Broome (Western Australia): Dringend Pflegepersonal gesucht

Dieses Thema im Forum "Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte" wurde erstellt von Waltraut, 03.07.2007.

  1. Waltraut

    Waltraut Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.01.2003
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Broome: Germanus Kent Hostel sucht Pflegepersonal:

    Fuer Krankenschwestern (WA Registiert):
    - Hast du keine Lust mehr aufs waschen und Nachdienste? --> Dies uebernehmen die Carer / Senior Carer
    - Wuerdest du gerne mal mit Aboriginals arbeiten und deren Kultur besser kennenlernen?
    - Verteilst du gerne Medikamente (grossteil schon von Apotheke gestellt) und machst Verbaende?
    - Habst du Lust auf ein super nettes Team? (Wirklich aus Erfahrung!!!)
    - Wolltest du schon immer mal nach Broome?
    - Willst du in einem komplett neuem Gebaeude arbeiten? (Umzug w*****einlich Oktober 2007)

    Dann bist du hier im Germanus Kent Hostel (Altenheim) genau richtig!

    Fuer Carer:
    ! auch interessant fuer Work&Travel Visa besitzende Pflegeerfahrende (ohne irgendeine Registierung) und dt. Krankenpflegehelfer, sowie fuer Krankenschwestern, die auf ihre Registierung warten:
    - genau das selbe wie oben, nur du machst auch Naechte und waeschst die Residents; du verteilst keine Medikamente oder machst Verbaende (ausser wenn du Senior Carer bist)
    - wenn dein englisch nicht perfekt ist, ist nicht schlimm. Die Wiederholen alles noch mal und noch mal (bzw. benutzen andere Woerter) bis du es verstanden hast

    Ich arbeite hier mit dem Work&Travel Visum und mir gefaellt die Arbeit super gut. Besonders das arbeiten mit den Aboriginals ist fuer mich schon recht anderster.
    Eigentlich wollte ich kein Altenheim mehr von innen sehen, besonders nach meinem Pflegepraktikum in Neuseeland. Ich bin so froh, das ich meine Meinung geendert habe. Zumal dieses Altenheim gerade noch super klein ist.
    Man muss hier nicht auf Ewig arbeiten. Ist man hier wie ich fuer nur 7 Wochen sind die auch schon total gluecklich.
    Schlafen kann man am besten im Kimberley Klub (YHA Australia Hostels - Broome YHA Backpackers Hostel) --> 10-15 Minuten Fussweg zur Arbeit (Reisebine - Backpacker Hostel in Broome / Western Australia). Bis 26 Jaehrige holen sich am besten in Deutschland noch den Jugendherbergsausweis (DJH | Mitglied werden | Die Jugendherbergen) aber hier in Australien kostet er auch nur $AUS 37 so weit mir bekannt ist.

    Broome ist bekannt fuer seine Perlenfarmen. Wer Broome verlaesst und nichts ueber Perlen erfahren hat, geschweige gesehen, hat irgendetwas falsch gemacht.
    Broome ist auch das Tor zu den wunderschoenen Kimberleys (es gibt Reichlich Tourenauswahl dorthin).
    Eine Fahrt runter von Broome nach Perth ist auch sehr empfehlenswert (gibt es auch reichlich Tourenauswahl wer kein eigenes Auto besitzt).
    Wer schon immer mal in den Kakadu National Park wollte (Nothern Territory) fliegt einfach dorthin mit Airnorth (Airnorth - Australian Airline - Major regional operator in Northern Australia) --> nach Darwin oder nimmt den Bus (Aussie Coach Travel - Greyhound Australia).

    Weiter Informationen gibt es bei:

    Julie Jones
    Care Co-Ordinator
    Germanus Kent Hostel
    Cnr Saville & Herbert Street
    Broome
    Western Australia 6725

    PO Box 45
    Broome
    Western Australia 6725

    Phone: 0061 8 9193 6078
    Fax: 0061 8 9192 3987
    Mobile: 0061 4 38 636 041
    E-mail: jjones@scrosswa.org.au
    Southern Cross

    Der Text wurde von mir verfasst da Julie kein deutsch kann.
    Kirsten
     
  2. Manchen66

    Manchen66 Newbie

    Registriert seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Hallo Waltraut, erstmal Danke für den ausführlichen Beitrag. Nun habe ich da mal ein paar Fragen, wie lässt man sich denn registrieren um dort eine Krankenschwester zu sein?Und was braucht man dafür alles? Wie lange dauert der ganze Prozess? Und wie mache ich das am Besten? Wie viel verdient man denn so im Durchschnitt als Schwester und wie viel verdient man als Helferin? Wie viel braucht man zum Leben? Wie ist das mit dem Visum? Ich habe mein Examen April 2006 gemacht und arbeite seit dem in einem geriatrischen Krankenhaus, spiele aber schon seit längerem mit dem Gedanken ins Ausland zu gehen, wo es mich hinverschlagen soll weiss ich noch nicht, ausser das es ein englischsprachiges Land sein sollte weil ich nur deutsch und englisch kann :P
    Vielen Dank im vorraus.
     
