Blut im Stuhl

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Innere Medizin" wurde erstellt von naaniw, 09.09.2009.

  1. naaniw

    naaniw Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheist- und Krankenpflegerin
    Ist es kontraindiziert einem patienten mit frischblutigem stuhl, abführmittel zugeben???? Im Beipackzettel nichts zu finden???
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Warum braucht er Laxantien, wenn er Stuhlgang hat?

    Ist die Blutungsquelle bekannt?
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  4. naaniw

    naaniw Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheist- und Krankenpflegerin
    abführen zu colo?????
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Also soll bei der Coloskopie nach einer Blutungsquelle gesucht werden?
     
  6. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Wer sagt, dass es hier um eine "colo" geht??
     
  7. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Der TE wird den Grund doch wohl kennen :mrgreen:.

    Gruß,
    Lin
     
  8. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    hast mich erwischt.....:kloppen:
     
  9. Michael D.

    Michael D. Newbie

    Registriert seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpfleger
    Ort:
    Erfurt
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere und Chirurgie
    Funktion:
    Mentor
    Also zu Coloskopie - ja
    ansonsten - nein


    Wir hatten das erst letzt Woche, der Pat. hat massiv blutigen Stuhl abgesondert und sollte eine Coloskopie erhalten. Laut ärztl. Anordnungen wurde er dann abgeführt. Das war eine ziemliche sauerei, zumal der Pat. schon sehr betagt war und den Weg auf Toilette meist nicht mehr geschafft hat. Er wurde mit Inkontinenzmaterialien versorgt, aber die haben zu wenig gefasst. Und das Bad sah aus wie ein Schlachtfeld, alles in allem nicht sehr schön anzusehen.
     
  10. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Wenn man sich das mal überlegt...

    Wenn man jemanden zur Coloskopie nicht komplett laxiert, sieht man ja auch nichts. Dann braucht man sie ja auch nicht machen.

    Und ob die Blutung durch Laxieren verstärkt wird? Eher nicht, hm?
     
  11. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wenn es doch "kontraindiziert" ist (laut dir), warum wurde dann nach ärztlicher Anordnung abgeführt??


    Es ist NICHT grundsätzlich kontraindiziert. Es kommt auf den Einzelfall an.
    Klare Antwort, die dich (also naani) leider weiter völlig im Unklaren lässt ;)


    Edit: Zu langsam :-/
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Da fehlen mir die Worte und das kommt bekanntlich mehr als selten vor.

    Elisabeth
     
  13. naaniw

    naaniw Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheist- und Krankenpflegerin
    viel hat es mir nicht gebracht,aber danke für die beiträge.

    Schlussendlich musste der Patient abführen,hat einige Ekks erhalten, joa ein schlachtfeld hatte er auch hinterlassen ;) und kam zu seiner untersuchung!!!
    Ob ich das wirklich gut fande lass ich hier mal im Raum stehen!!!


    grüsse
     
  14. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Warum soll das Abführen zur Coloskopie kontraindiziert sein?

    Einen Einlauf würde ich bei rektaler Blutung auch verweigern, aber Abführmaßnahmen von oben - was soll da die Blutungsgefahr erhöhen?
     
  15. sigjun

    sigjun Gast

    Also abführen und abführen sind ja nun zweierlei Maßnahmen.
    Bei der Colovorbereitung geht es nicht ums Abführen sondern um die Darmreinigung und die ist auch bei Blutungen unerlässlich, da sonst eine Diagnostik eingeschränkt bis hin zu unmgl. ist per Coloskop.
    Wir führen eine Darmreinigung auch bei frisch blutenden Patienten vor einer Colo durch und bei so manchem wurde eine Blutungsquelle entdeckt und konnte mit Hilfe der Coloskopie gestoppt werden.
    Das Coloskop hat nur eine kleine Optik und man stelle sich vor, diese ist ständig verdeckt von Stuhl, wie will der Arzt dann was sehen? Spülen ist nur bedingt mgl., bzw. führt nur bedingt zum Erfolg, ganz davon abgesehen dass richtig stuhlverschmierter Darm schlecht bis gar nicht zu untersuchen ist, geschweige denn dass man dort Blutungsquellen finden kann.

    @ Elisabeth
    Selten war ich so komplett Deiner Meinung wie in Deinem letzten Posting.
     
  16. Nachteule164

    Nachteule164 Newbie

    Registriert seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bremen
    Akt. Einsatzbereich:
    Bauchzentrum (Gastroenterologie & Chirurgie)
    Wenn frisches Blut abgesetzt wird, und das scheint ja hier der Fall zu sein, dann blutet es eh weiter, und man wird unter Umständen sowieso nicht unbedingt allzu viel sehen können bei der Colo. Da kann man laxieren soviel man will. Ist bei uns häufig so. Aber man versucht natürlich dennoch so gut wie möglich zu reinigen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Blut Stuhl Forum Datum
Analfissur? Blut im Stuhl? Darmspiegelung? Gastroenterologie 07.08.2003
Ablauf Blutentnahme Fachliches zu Pflegetätigkeiten 18.09.2016
Blutdruckmessung Fachliches zu Pflegetätigkeiten 06.07.2016
News CSU-Pflegeexperte befürchtet "Ausbluten der Altenpflege" Pressebereich 27.06.2016
Hämostase bei Blutungen OP-Pflege 19.02.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.