Blasenentzündung und Verwirrtheit?

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Innere Medizin" wurde erstellt von schaf, 05.05.2007.

  1. schaf

    schaf Newbie

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    hallo, ich hab mal wieder eine frage. arbeite grad in einem altenheim und immermal haben die leutchen da mit einer blasenentzündung zu kämpfen. manche sind dann total verwirrt, stehen wirklich neben sich - und das alles soll durch die blasenentzündung kommen? nun hab ich versucht paar info´s darüber im internet zu finden, was mir leider nicht gelungen ist. könnt ihr mir weiterhelfen? würde gerne mal die zusammenhänge verstehen!
    liebe grüße
    ´s schaf.
     
  2. SaniPfleger

    SaniPfleger Newbie

    Registriert seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger / Rettungssanitäter
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hi

    such mal unter Cystitis (Blasenentzündung)

    kann mir die Verwirrtheit auch nicht erklären. Höchstens durch das Fieber und Exikose bei älteren Menschen (dürften aber bei einer Cystitis nicht so ausgeprägt sein) hab auch keine besser Erklärung
     
  3. schaf

    schaf Newbie

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antwort! nee, ich meinte über blasenentzündung an sich kann ich sehr viel informationen finden, aber nicht über das eine symptom- also dass die "patienten" dann so verwirrt sind (ist nur manchmal in klammern als symptom aufgeführt). bis jetzt wurde in dem altenheim die blasenentzündung aber immer als ursache genannt. da auf meiner station kaum hochausgebildete krankenschwestern arbeiten, kann mir keiner nähere informationen geben... (ich lebe in holland... das gesundheitssystem ist also anders)
    kommt euch das ganze so unbekannt vor? das verwirrt mich jetzt...
    ich hoffe jemand kann mir bissl weiterhelfen, liebe grüße...
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Schaf,

    ich könnte es mir so erklären:

    Durch wenig trinken kann eine Blasenentzündung begünstigt werden, Auslöser sind allerdings Bakterien.
    Durch wenig trinken entsteht auch eine Exsikkose, das wäre dann für mich der logische Zusammenhang.

    Allerdings ist es mir in diesem Zusammenhang noch nicht wirklich aufgefallen, allerdings habe ich auch noch nicht daraufgeachtet.

    Schönen Abend
    Narde
     
  5. schaf

    schaf Newbie

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ja irgendjemand meinte auch mal durch vergiftung oder so könnte es kommen - die antwort war mir trotzdem etwas vage. also die leute sind bei uns dann nicht nur ein bisschen verwirrt, sondern tun echt dinge, die sie gesund nie machen würden. einer hat den spiegel im fahrstuhl mal mit dem ausgang verwechselt, und begriff nicht, warum er nicht rauskam... es sind also nicht kleine dinge, die vielleicht nicht sehr auffallen! die leute sind in der zeit richtig verwirrt, reden von dingen die nie passiert sind.... echt anders!
    ich kann das aber auch nicht bei jedem beobachten. manche haben einfach "nur" schmerzen, oder merken selbst kaum was davon.
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Schaf,

    deine Patienten sind ohne Blasenentzündung nicht verwirrt?

    Schönen Abend
    Narde
     
  7. schaf

    schaf Newbie

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    nein. wie gesagt man merkt den unterschied. der mann, von dem ich sprach ist eigentlich normal. er leidet am korsakow-syndrom aber daran lag diese "aussetz-reaktion" nicht! es trifft ja andere menschen auch, die keine weiteren krankheitsbilder haben. sobald die blasenentzündung vorbei ist sind die menschen wieder ansprechbar und normal! im internet hab ich gefunden, dass es auch nur (?) alte menschen betrifft. kommt das wirklich durch vergiftung / ausstrocknung? wobei austrocknung ja nicht immer mit blasenentzündung zusammenhängen muss...
     
  8. Vielleicht liegt's ja an den Medikamenten, die die Patienten wegen der Blasenentzündung bekommen?

    Ulrich
    P.S. wobei mir da jetzt auch nichts konkretes dazu einfällt - nur so 'ne Idee
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Blasenentzündung Verwirrtheit Forum Datum
Infektiöser Wochenfluss/Blasenentzündung Gynäkologie / Geburtshilfe 07.07.2011
Nur Blasenentzündung oder doch etwas Ernstes? Nephrologie / Urologie 06.10.2010
Gastroskopie bei Gallenblasenentzündung? Gastroenterologie 11.03.2005
Uringewinnung - bringt Struktur in meine Verwirrtheit Ausbildungsinhalte 30.06.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.