Brauche Rat zwecks eventuellem Jobwechsel

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Markus23KP, 13.10.2007.

  1. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen.

    Zur Einführung kurz zu mir: Ich bin fast 25 Jahre alt, seit Juni 06 in der Heimbeatmung tätig (vorher Intensiv 1,5 Jahre, Altenheim 1 Jahr, Arztpraxis 3 Monate). In 2 Wochen heirate ich, meine Frau ist im Altenheim 50% tätig.

    So jetzt zur Frage: Bin in der Heimbeatmung soweit glücklich mit meiner Arbeit (auf wenn die 12 stunden Schichten und kontinuierliche 100 Überstunden nicht immer schön sind), betreue 4 unterschiedliche Klienten mit netten Angehörigen.
    ABER: Wie soll es weitergehen mit mir?! Ich würde gerne die Fachweiterbildung Intensiv machen da die Intensivpflege mein Liebstes ist! Jetzt ist es so, dass mein Arbeitgeber das leider nicht ermöglichen kann... (erstens finanziell, zweitens Freistellung zu den Therorie Tagen und Praktikas auf anderen Stationen) Mein Vorschlag dass ich die Kosten der FWB selbst tragen könnte (habe 6000 € gespart) hat leider nichts genutzt...
    Tja welche Möglichkeiten gibt es, viele werden denken: bewirb dich einfach an einer großen Klinik auf Intensiv, die bezahlen dir die FWB sogar vielleicht... Wäre evtl das klügste ABER die Bedingungen die ich bei meinem Arbeitgeber habe, sind zu gut um leichtfertig aufzuhören...!!! ( 2500 € Bruttogehalt - unbefristeter Vertrag- dafür keine Zuschläge kein Weihnachts/Urlaubsgeld mehr - dafür Dienstwagen der Privat genutzt werden darf - Tankkosten zahlt KOMPLETT mein AG - macht zum Bruttogehalt eine Ersparnis von ca. 400-500 € im Monat!!!) dieses Geld werde ich wohl auf Intensiv nicht verdienen, oder?! (Erfahrungswerte?!) Im übrigen bin ich Ortsgebunden (Umkreis 50 km) da ich meinen Pflegebedürftigen Opa noch versorge...! Außerdem laut Anfrage in den Kliniken im Moment keine Stellen auf ITS frei... Meint Ihr das wird wieder besser?! Werden die Klinikleitungen / die Politik in absehbarer Zeit begreifen dass der Personalschlüssel zu gering ist, bzw. Hilfskräfte das nicht abdecken können?! Oder wird es noch schlimmer?! (Geht das noch?!)
    Meine Überlegungen gehen ja dahin: Du bist ja noch jung, hat notfalls noch 2 Jahre Zeit mit deiner FWB Intensiv, bleib einfach noch 1-2 Jährchen in der Heimbeatmung, bilde dich nebenbei weiter (hoffe dieses Jahr noch Wundexperte ICW auf eigene Kosten machen zu können - Welche Fort/Weiterbildungen könntet Ihr empfehlen? Wie gesagt finanziell kein großes Problem, Zeitaufwand dürfte nur nicht zu hoch sein, damit ich das in meiner Freizeit unterbringe! Gibt es Fort/Weiterbildungen die ich von zuhause machen kann?! Werden Fortbildungen denn vom Bund bzw. deren Institutionen bezahlt?!)
    P.S. bin bereits Aromatherapeut (von letzter Klinik teilweise bezahlt) und Mastergeräteeinweiser für Heimbeatmungsmaschinen (hat mein jetztiger Arbeitgeber bezahlt)...
    So erstmal vielen Dank fürs Zuhören/Mitlesen, wollte mich nur mal über das Thema mit "Mitbetroffenen" oder auch nur mit Kollegen austauschen...!
     
  2. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Hallo Zusammen.
    Habe vorhin mit einem Kollegen Telefoniert, der auf 400€ Basis in der Heimbeatmung tätig ist (aber auch Vollzeit in einer Mittelgroßen Klinik), er meinte das eventuell in nächster Zeit auf der Intensiv bei Ihm eine Stelle frei ist (eine Schwangere Kollegin wäre wohl der Grund dafür, ist aber nur "Inoffiziell" bisher bekannt...) wäre aber befristet und ohne die Möglichkeit einer FWB... Na ja, heißt wohl weitersuchen...! Danke für eure Aufmerksamkeit...!
     
  3. Uschi 06

    Uschi 06 Newbie

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Hallo Markus,

    wenn du doch glücklich in deinem Job bist, würde ich es mir überlegen, den AG zu wechseln.
    Die Krankenhäuser stellen nur noch per Zeitverträgen ein, brutto würdest du auf jeden Fall reichlich Abstriche machen müssen.
    TVöD sei dank macht man nur minus, wenn man wechselt !

    Die Kliniken müssen sparen, ich kann mir momentan kaum vorstellen, das sich die Anzahl des Pflegepersonals erhöht.
    Wenn du eine Weiterbildung selbst in Angriff nehmen möchtest, versuche es mal über die Arbeitsagentur- dort werden Fernlehrgänge angeboten.

    Gruß Uschi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Brauche zwecks eventuellem Forum Datum
News Patienten und Bewohner brauchen hochschulisch qualifizierte Pflegefachpersonen Pressebereich 26.07.2016
WeGebAU-Förderung für die Ausbildung zur Altenpflegerin: Brauche Fakten dazu Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 01.06.2016
News Klinikpatienten brauchen mehr Pflegepersonal – jetzt! Pressebereich 07.04.2016
Themenorientierte Gruppenarbeit - Brauche Rat Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 27.03.2016
News Staatssekretär Laumann: "Wir brauchen 20.000 Pflegekräfte mehr im Jahr" Pressebereich 02.03.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.