Braucht man erst einen Wohnsitz um sich in Irland bewerben zu können?

Dieses Thema im Forum "Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte" wurde erstellt von Katy, 09.06.2007.

  1. Katy

    Katy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hallo zusammen,

    meine Frage steht schon in der Titelzeile..habe diese Information von der Botschaft bekommen.
    Angeblich könne man von Deutschland aus wenig tun, wenn man sich für Arbeit in Irland interessiert.
    Hat jemand Erfahrungen oder irgendwelche Informationen für mich ob das wirklich so ist?

    Danke und viel Grüß, Katy
     
  2. Ying_Yang

    Ying_Yang Gast

    Katy, hat Dir die Botschaft das so mitgeteilt? Dann wird es stimmen, denn sie sollten es wissen, nicht wahr? Oder ist es eine 2. Hand-Information?

    Stell` doch diese Frage einmal im Irlandforum: Irlandforum.de - viele Aspekte, ein Thema: Irland
     
  3. Katy

    Katy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hallo Ying_Yang,
    danke für die Antwort!

    Ja, ein Herr in der Botschaft hat uns (eine Freundin von mir ist auch daran interessiert ins Ausland zu gehen) die Info persönlich gegeben.
    Ich kann mir das schwer vorstellen, dass ich mich ohne Adresse in Irland nicht bewerben kann..zumal es zur EU gehört und innerhalb dieser sollte es unkompliziert sein in einem anderen Land zu arbeiten.

    Wollte gern Erfahrungen aus der "Praxis" hören, von Menschen, die vor Ort wohnen oder wohnten. Wir dachten (ohne unhöflich sein zu wollen), vielleicht ist der Mann in der Botschaft mit seinen Paragraphen und der Bürokratie vertrauter als mit der Realität.

    Viele Grüße, Katy
     
  4. trolljenta

    trolljenta Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester, OP Schwester
    Ort:
    Inderøy, Trøndelag
    das halte ich für ziemlichen Nonsens und es würde gegen eine ganze Reihe von EU Gesetzen und Regeln verstossen. Deswegen kann ich mir das absolut nicht vorstellen und ich würde sagen, der gute Mensch hat euch ziemlichen Mist erzählt

    Trolljenta
     
  5. KleeneAnci

    KleeneAnci Newbie

    Registriert seit:
    13.06.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ein Kollege von mir ist letztes Jahr nach Irland gezogen (aus privaten Gründen) und er hatte extreme Schwierigkeiten gehabt - alle Papiere beisammen zu haben. Irgendwie haben sie sein Examen auch nicht so ganz anerkannt - den Grund weiß ich auch nicht....
     
  6. Ying_Yang

    Ying_Yang Gast

    Mit solchen Aussagen wäre ich ein bisschen vorsichtig, auch innerhalb der EU hat jedes Land seine eigenen Gesetze!

    Beispielsweise braucht man in D als EU-Bürger keine Aufenthaltsgenehmigung, in Italien aber schon. In England besteht keine Meldepflicht, in D aber schon.

    In Italien braucht man als EU-Bürger sogar eine Aufenthaltsgenehmigung, um dort leben und arbeiten zu können. Und um die zu bekommen, braucht man eine Steuernummer und dafür dann einen Wohnsitz.
    Das verstößt gegen überhaupt kein EU-Gesetz! Von welchem Gesetz genau sprichst Du denn?

    Hat man in I keinen Arbeitgeber, so muss man, wie in den USA, nachweisen, dass man sich selbst versorgen kann, finanziell.

    Wenn jemand von der Botschaft also eine entsprechende Aussage macht, würde ich das nicht ohne besseren Wissens bzw. Quellenangabe mit einer anderen Aussage als Mist abtun!

    @KleenAnci: Könntest Du dazu bitte etwas konkreter werden? Innerhalb der EU werden grundsätzlich alle Ausbildungen anerkannt.
    In England und Irland ist es so, dass man, um die Lizenz zu erhalten, eine bestimmte Anzahl von Arbeitsstunden in dem Beruf nachweisen muss.
     
