmelisse Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Norddeutschland
    Die Straße (Cormac Mc Carthy)
    Ein Junge und sein Vater ziehen durch eine zerstörte, postapokalyptische Welt, ihr gesamter Besitz in einem Einkaufswagen. Es ist kalt, Asche überzieht die Landschaft und gemeinsam durchstreifen sie das menschenleere Land...
    Das Buch ist wahnsinn, nicht kitschig oder rührselig geschrieben, dennoch hat man beim Lesen die ganze Zeit einen Kloß im Hals. Zudem werden die tiefsten Abgründe des Menschen aufgezeigt - auch wenn das Buch ein fiktiver Roman ist, hat man dennoch ständig das Gefühl, dass es so sein könnte!

    Das wollte ich eigentlich demnächst lesen. Nun hab ich aber schon von mehreren Leuten gehört, dass es nicht allzu lohnenswert sein soll, daher überlege ich es mir nochmal.
     
  4. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Pflegeexperten: Pflegekompetenz, klinisches Wissen und alltägliche Ethik
    Patricia Benner------sehr viele Beispiele, liest sich sehr gut, Teil 3 mit Geduld....ans Ziel gelangt.

    Irre, wir behandeln die Falschen. Unser Problem sind die Normalen
    Eine heitere Seelenkunde----sehr kurzweilig, interessant
    Manfred Lütz

    Wir wollen wir sterben? Ein ärztliches Plädoyer für eine neue Sterbekultur in Zeiten der Hochleistungsmedizin
    Michael de Ridder ---- hat mich sehr beeindruckt.

    Die Krankheitserfinder - Wie wir zu Patienten gemacht werden
    Jörg Blech

    Akute Verwirrtheit - Delir im Alter. Praxishandbuch für Pflegende und Mediziner
    James Lindesay ----- sehr, sehr, sehr viele detaillierte Info's

    Mythos Alzheimer. Was Sie schon immer über Alzheimer wissen wollten, Ihnen aber nicht gesagt wurde
    Peter J. Whitehouse ----- very american style, aber gut fürs Verständnis insgesamt

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    im Team sind wir ein relativ blutdürstiger Haufen, deswegen kam gut an/ wird auch rege getauscht

    - Jussi Adler Olsen. Die Fälle des Carl Morck, Sonderdezernat Q Bislang 3 Bücher
    Beim 1. ist die Handlung noch etwas zäh. Dranbleiben wird aber belohnt.

    - (Auch wenn sie verfilmt wurden, inzwischen) die Millenium Trilogie von Stieg Larsson
    hab 'se VORHER gelesen.

    - Die (fünf) Fälle für Bodenstein und Kirchhoff/ Taunuskrimi von Nele Neuhaus,
    der beste bleibt aber "Schneewittchen muss sterben"
    inzwischen muss man nicht mehr groß suchen, man findet die Bücher schnell im Handel

    - Charlottes Link, Cody Mc Fayden

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    - Die Tribute von Panem, 1-3
    Suzanne Collins-----eigentlich was für jugendliche Leser...ausgeliehen - vom Nachwuchs
     
  5. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Moin, hab grad nach dem John Niven Buch gegoogelt, das wird mein nächstes.

    Für dich:
    Der Meister und Margarita Der Teufel in Moskau.

    Die Hyperion-Gesänge - Zwei Romane in einem Band: Hyperion / Der Sturz von Hyperion: Amazon.de: Dan Simmons: Bücher Waren wir grad in der Vergangenheit, gehts jetzt ins 26. Jahrhundert. Episch!


    Die Gefangenen von Green River.: Amazon.de: Tim Willocks: Bücher Guter Knastkrimi.


    Michael Tietz - Rattentanz - Krimis/Thriller - Bücherforum BuecherTreff.de Der Autor ist Krankenpfleger, das ganze, recht amerikanische Szenario spielt in Deutschland. Ist recht witzig.


    Joseph D´Lacey: Meat Das Ding fand ich recht bizarr, aber packend.

    Tom Wolfe: Ein ganzer Kerl (Buchtipp) Von ihm lese ich alles gern, der hat einen fesselnden Stil.

