Brustwarzenpflege

Dieses Thema im Forum "Gynäkologie / Geburtshilfe" wurde erstellt von Biggi71, 04.09.2008.

  1. Biggi71

    Biggi71 Newbie

    Registriert seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich arbeite seit 16 Jahren in der
    Geburtshilfe/Gynäkologie. Unsere Wöchnerinnen haben für die Brustwarzenpflege von der Firma Lansinoh die Lanolincreme kostenlos (als Pröbchen) bekommen. Leider werden uns die Proben nicht mehr kostenlos zu verfügung getellt. Außerdem war die Creme in der Apotheke nicht gerade günstig (wie die meisten anderen Lanolincremes von anderen Firmen auch). Wir suchen jetzt nach einer kostengünstigen alternative. Wer weiß da was?
     
  2. annawelle

    annawelle Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Biggi,

    nach dem Stillen etwas ausgedrückte Muttermilch auf der Warze verteilen und trocknen lassen - billiger geht es nicht.

    Gruß Anna
     
  3. Brö

    Brö Newbie

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    als ich auf der einer wochnerinnestation war wurden quarkauflagen gemacht...einfach kompresse auseinander klappen quark rein zuklappen und auf die brust....kühlt und zieht mögliche entzündungen raus
     
  4. Biggi71

    Biggi71 Newbie

    Registriert seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Quarkumschläge machen wir auch, aber nicht bei blutigen BW. Sondern bei einer Mastitis oder auch schonmal bei einer Brustdrüsenschwellung. Das Alternativprogramm bei wunden Warzenist ist sehr unfangreich (Muttermilch antrochnen lassen, Stillposition wechseln, Honig, schwarzer Tee ect)
    Wir suchen aber eine Creme, Tinktur oder Ähnliches
     
  5. Crizzy

    Crizzy Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    LA, Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, GastroEnterologie, Geriatrische Komplextherapie
    Hallo,

    also, ich kenne noch "Multi-Mam", hier die Seite dazu
    MultiMam

    Aber inwiefern das kostengünstig(er) ist weiß ich leider nicht.

    lg
     
  6. iii

    iii Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin 2008
    Ort:
    bei Stuttgart
    Wir benutzen im Kh unter anderem Schwarzteebeutel.
     
  7. BettinaMobil

    BettinaMobil Stammgast

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester Arzthelferin Wundexpertin ICW e.V
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Als ich meine Kids bekam, hat mir eine Schwester (Nonne) Melkfett gegeben. Ist im übrigen in Ostfriesland sehr beliebt. Ihr Spruch dazu war, was bei Kuheutern hilft, hilft bei Frauen auch. Und tatsächlich, es hat geholfen.
     
  8. Meggy

    Meggy Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    freiberufliche Kinderkrankenschwester
    Ort:
    bei Trier
    Akt. Einsatzbereich:
    Familienberatung, Dozentin im Gesundheitswesen
    Hallo,

    von MultiMam habe ich viele kostenlose Proben zur Verfügung gestellt bekommen.

    Aus meiner Erfahrung lohnt es sich bei den Firmen nach Proben zu fragen.

    LG,
    Meggy
     
  9. Catharina

    Catharina Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderarzthelferin, Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Paulinenkrankenhaus 14055 Berlin
    Funktion:
    Kardiochirurgie Schwerpunkt: WHS,Isolierstation
    Wir hatten auf der Station kleine Proben bekommen, die wir an betroffene verteilt haben.
    Die Creme heißt Purilon Salbe und wird nach jedem Stillen hauchdünn aufgetragen.
    Muss auch nicht vor dem Stillen entfernt werden.
    Ansonsten haben wir Ritterbex Umschläge gemacht oder Kamillosan Umschläge, das hilft.
     
  10. Rivana

    Rivana Newbie

    Registriert seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkraft für Pflegeassistenz, Ab 01.10. Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Norderstedt
    Auf unserer Station verwenden wir Kohlwickel
     
  11. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Für die Brustwarzenpflege? Verwechselst du da net was? Hier geht es um eine Hautirritation in dem Bereich, net um eine entzündliche Veränderung infolge eines Milchstaus.

    Elisabeth
     
  12. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Ich hab zwar keine Ahnung, aber wie wärs mit Panthenol?
     
  13. dimaria

    dimaria Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    wollwachs
    die beste alternative ist muttermilch
    die brust nur mit klarem wasser waschen
    viel luft ranlassen
    die brust immer trocken halten
     
  14. beatnik

    beatnik Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Ich arbeite zwar nicht auf einer Entbindungsstation, habe aber selbst 2 Kinder jeweils über 2 Jahre gestillt.
    Zur Warzenpflege habe ich immer Heilwolle benutzt, Heilwolle enthält ja auch Lanolin. Allerdings nicht bei wunden Warzen.
     
  15. rabea

    rabea Newbie

    Registriert seit:
    03.06.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
  16. sommerheldin

    sommerheldin Newbie

    Registriert seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialassistentin, Heilerziehungspflegerin, Gesundheits- und Krankenpflegerin
    wir nutzen zur brustwarzen-pflege purelan salbe. alternativ eben pflege mit muttermilch und luft :-)
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.