  3. Daiquiri

    Daiquiri Newbie

    Registriert seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester f.d. Operationsdienst
    Ort:
    Lügde
    Hallo!
    Auf der Suche nach info Material über Auslandsjobangebote bin ich auf dieses forum gestoßen.Ich interessiere mich für Dubai.Bin seid nunmehr 20 Jahren Krankenschwester und seid 12 Jahren Fachkrankenschwester für den Operationsdienst.Wer kann mir weiterhelfen?
    LG Regina
     
  4. Ying_Yang

    Ying_Yang Gast

    Dann schau` Dich am besten mal im entsprechenden Strang hier im Auslandsbereich um, geschrieben hast Du nämlich im Australienstrang, dort wirst Du sicherlich nichts über Dubai finden...
     
  5. Waltraut

    Waltraut Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.01.2003
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Was auch immer du in Australien machen willst (wenn es nicht gerade ueber das Work&Travel Visum laeuft) brauchst du Geduld, Durchhaltevermoegen, Geduld, Durchhaltevermoegen, Geduld, Durchha...... Nebenher auch viel Geld und ein Haufen Papierkram und wieder Geduld und Durchhaltevermoegen.... und ganz ganz ganz viel Nerven....

    Ich habe damals in der 12. Klasse mein 2 Woechiges Betriebspraktikum in Perth gemacht. Die DIMIA hat mir dies alles beigebracht. Denn die wollten unser Visum einfach nicht bearbeiten. Haben es dann am Tag des Abfluges mit Ach und Krach bekommen.

    Australien ist nicht Deutschland. Australier brauchen in vielen Dingen ein ganzes Stueck laenger.
    Wenn man in Hessen seine Krankenschwesterausbildung gemacht hat, kann man auch in Rheinland-Pfalz ohne Probleme arbeiten....

    Wenn man in Queensland seine Registrierung hat und man will in Western Australia arbeiten geht das nicht so einfach. Papierkram, vorweisen von bestimmten Kursen, viel Geld hinblaettern und und und. Und ich rede hier wirklich von Australier die woanderster arbeiten wollen.
    Dann kannst du dir bestimmt vorstellen was ein "wirklicher" Auslaender alles anstellen muss um hier arbeiten zu koennen...

    Deswegen habe ich es mir hier einfach gemacht. Arbeite nur als Krankenpflegehelfer mit dem Work&Travel Visum.
    Und ab uebermorgen lerne ich viel ueber das Tauchen mit "Menschen mit Behinderung" am Great Barrier Reef.

    Waltraut
     
  6. amante

    amante Newbie

    Registriert seit:
    31.01.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @Waltraut

    also das wäre ja was für mich.Toller Beitrag von Dir!leider bin ich schon 34 ,da fällt das mit Work u.Travel weg.Oder machen die auch Ausnahmen?Du schreibst von viel Geld,wieviel Geld ist das genau?Das ich mir mal ein Bild machen kann.Hoffe du schaust demnächst nochmal rein,ist ja schon etwas her dein Beitrag.Würde mich freuen wenn du mir eine E-mail schreibst ::-)
    Serenagoering1@alice-dsl.net
     
  7. Chucky

    Chucky Newbie

    Registriert seit:
    06.10.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!!!

    Ich würde auch gerne als Krankenschwester in Australien arbeiten, aber eher an der Ostküste, Brisbane wäre mir am aller liebsten. Oder Melbourne!!!

    Nur leider bekommen wir ja das Work&Travel Visum nicht in Österreich! Hat irgendjemand ne Idee wie ich das anstellen könnte um endlich meinen Traum erfüllen zu können, bin für jede Hilfe dankbar!!

    Lg Andrea
     
  8. marley

    marley Stammgast

    Registriert seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Krankenpflegepersonal
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Hallo,

    also ich habe das damals einfach mit meinem Urlaub in Australien verbunden.
    Bin in Sydney zur Nurse Registration gegangen und die haben mir ALLES genau und geduldig erklärt, was man alles braucht.

    Dann bin ich auf dem 3 monatigem Trip einfach bei (fast) jedem KH stehen geblieben und habe gefragt ob ich mit der Head Nurse sprechen kann und auch das war nie ein Problem.
    Manche wollten mich gleich am nächsten Tag einstellen,..

    Leider kam dann was persönliches dazwischen und ich konnte die "Übersiedlung" nicht machen, sehr schade,...

    Zum Thema: " Viel Geduld und ganz ganz viel Nerven,...." so sind die Aussis halt, alles ist " no worrys,easy going" das ist deren Lebensmotto welches mich in unserer unendlich stressigen Welt so fasziniert hat.

    Lg Marley
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.