Blutzucker-Meßgeräte

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von avantasia, 14.07.2010.

  1. avantasia

    avantasia Newbie

    Registriert seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Ort:
    in NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    Hallo. Mich würde mal interessieren ob man in der ambulanten Pflege verpflichtet ist die BZ-Meßgeräte der Patienten auszutauschen wenn diese Eigentum der Patienten sind ,oder ist es ausreichend wenn die patienten darauf hingewiesen werden das man sich eventuell mal ein Neues anschafft wenn diese schon etwas älter sind. Müssen die Geräte denn überhaupt ausgetauscht werden,messen die Geräte irgendwann ungenau ? Wäre schön wenn jemand ne gute Antwort hätte,denn das ist in unserem Pflegeteam momentan ein heißes Thema.
     
  2. Kleiner_knuff

    Kleiner_knuff Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostalbkreis
    Hey ich kann jetzt mal aus eigener Familieren erfahrung reden.
    Also wen die Geräte wöchentlich mit Hilfe einer Kontrolllösung (Meist Kostenlos aus der Apotheke) Kontroliert werden und es keine Abweichungen gibt kann das BZ-Gerät einige Zeit benutz werden! Ich hab jetzt gesehen das sich ältere Geräte im Gegensatz zu neuen Geräten nur in der Schnelligkeit unterscheiden.

    Ich hoffe das war eine "Gute Antwort"

    Grüßli Kleiner_knuff
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich bin etwas verwirrt. Das Eigentum eines Pat. bleibt doch sein Eigentum und kann demzufolge auch nur von ihm genutzt werden. Stichwort: Privateigentum, Hygiene.

    Elisabeth
     
  4. ambulars

    ambulars Newbie

    Registriert seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Sachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    QMB
    Hallo

    • Elisabeth, ich glaube da geht es den Kollegen auch um Haftung, bin ich schuld wenn der Meßwert nicht stimm usw.
    • avantasia: Wie immer ist doch eine dokumentierte :mrgreen: Beratung ausreichend
    • Ansonsten werden die meisten niedergelassenen Ärzte von Vertretern mit neuen BZ Geräten überschwemmt, die Firmen machen das Geld ja mit den Meßstäbchen. Wir fragen einfach in Praxen mit denen wir gut zusammenarbeiten und kriegen dann neue Geräte.
    Ambulars
     
  5. susilustig

    susilustig Newbie

    Registriert seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    :schraube:War bei uns in der amb.Pflege auch lange Thema,haben das "Problem " gelöst in dem wir jedes Jahr neue Bz Geräte bestellen und bei den Pat.austauschen. Hat den Vorteil alle Geräte sind gleich und man muß nicht erstmal probieren wie die einzelnen Geräte funktionieren(kostet Zeit und somit Geld !).Man kann sich daruf verlassen das die Geräte den ISO Richtlinien entsprechen und richtig messen.Ansonsten würde mich interessieren wenn die Geräte als Privateigentum der Pat.gelten wie ist es mit der Haftung ? Ihr arbeitet doch damit und müßt euch doch vom ordnungsgemässen Zustand und der funktionalität überzeugen,was ist wenn das Gerät falsche Werte anzeigt und ihr spritzt zuviel oder zuwenig Insulin ?
     
  6. susilustig

    susilustig Newbie

    Registriert seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,hat mir keine ruhe gelassen-les doch mal den Linkhttp://www.lmet.de/deutsch/glucose.htm
     
  7. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Was hat die ambulante Pflege mit einem medizinischen Labor zu tun?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Blutzucker Meßgeräte Forum Datum
Tipps zum Blutzucker messen Fachliches zu Pflegetätigkeiten 25.06.2013
Beim Blutzuckermessen hat das Blut gespritzt... Fachliches zu Pflegetätigkeiten 30.08.2012
Hautdesinfektion vor dem Blutzuckerstix am Finger? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 24.02.2012
Blutzucker-Tagesprofil Pflegebereich Innere Medizin 09.09.2011
Blutzucker-Messung: Durchführung und Fehlerquellen? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 09.04.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.