Bleistiftförmiger Stuhlgang bedeutet Tumor?

Rebecca85

Junior-Mitglied
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
49
Standort
Baden Wùrttemberg
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Abteilung vorwiegend Chirurgie
Hallo zusammen..
Jemand aus der Verwandschaft gab Diarrhoe, Gewichtsverlust, Bauchsz und bleistiftförmigen Stuhl an. Ich wurde gleich hellhörig.. Soviel ich weis deutet das doch auf einen Tumor im Darm hin oder? Er muss bald zur Colo..
Was sagt ihr dazu?
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Die aufgezählten Symptome lassen mich in gleiche Richtung denken. Eine Colonoskopie/Sigmoidoskopie macht Sinn, und das Ergebnis wird es an den Tag bringen.
Aus der Ferne können und dürfen wir keine Diagnose stellen. Bitte hab Verständnis dafür.
 

Rebecca85

Junior-Mitglied
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
49
Standort
Baden Wùrttemberg
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Abteilung vorwiegend Chirurgie
Ja sicher.Das Ergebnis wird es zeigen.. Habe nur Angst davor das es sich bestätigt..Weißt du die Prognose bei CA? Gut je nachdem wo halt.und ist zwangsläufig bei Resektionen ein Stoma notwendig?
aber danke für die schnelle Antwort.;)
 

Susi_Sonnenschein

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
2.080
Standort
Bayern
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Intensiv
Funktion
Praxisanleiterin
Hallo Rebecca,
nicht bei jeder Darmresektion ist ein Stoma notwendig, das kommt auf Lage an. Warte doch mal die Coloskopie ab und besprecht das dann mit dem behandelnden Arzt.
 

Rebecca85

Junior-Mitglied
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
49
Standort
Baden Wùrttemberg
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Abteilung vorwiegend Chirurgie
Dank euch für die schnellen Antworten.. Jetzt mal abwarten..
Liebe Grusse Rebecca​
 

Rebecca85

Junior-Mitglied
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
49
Standort
Baden Wùrttemberg
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Abteilung vorwiegend Chirurgie
Hallo zusammen. Also heute war die Colo wo ich schon erzählt hatte.. Nachdem der Arzt einfach ohne was zu sagen verschwand und wir uns über die Arzthelferin telefonisch informieren mussten, standen wir genauso im Regen wie vorher. Also es hies er habe eine Gastritis. Und Proben aus Mafen wurden entnommen.. Im Darm hat man nix gesehen. Ja genau eine Gastro bekam er auch. So jetzt sagt die wir sollen auf das Ergebnus warten und dann zum Hausarzt. Das geht noch eine Woche.. Das war's mehr nicht.. Nur seid wann hat man bei einer Gastritis Durschfall und bleistiftförmigen Stuhl???!!Hab ich was verpasst oder wird einem da was verheimlich?? Was meint ihr?
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Rebecca,
dein Verwandter wird wohl oder übel auf die Befunde des Untersuchers warten müssen, die er dann über den Hausarzt bekanntgeben wird.

Alles andere wäre jetzt Herumstocherei und führt zu keinen sinnvollen Ergebnissen.
Also, habe Geduld und vermittle diese am besten auch den Verwandten.
 

Rebecca85

Junior-Mitglied
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
49
Standort
Baden Wùrttemberg
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Abteilung vorwiegend Chirurgie
Ja schon ich halte mich auch sehr zurück.. Nur ich wurde gern für mich wissen was ich davon halten soll.. Gastritis und so en Stuhlgang?? Hä?? Natürlich sagt man auch am Telrfon nichts über auffällige Befunde aber es ist, Sorry der Ausdruck, echt kakke..
Was meinst du
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
19.811
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Du sollst gar nix halten ... außer vielleicht deinen Mund gegenüber deinem Verwandten. Nix ist schlimmer als wenn man in der Familie jemanden hat, der all und jede Aussage eines Arztes sofort in Frage stellt.


Elisabeth
 

Rebecca85

Junior-Mitglied
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
49
Standort
Baden Wùrttemberg
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Abteilung vorwiegend Chirurgie
Hört mir keiner zu!? Ich wollte nur wissen ob man bei Gastritis auch so en komischen Stuhlgsng hat.. Außerdem ist es doch ganz normal das man sich Gedanken macht!
meinen Verwandten habe ich auch nur gesagt das wir wohl warten müssen bis nächste Woche!
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
19.811
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Ob und was zusammen passt... man kann Flöhe und Läuse haben. Es wird hier niemand beantworten können, welche Symptome zusammen gehören und welche nicht.

Elisabeth
 

pflegekraft87

Stammgast
Mitglied seit
30.06.2011
Beiträge
212
Beruf
Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
innere medizin
Also ich arbeite auf einer Gastroenterologischen station und kann dir sagen das eine Gastritis im normalfall nichts mit einem bleistiftförmigen stuhl zu tun hat.Im übrigen is ne Gastritis nichts besonderes haben sogar relativ viele Leute. Wahrscheinlich hatte dein bekannter n paar polypen die entfernt wurden, standardmäßig werden biopsien, und ein Hp test gemacht und ins labor geschickt. Du bzw. er muss wohl oder übel auf das Probenergebnis warten.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!