Blasenkatheter nach OP

Mondsora

Newbie
Registriert
06.04.2009
Beiträge
13
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
abd. Chirurgie
Funktion
stellv. Stationsleitung, Praxisanleiterin
wir ziehen bei uns auch so schnell wie es möglich ist den DK, meist am 1 -3 post OP Tag, je nach Mobi und größe der OP, Ausnahme sind bei uns tiefe anteriore Rektumresektion bei Männern, haben da die Erfahrung gemacht, das grad Männer nach dieser OP viele Probleme mit dem Wasser lassen haben, wegen Schwellung im OP Gebiet, da wird DK erst nach 5 Tagen gezogen.
 

schallwandler

Newbie
Registriert
29.01.2022
Beiträge
11
Beruf
techniker
bei mir war der Spülkatheter 1 Woche drin - ich kann das nur bestätigen, macht nicht wirklich Spass bei Ch24. Zumal diese Ausführungen nicht besonders flexibel sind. Erst nach 2 Tagen ging es bei mir halbwegs - gespürt habe ich immer etwas davon.
 

ommi

Senior-Mitglied
Registriert
17.06.2018
Beiträge
112
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
warum man 12 jahre alte posts hochkramen muss versteh ich nie
stelle mir da so boomer am PC vor :weissnix::lol:
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
13.095
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Auch zwölf Jahre nach dem Eingangspost dürften die beschriebenen Resektionen noch stattfinden... Erst vor ein paar Monaten hatten wir doch eine ähnliche Frage.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!