    Vielleicht ist ja was dabei. Viel Spaß beim Lesen. Übrigens hab ich mir jetzt nen Kindle zugelegt. Ist schon ne feine Sache!

    Gruß, Marty
     
  6. Hi Marty,
    besten Dank für den Tipp, natürlich auch allen anderen. Den Meister und Magerita werd ich mir besorgen.--Klingt gut.
    In dem Zusammenhang, noch ein Tip von mir Sir Peter Ustinov (habe ich verehrt...) "Der Alte Mann und Mr. Smith"
    Zum Plott:
    Kindle kommt mir, wegen Ex-Berufsethos (siehe Nick) nicht ins Haus. Dazu kommt noch, ich liebe Eselsohren und lasse gern mal mein Buch einfach auf dem Badetuch am Strand liegen.

    Naja--ist aber Geschmackssache...

    Die Druckerpresse grüßt
     
  7. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    oh YES Sir Peter Ustinov
    kennst von ihm Achtung! Vorurteile?
    Der Mann hatte permanent den Schalk im Nacken, einen sehr feinen Sinn für Humor, rabenschwarz ohnehin
    beim lesen hatte ich die Vorstellung wie er mit seiner Stimme aus seinem Leben erzählt. Zwischendurch mal gluckst.
    Das war ganz einfach.
     
  8. Jau,-hab ich auch gelesen--herrrrlisch wie der Rheinländer sagt.

    Wenn man mir einst die berühmte Frage "mit wem würden Sie gern einmal zu Abend essen" stellt, habe ich stets mit Sir Peter geantwortet.
     
  9. Zitronenmelisse

    Zitronenmelisse Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich kann noch alle Werke von Jonathan Safran Foer empfehlen:


    • Alles ist erleuchtet
    • Extrem laut und unglaublich nah
    • Tiere essen - die "Bibel" aller Vegetarier/Veganer :D
     
  10. Morbus Bahlsen

    Morbus Bahlsen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Uelzen
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychosomatik/Akutstation für essgestörte Jugendliche
    Funktion:
    Krankenpfleger
    Samuel Shem: House of God

    Bitterböse aber grade für Pflegekräfte sehr unterhaltsam.

    Dr. Mark Benecke: Aus der Dunkelkammer des Bösen: Neue Berichte vom bekanntesten Kriminalbiologen der Welt

    Wenn man ein Faible für Forensik und einen gesunden schwarzen Humor hat ist das Buch eine wahre Offenbahrung.

    Dr. Eckhard von Hirschausen: Die Leber wächst mit ihren Aufgaben

    Hätte selbst nicht gedacht, dass er so lustig sein kann, aber das Buch hat mich echt bekehrt.
     
  11. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Jep, kann ich bestätigen. Habe zwar nicht direkt ein Kindle, sondern die Kindle-Software auf meinem Galaxy TAB, aber das macht schon was her, wenn man zig Bücher in die Jackentasche bekommt. :-)
    Wenn es die deutschen Verlage jetzt noch hinbekommen würden, alle Bücher als eBooks zu konvertieren, wäre das richtig genial. (ich bin ja nur froh, dass die Bücher meine Lieblingsautoren Tess Gerritsen als eBook verfügbar sind.)
     
  12. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Hallo druckerpresse, danke für deinen Tip.
    Und die Nichtkompatibilität zwischen deinem Nick und diesem...elektronischen Spielzeug kann ich schon verstehen. Ich werde beides haben, für unterwegs ist ein ebook unschlagbar, aber besondere Bücher für besondere Stunden werde ich immer in ihrer Ursprungsform kaufen und genießen.
     
  13. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Wenn schon Tiere essen* von J.S. Foer,
    dann aber auch

    Anständig essen Ein Selbstversuch
    von Karen Duve
    Vom Cover:
    Schonungslos und mit knochentrockenem Humor hat sich K. Duve der Frage gestellt:
    Wie viel gönne ich mir auf Kosten anderer?

    hab beides

    *dieses Buch ist generell geeignet, wenn man sich drüber Gedanken macht: Woher kommt eigentlich mein täglich Fleisch.
    Es kommen alle Beteiligten zu Wort die was mit dem Prozess zu tun haben.
    Es wird teilweise sehr genau geschildert, in allen Einzelheiten. Aua.

