Buchreihen

daneken

Newbie
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
9
hallo liebe forumteilnehmer,

leider ist mein letzter beitrag irgendwie nicht angekommen, meine frage lautete, ob es in der pflege auch buchreihen gibt wie in der medizin. dort gibt es die "gelbe reihe" und die "schwarze reihe", in denen alles relevante zur prüfung (z.b. examen) drinnensteht. das sind bücher mit altfragen, die kommentiert werden. das alles ist genau auf die prüfungen zugeschnitten. gibt es in der pflege ähnliches?!?

danke für eure antworten

eure

daneken
 

Sinclaire

Poweruser
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
505
Alter
57
Ort
Celle
Beruf
Fachpfleger Psychiatrie, Dipl. Pflegewirt, MN, MSc
Akt. Einsatzbereich
Ambulante psychiatrische Pflege
Funktion
Fachliche Leitung APP
Hallo

es gibt die Weiße Reihe von Urban & Fischer. Aber die ist qualitativ eher fraglich. Für spezifische Themen solltest du dir eher spezifische *(Defekter) Link entfernt* suchen. Es gibt in der pflegeliteratur viele recht gute Bücher und ziemlich großen Mist. Ich habe gerade wieder ein Buch rezensiert bei dem ich das Gefühlt hatte, dass es den Fachbereich der Psychiatrie schadet, denn tatsächlich das macht was es kaut Titel soll "Einführung in die Psychiatrie". Deswegen ist eine Übersicht etwas sehr wichtiges.

Cheers

Ingo :wink:
 

Kartoffelbrei

Junior-Mitglied
Mitglied seit
04.10.2003
Beiträge
53
Beruf
Krankenschwester
Hi!
Hilfreich sind auch die blauen Bücher, glaube von Urban&Fischer.

MFG,
Kartoffelbrei
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!