Blutversorgung des Myokards

Dieses Thema im Forum "Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie" wurde erstellt von Medic, 26.02.2008.

  1. Medic

    Medic Newbie

    Registriert seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hallo,
    ich hatte letztens eine kleine Diskusion im Freundeskreis und zwar:
    Wann wird das Myokard mit Blut versorgt bzw eher warum genau dann.
    Also das das Myokard in der Diastole mit Blutversorgt wird waren wir uns einig.

    Meiner Meinung nach wird das Myokard in der Diastole mit Blutversorgt da in der Systole sich die Klappen der Aortenklappe über die eingänge der Koronarien legen.

    Andere Meinung:
    Das Myokard wird nur in der Diastloe mit Blut versorgt weil in der Systole es zu einer Vasokonstriktion kommt und dadurch keine durchblutung möglich ist.

    In den Büchern (Spornitz und Schwegler) steht aber lediglich drin das die Durchblutung nur eingeschränkt ist.

    Wie seht ihr das wenn ihr evtl gleich noch einen Literatur verweiß anfügne könntet wäre das super.

    Mfg Chris
     
  2. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    Ich empfehle das "Kapitel 4 - Betreuung von Patienten nach Herzoperationen", Abschnitt "Perfusion der Koronararterien" aus "Ausgewählte Themen zur Operativen Intensivmedizin" von Rudolf Deiml zu lesen.



    Dort steht u.a.:

    "[...]Während der Systole (= Anspannungsphase) drückt von innen der arterielle systolische Druck im linken Ventrikel [...] vom Ventrikel-Innenraum her gegen den Herzmuskel. Das Blut wird mit etwa demselben Druck aus der Aorta in die Koronararterien gepumpt.
    Dieses "Druckgleichgewicht" führt dazu, daß im Herzmuskel die Kapillaren "zusammengequetscht" werden und somit dort während der Systole kaum Blut fließt.
    " (Hervorhebung von mir)


    Dass sich die Klappen über die Abzweigungen der Koronararterien legen halte ich für nicht sehr wahrscheinlich...
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.