Brauche euren Rat

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von Gurki, 12.09.2010.

  1. Gurki

    Gurki Newbie

    Registriert seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    Bin 21 Jahre alt, hab ein Hauptschulabschluss & eine abgeschlossene Altenpflegehelfer Ausbildung. Derzeit mach ich eine Ausbildung zum Gesundheit und Krankenpfleger und würde im Oktober in das 2 Lehrjahr kommen.

    Meine Schulischen Leistungen sind ausreichend bis mangelhaft und desweiteren hab ich meine Fehltage bis zur Hälfte schon ausgeschöpft (Praktisch sowie Theorie).

    Ich hab seit paar Wochen sehr starke Psychische Probleme, Depressionen bis hin zu Suizid Gedanken und evtl.- Burn Out. Hab desweiteren ein klar erkennbare Online Sucht ( Spiele ), führe ich aber darauf zurück dass ich dadurch den Stress auf Arbeit und in der Schule somit vergesse.

    Bin kurz davor die Ausbildung abzubrechen und wollte gerne eure Meinung bzw. Rat dazu hören ob ihr den Schritt den richtigen findet.

    Persönlich würd ich sehr gerne die Ausbildung erfolgreich absolvieren und fertig machen nur leider hab ich große Probleme mich auf die Theorie zu konzentrieren bzw. mich zu motivieren zu lernen.
    Praktisch hab ich bis jetzt immer ein sehr positives Feedback bekommen und wurde des Öfteren auch schon für ein Schüler eines höheren Kurses gehalten, leider ist es beim fachlichen wissen nicht so.
    Durch die jetzt auftretenden psychischen Probleme bin ich total am Ende und verzweifelt was ich weiter machen soll. Hätte ich eine bessere Schulausbildung und eine Möglichkeit bzw. eine alternative hätte ich wahrscheinlich schon abgebrochen nur so hab ich angst alles zu verlieren und vor nichts zu stehen.

    Ich hoffe ihr könnt mir ein Rat geben



    Liebe Grüße
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Gurki,

    mein Rat ist kurz und knapp: Suche einen Arzt auf und besprich deine Probleme mit diesem.

    Deine Erkrankungen gehören behandelt, wie es danach weitergeht, wird man sehen.

    lg
    Narde
     
  3. Tante Doll

    Tante Doll Gast

    Ganz rasch, persönlich, ehrlich und " aus dem bauch heraus" geantwortet:

    " Brich nix voreilig ab, sondern versuche lieber, dich erstmal krankschreiben zu lassen, damit du etwas " Luft " und " Raum " hast, um dich mit der nötigen Ruhe mit Deiner Situation auseinandersetzten zu können!!! "

    " Dann wirst Du hoffentlich mit Hilfe von Experten ( Deinem Post entnehme ich mal, dass Du offenbar professionelle Hilfe brauchst ) den richtigen therapeutischen Weg finden, um aus der Misere wieder rauszukommen."
     
  4. Gurki

    Gurki Newbie

    Registriert seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein problem ist leider das ich mir absolut keine Fehltage mehr erlauben dürfte, ansonsten hätte ich das gemacht
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Gurki,

    man kann seine Ausbildung auch verlängern!

    Geh erstmal zum Arzt und schildere deine Probleme.

    lg
    Narde
     
  6. sulane83

    sulane83 Newbie

    Registriert seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Löbau
    Akt. Einsatzbereich:
    stationäre Altenpflege
    Funktion:
    Qualitätsmanagment
    Hallo gurki

    was du beschreibst klingt nach ernstahften Problemen die du nicht auf die leichte Schulter nehmen solltest aber einen Abbruch der Ausbildung würde ich dir nicht empfehlen, wie wäre es satt dessen wenn du mit deinem Ausbilder redest und ihm alles schilderst? Vielleicht gibt es eine Möglichkeit dir zu helfen, wir hatten schon mal den Fall das eine Schülerin auch seelische Probleme hatte die hat dann einfach ausgesetzt und das nächste Lehrjahr mit dem darauffolgenden Kurs begonnen. Vielleicht bieten sie dir das an wenn sie praktisch schon von dir überzeugt sind und du hast dann Zeit dein Leben mit professioneller Hilfe zu ordnen und kannst dann wieder durchstarten, sieh die Ausbildung als eine Chance die man meistens kein zweites Mal bekommt und auch wenn bei dir jetzt grad alles grau ist geht es immer irgendwie weiter die Sonne geht trotzdem jeden Morgen wieder auf! Such dir aber auf jeden Fall einen Arzt deines Vertrauens und friss nicht alle düsteren Gedanken in dich hinein.

    Liebe Grüße sulane
     
  7. Nacina

    Nacina Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Hallo,
    mir gehts momentan genau so.
    Eigtl. schon seit geraumer Zeit.
    Ich bin bald fertig mit der Ausbildung..&werde danach
    sicherlich erstmal in Teilzeit arbeiten, um einfach wieder die
    Ruhe zu finden& ein bisschen Geld zu verdienen.

    LG
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Hier gibt es nur eins: sofort zum Arzt. Erster Ansprechpartner ist der Hausarzt. Der termingerechte Abschluss der Ausbildung steht hier nicht mehr im Vordergrund.

    Und aus der Erfahrung heraus: man kann nix erzwingen wenn man sich bereits in diesem Zustand befindet. Ob da "nur" ein Burnout hinter steckt oder mehr, kann einzig und alleine ein Spezialist, ein Psychiater, beurteilen. Also Hände weg von Selbstdiagnosen.

    Bei seelischen Erkrankungen ist es wie mit den somatischen Erkrankungen. Verschleppst du die, dann wirds in der Regel net besser.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Brauche euren Forum Datum
Wir brauchen Euren Rat: pflegende Einmal-Füßlinge in der Altenpflege? Der Alltag in der Altenpflege 15.08.2013
Brauche dringend euren Rat Talk, Talk, Talk 20.11.2011
Brauche wieder mal Euren Rat Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 23.08.2010
brauche mal euren rat Der Alltag in der Altenpflege 15.07.2009
Brauche dringend Euren Rat bzw. Hilfe Ausbildungsvoraussetzungen 02.11.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.