Bolus-Gabe bei ALS?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von sr_ju, 29.06.2010.

  1. sr_ju

    sr_ju Newbie

    Registriert seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Außerklinische Intensivpflege
    Funktion:
    Teamleitung
    Arbeite seit einigen Jahren in der ausserklinischen Intensivpflege als Teamleitung und habe vor 2 Wochen einen ALS-Patienten übernommen (kontinuierlich beatmet, PEG, Erkrankung seit 2 Jahren bekannt). Nun hat mich letztens die Ehefrau gefragt, ob es nicht möglich wäre, die Sondenkost im Bolus zu geben, damit er nicht so "angeleint" wäre - d.h. damit sie mit ihm besser raus kann - Sondenkostprogramm läuft von 6 bis 20 uhr.....
    Wäre schön, wenn mir jemand seine Erfahrungen damit mailen könnte... Meine FBL meinte, wir sollten es probieren......
     
  2. definurse.bs

    definurse.bs Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    IPS
    Was spricht denn deiner Meinung nach dagegen?
    D
     
  3. NiCkMuC_

    NiCkMuC_ Stammgast

    Registriert seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits u. Krankenpfleger
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Ist aber schon ne PEG und keine jejunalsonde?
     
  4. angie85

    angie85 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    also DAS kenne ich (aus der kinderkrankenpflege) bei PEG sonden garnicht. wenn kontinuierlich sondiert werden muss, dann nachts. tagsüber gibts nahrung nur im bolus. oder der patient isst tagsüber was und wieviel er möchte, wenn er essen kann.

    gibt es einen grund dafür, dass der patient tagsüber kontinuierlich sondiert wird? würde mich interessieren... :fidee:
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Kann man probieren, aber nicht wirklich mit dem vollen Programm im Schuss beginnen. Langsam herantasten!
     
  6. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Wie hoch ist denn die aktuelle Laufrate? Evtl kann man das ganze ja noch ausreizen.

    MfG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bolus Gabe Forum Datum
Iv Bolusgabe Ebrantil über Periph. Zugang Fachliches zu Pflegetätigkeiten 19.09.2016
Bolusgabe über Perfusor Intensiv- und Anästhesiepflege 24.05.2009
Enterale Ernährung mit Pumpe oder Bolusgabe? Pflegebereich Innere Medizin 12.03.2006
Asystoliegefahr bei Noradrenalin-Bolus? Pharmakologie 19.02.2012
News Personal in der Pflege: Zu hohe GBA-Vorgaben? Pressebereich 21.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.