Buchtipp! Supergau im Sozial- und Gesundheitswesen

Dieses Thema im Forum "Werbung und interessante Links" wurde erstellt von Tommi40, 08.12.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tommi40

    Tommi40 Newbie

    Registriert seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Bin auf ein Buch gestossen, das ich weiter empfehlen kann. Geht uns , so denke ich, alle an.

    Einfach bei Google eingeben, und der Link zum Buch erscheint:

    Titel: Supergau im Sozial- und Gesundheitswesen
    Autoren: David Trachea und James Mandrain
     
  2. MoonKid

    MoonKid Stammgast

    Registriert seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pfegewissenschaftler B.Sc. und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    Guantanamo
    Akt. Einsatzbereich:
    häußliche Intensivpflege
  3. Tommi40

    Tommi40 Newbie

    Registriert seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal!

    Hab mal recherchiert! Das Buch ist neu, und in einigen Tagen wohl auch bei Amazon zu erhalten. Habs mir letzte Woche direkt beim Verlag online bestellt.

    Es handelt u.a. von Vorgehensweisen im Sozial- und Gesundheitswesen. Leichte und Interessante Lektüre für jedermann! Es beschreibt wie in manchen Bereichen des Sozial- und Gesundheitswesen agiert wird. Berichte von Beteiligten.

    Teils auch humorvoll beschrieben. Zum Beispiel: Charaktere von Menschen in unserer Branche.
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Die (Deck-)Namen der Autoren ebenso... :mrgreen:

    Meiner Meinung nach sollte ein satirisches Werk als solches erkennbar sein. Dies ist, von außen betrachtet, entweder ein unseriös gemachtes Sachbuch oder aber ein schlecht gemachter Witz. Gut gemacht ist beides nicht zu verachten, aber so?
     
  5. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Buchtipp Supergau Sozial Forum Datum
Buchtipp: Sterben Sie bloß nicht im Sommer... Talk, Talk, Talk 03.09.2012
Buchtipp Klinikleitfaden Intensiv- und Anästhesiepflege 21.03.2012
Wer hat einen Buchtipp für Stationsleitungen? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 13.03.2010
Suche Buchtipp zum Pflegeprozess Literatur und Lehrbücher 18.02.2010
Kinderintensiv-Neonatologie - Buchtipp? Kinderintensivpflege 25.06.2007
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.