    Heut hatte ich
    Schlechte Medizin, Ein Wutbuch von Gunter Frank in den Händen, reingeschnuppert, joo, nicht schlecht, aber nicht gekauft
    den Aldi-Schocker auch (aber eigentlich - geh ich da sowieso nimmer hin), war auch Titelthema im SPIEGEL vorletzte Woche,
    also auch wieder - zurück ins Regal
    nicht gefunden - Vom Verzehr wird abgeraten - Hans-Ulrich Grimm wär an sich auch noch 'ne Idee gewesen. Er kann gut erklären.
    ABER, über Functional Food, hab ich schon ein Buch. Mal reinschaun, beim nächsten Mal.
    Grimms Die Ernährungslüge - hab ich; das mit der Suppe hab ich schon mal gelesen)
     
  14. Krusty

    Krusty Newbie

    Registriert seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP-Schüler
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Ich kann nur Thomas Harris' Hannibal Trilogie "Roter Drache", "Das Schweigen der Lämmer" und "Hannibal" empfehlen. Besonders "Hannibal" ist sehr spannend geschrieben und weicht in vielen Punkten sehr vom Film ab. Naja, eigentlich weicht ja der Film von der Vorlage ab. :D

    Auch kann ich klassische Literatur empfehlen.

    Viel Spaß beim Stöbern durch die Bücherläden.

    Liebe Grüße
    Krusty
     
  15. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    "Roter Drache" mag ich besonders, auch in der Verfilmung.
    Hi, Druckerpresse, hab mir heute den Niven zugelegt. In der Tipps war er:
    Christopher Moore
    Hab "Ein todsicherer Job" gebunkert. Klingt interessant.
     
  16. littlesun

    littlesun Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie und Neuro-Onkologie, Neurochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin
  17. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Sehr zu empfehlen: Jörg Maurer mit Föhnlage, Hochsaison, Niedertracht und Oberwasser.
    Jörg Maurer: Föhnlage
     
  18. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Föhnlage: Zustimmung ohne Einschränkung - habs auch gelesen

    auch noch was Lokales, dies mal Schwäbisch-Hall
    - empfehlenswert
    Nadel, Faden, Hackebeil von Tatjana Kruse

    neues zu - Vom Verzehr wird abgeraten - Hans-Ulrich Grimm
    einges neue über Functional Food, Zusätze, viel Hintergrundrecherche
    -> inzwischen gekauft, gelesen - und für gut befunden.

    Mag man oder mag man nicht - ich fand es gut
    Glennkill, Ein Schafskrimi von Leonie Swann

    warum mal nicht SOWAS
    Die Bibel nach Biff. Die wilden Jugendjahre von Jesus, erzählt von seinem besten Freund
    von Christopher Moore.
    Gaaanz viel gelacht, dabei.
     
  19. Guten Morgen allen Schreiberlingen und Lesern,

    zunächst besten Dank an alle für die guten (teils schon umgesetzten) Tipps. Wäre schön, wenn der Thread am leben bliebe, denn man liest ja nieee aus....

    @Marty: guter Griff, der todsichere Job.-den habe ich verschlungen. Ein klasse Buch vom Bibel nach Biff (****) Autoren.

    Gruß
    die Druckerpresse
     
  20. schokofee

    schokofee Stammgast

    Registriert seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Mein Tipp: Die Krimis von Wolfgang Schorlau

    Gruß, Schokofee
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Büchertipps für Leseratterich Forum Datum
Büchertipps zum Ausfüllen fürs Examen. Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 19.09.2014
Büchertipps Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 10.12.2013
Büchertipps Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 30.09.2011
Job-Angebot Pflegefachkräfte für die 1:1 Pflege in Heidelberg Stellenangebote Donnerstag um 11:05 Uhr
News Innovative Ideen für die Altenpflege gesucht Pressebereich Mittwoch um 11:42 Uhr

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.