Blutentnahmen als Nebenjob

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Pseudomonas, 02.05.2011.

  1. Pseudomonas

    Pseudomonas Newbie

    Registriert seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ist es rechtlich gesehen erlaubt als exam. Pflegekraft einen Nebenjob aufzunehmen, in dem ausschließlich Blutentnahmen erfolgen?

    z.B. in einer Arztpraxis, Praxis für Heilkunde oder in der Diätberatung.

    Wie steht es um die rechtliche Absicherung im Fall von Komplikationen?

    Greift dennoch die Durchführungsverantwortung des Krankenpflegegesetztes?

    Danke für eure Antworten!
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Selbstverständlich greift die Durchführungsverantwortung auch bei einem Nebenjob in der Pflege.
     
  3. Pseudomonas

    Pseudomonas Newbie

    Registriert seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger

    Ja gut, dass Sie in der Tätigkeit als Pflegekraft greift, ist mir auch klar :wink1:

    bin ich nun aber in einer Nicht-Pflegerischen Tätigkeit (= keine Behandlungspflege) sondern in einer reinen Funktionsstellung tätig, greift dann die Durchführungsverantwortung WEIL mich meine Berufsbezeichnung dazu befähigt Blutentnahmen durchzuführen???

    und brauche ich jemanden der Weisungsbefugt ist (Arzt, Heilpraktiker) ODER bin ich für diese Tätigkeit alleine zuständig und darf sie dann auch ausführen???
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Blutabnahmen gehören zu den ärztlichen Tätigkeiten, die an entsprechend ausgebildetes Personal delegiert werden können. Dennoch hast Du die Durchführungsverantwortung für alles, was Du verzapfst. Egal, wie Deine Stellenbeschreibung lautet.
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    In der Arztpraxis hat der Arzt die Anordnungsverantwortung und du die der Durchführung.
    Beim HP - keine Ahnung
    Bei einer Ernährungsberatung ohne Arzt - ist es alleine deine Verantwortung.
     
  6. Bully1959

    Bully1959 Poweruser

    Registriert seit:
    25.09.2010
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    hallo

    soviel ich weiß ist Blutentnahme eigentlich Körperverletzung und es darf nur ein Arzt anordnen

    wenn du also auf eigene Verantwortung Blut abnimmst, mußt du dir eigentlich bescheinigen lassen, vom Patienten, das er es so wünscht und einverstanden ist

    für die korrekte Durchführung bist du natürlich nach wie vor verantwortlich

    viele Grüsse
    Bully
     
  7. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    124
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    @bully:
    Verstehe ich jetzt nicht was du damit meinst.

    Man nimmt ja nicht Blut ab just vor fun, sondern aufgrund einer ärtzlichen Anweisung, der die Notwendigkeit festlegt, nämlich zum Zwecke einer Laboruntersuchung.

    Also werde ich immer der Ausführende sein und nicht auf eigene Verantwortung Blut abnehmen - diese Konstellation ergibt sich in der Praxis doch gar nicht.

    @pseudomonas: Kenne keine Grund, was gegen so eine Nebenjob sprechen sollte.
    Was hast du für Bedenken?
     
  8. Pseudomonas

    Pseudomonas Newbie

    Registriert seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ich möchte halt wissen wo meine Rechte und Pflichten liegen und worauf ich zu achten habe wenn ich einen Arbeitsvertrag unterschreiben sollte... hab nämlich vor kurzem solch ein Jobangebot erhalten. Und als ich so darüber nachdachte kamen mir diese ganzen Fragen...
     
  9. Bully1959

    Bully1959 Poweruser

    Registriert seit:
    25.09.2010
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    hallo

    @renje, ich habe es so verstanden, das auch z.B. ein Heilpraktiker eine Blutentnahme wünscht und da ein heilpraktiker kein Mediziner ist, darf er für mich keine Blutentnahme anordnen ...... falls ich das so richtig sehe

    falls ich also für einen Heilpraktiker Blut abnehme tue ich es auf eigene Verantwortung nicht als ausführende Kraft einer ärztlichen Anordnung

    viele Grüsse
    Bully
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Blutentnahmen Nebenjob Forum Datum
Versicherungsschutz bei Blutentnahmen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 23.04.2007
Buch-Neuerscheinung: Injektionen und Blutentnahmen Literatur und Lehrbücher 26.04.2002
Nebenjob trotz Rente? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 24.05.2016
Trotz 40h Job in der Pflege noch Nebenjob? Talk, Talk, Talk 21.03.2016
Nebenjob auf "Prozentbasis"? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 21.10.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.