  7. Katy

    Katy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Antworten, allerdings verunsichern mich die unterschiedlichen Meinungen.
    Ich bin im Irlandforum seit ein paar Tagen angemeldet und werde weiterforschen und mich nicht unterkriegen lassen.

    Habe incl. Ausbildung 11 Jahre Berufserfahrung, ich nehme an, das reicht als Nachweis.

    Grüßchen,Katy
     
  8. Ying_Yang

    Ying_Yang Gast

    Katy, hast Du Dich schon einmal mit dem Board Altranais, dem irischen Nursingboard, in Verbindung gesetzt? Unsere Ausbildung wird garantiert anerkannt! Deine Frage war ja die mit dem Wohnsitz, nicht wahr? Das sind ja 2 Paar Schuhe.
     
  9. Katy

    Katy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hey Ying_Yang..ja, das sind 2 Paar Schuhe, aber beide Paare sind ja wichtig für mich.
    Auf das nursing board bin ich schon gestoßen, hatte aber noch nicht so richtig Zeit mich damit eingehender zu befassen.
    Muß mir mal nen freien Tag suchen an dem ich dafür Zeit habe.
    Wohnst und arbeitest Du in GB?
    Wie ist es da mit der Anerkennung unseres Examens?

    Grüßchen, Katy
     
  10. comfti

    comfti Newbie

    Registriert seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Dublin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzkatheterlabor
    Hallo,
    hatte mich bei einer Agentur gemeldet ursprünglich um nach England vermittelt zu werden, da es dort z.Zt. schlecht wäre in meinem Bereich(Kardiologie) fragte man mich, ob ich auch nach Irland gehen würde, da die dort Nurses für Critical Care Units suchen....hab mich dort registrieren lassen und habe nächste Woche mein erstes Interview über Telefon. Mit der Registrierung in England und Irland ist es gar nicht so kompliziert....Über Wohnsitz ect. ist mir nichts bekannt und bisher von der Agentur auch nichts gesagt worde, ich werde erstmal abwarten, was noch so auf mich zukommt...Wünsch dir auf alle Fälle viel Glück
    :nurse:
     
  11. snaedis24

    snaedis24 Newbie

    Registriert seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Comfti,
    und wie lang hat das gedauert- ich meine von der Anmeldung bei der Angentur bis zu dem kommenden Telefoninterview? War der Registrierungsvorgang langwierig oder eher unkompliziert? LG
     
  12. Katy

    Katy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hallo zusammen,

    ich glaube mittlerweile auch, daß man es einfacher hat, wenn man sich über eine Organisation bewirbt.
    hatte da meine Bedenken, daß man evt. nur miese Jobs die niemand haben möchte angeboten bekommt.

    Comfti, das gibt mir wieder Auftrieb..Danke! Welche Stadt oder welches Gebiet in Irland hättest Du denn gern?

    Liebe Grüße, Katy
     
  13. Ying_Yang

    Ying_Yang Gast

    @Katy: Wir gehen Ende des Jahres nach GB. Ich warte zur Zeit auf meine Anerkennung.
    Ich werde schon einen Job bekommen. Ich glaube, vor Ort ist so etwas einfacher. Ich gehe meinetwegen auch zuerst in ein Callcenter und suche dann eben vor Ort.
     
  14. comfti

    comfti Newbie

    Registriert seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Dublin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzkatheterlabor
    Hallo zusammen,
    Meine Registrierung in Irland läuft noch, laut der Agentur würde Pflegepersonal und Bürokräfte streiken(d.h. keine Überstunden machen) und daher könne sich alles etwas hinziehen. Bin aber zuversichtlich, denn das Interview ist positiv verlaufen und die haben mir eine Stelle angeboten, fange also direkt an sobald die Registrierung durch ist:rocken: Bin ganz froh, das es über eine Agentur läuft, denn es kostet mich nicht ist wesentlich stressfreier und wenn mir etwas unklar ist, dann kann ich nachfragen...Es gibt sicherlich auch schwarze Schafe unter den Agenturen und je nachdem an welchen Vermittler man gerät dauert es sicher auch schonmal länger bevor man Antworten bekommt, aber was man will das schafft man auch.
    Mich wird's nach Dublin ziehen, und ich freu mich schon tierisch darauf jede Menge zu lernen....
    Das Telefoninterview war auch nicht so schlimm, ich habe meiner Meinung nach so rumgestottert, das ich mich selbst nicht eingestellt hätte, nun denn, laut denen sei auch kein Face-to-face Gespräch mehr nötig, bin mal gespannt
    wie's weiterhin verläuft.
    Wünsch euch allen viel Glück! LG:wavey:
     
  15. HHS

    HHS Poweruser

    Registriert seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKrPfl; cand. B. A. Pflegepädagogik
    Akt. Einsatzbereich:
    Hochschule, Pflegeheim
    Hi,

    Wahrscheinlich OT aber trotzdem: Wie habt Ihr Euch sprachlich überhaupt darauf eingestellt? VHS-Kurse besucht oder sogar etwas spezielleres?

    Danke
    Gruß
    HHS
     
  16. Ying_Yang

    Ying_Yang Gast

    Finde nicht, dass das OT ist.

    Ich bin auch noch Fremdsprachen-Kauffrau für Englisch, daher war mein Englisch mal sehr gut. Jetzt fehlt mir ein wenig die Sprachpraxis, wobei ich mit einer Kollegin, die lange in Irland gelebt hat, zur Zeit nur noch Englisch spreche, um wieder `reinzukommen.

    Da sehe ich für mich kein großes Problem. Ich werde mich an die unterschiedlichen Dialekte gewöhnen müssen.
     
  17. Katy

    Katy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hallo zusammen,

    OT??? Ich steh auf dem Schlauch...
    Ich bin in den letzten Jahren recht viel gereist und habe so mein Englisch verbessern können.
    Ich habe tatsächlich einen vhs- Kurs besucht, besser als ihr Ruf..so habe ich zumindest wöchentlich die Gelegenheit englisch zu sprechen.
    Mach mir etwas Sorgen, weil mein Englisch gut aber nicht sehr gut ist..

    Na mal sehen, vielen Dank für all Eure Antworten!
    Viele Grüße, Katy
     
  18. Ying_Yang

    Ying_Yang Gast

    @Katy: OT= OFF TOPIC

    Schrecklich, dieses Denglisch!!!:P
     
  19. Andrea B

    Andrea B Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegehelfer
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Katy,
    gehe mal auf meinestadt.de - Das Portal für alle Städte Deutschlands Sterllenangebote/Gesundheitswesen/Krankenpfleger. Dort ist ein Stellenagebot für Irland mit Kontaktadresse drin.
    Eine Bewerbung geht garantiert auch ohne Adresse in Irland. Wenn es klappen sollte ist klar daß du dahin ziehen mußt. Der Arbeitsweg wäre sonst schon etwas weit.:P
    Andrea
     
  20. Leeni

    Leeni Newbie

    Registriert seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Esslingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Hallo Comfti,

    mich würde interessieren, wie so ein Telefoninterview abläuft...was werden für Fragen gestellt und wie gut war dein Englisch?

    Danke!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Braucht erst einen Forum Datum
Job-Angebot Intensivstation in Köln braucht Dich als Verstärkung! Stellenangebote 02.02.2016
Unser Team braucht dringend Verstärkung! Stellenangebote 15.02.2014
Normalstation in Aachen braucht Verstärkung Stellenangebote 28.11.2012
Ambulanter Pflegedienst in Potsdam braucht Unterstützung! Stellenangebote 07.02.2012
Pflegedienst in Düsseldorf braucht Verstärkung Stellenangebote 23.10.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.