Bist du schon organisiert, oder überlegst du noch?

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zur Berufspolitik" wurde erstellt von Elisabeth Dinse, 24.11.2009.

?

Wo bist du Mitglied?

  1. DBfK

    16 Stimme(n)
    32,0%
  2. DPV

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. DGF

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. BEKD

    2 Stimme(n)
    4,0%
  5. BVG

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. VDS

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Freiwillige Registrierung

    9 Stimme(n)
    18,0%
  8. Fördervereine Pflegekammer

    2 Stimme(n)
    4,0%
  9. nirgendwo Mitglied

    28 Stimme(n)
    56,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Nachdem in fast jeder Diskussion die Frage auftaucht: wo organisert, wenn überhaupt. bin ich einafch mal neugierig.

    Desweiteren interessiert mich, warum hast du dich einem Verband angeschlossen?

    Mir geht es in diesem Thread nicht um die Diskussion über eine Sinnhaftigkeit der Pflegeverbände.

    Elisabeth
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich bin Mitglied eines Berufsverbandes, weil:

     
  3. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Das kann ich so mitunterschreiben!
    Zu den von Dir abgefragten Mitgliedschaften sind für mich aus beruflichen Gründen auch die Zugehörigkeit zu Vereinigung der Hygienefachkräfte Deutschland (VHD) und Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) relevant und daher Pflicht!

    Matras
     
  4. Bubenmama

    Bubenmama Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester für außerklinische Intensivpflege
    Ort:
    Niederbayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    ich bin bislang nirgends Mitglied.
    Die Frage ist auch, was mir das wirklich bringt
     
  5. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Ich bin Mitglied in einem Berufsverband weil ich mich als junge Pflegende in der Pflicht fühle den Beruf voran zu bringen und Zukunftsfähig zu machen.
    Außerdem fand ich ehrlich gesagt das inbegriffene Die Schwester Der Pfleger - Abo super ;)
     
  6. rummbummbumm

    rummbummbumm Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    was der pflege dringend fehlt ist eine einheitliche stimme! die verbände arbeiten an unterschiedlchen stellen gegeneinander, aus diesem grund wäre eine pflegekammer aus meiner sicht notwendig und sinnvoll. wenn dies kommt ja, bis dahin nein.
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung

    Elisabeth
     
  8. Ernie35

    Ernie35 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung
    Hey alle..

    bin nicht in einem Berufsverband für Pflege organisiert. Habe aber mir schon Gedanken darum gemacht, aber so richtig überzeugt bin ich nicht, weil ich für mich bis jetzt kaum Vorteile gesehen habe. Aber was nicht ist kann ja noch werden! :daumen:

    Ahoi..:flowerpower:
     
  9. sigjun

    sigjun Gast

    Ich bin organisiert weil:
    ein Einzelner weniger erreichen kann als viele
    ich hoffe, dass ALLE Pflegenden irgendwann nur noch EINE Interessenvertretung haben werden und dann richtig stark werden
    Pflege eigenverantwortlich werden muss und sich vom Hilfsberuf zu einem eigenständigen Beruf entwickeln muss
    meine Ratio mir zwar sagt, dass motzen und sich aufregen leicht ist, aber inkonsequent, wenn ich nicht an Veränderungen mitarbeite
     
  10. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Ich bin nicht organisiert, weil ich nicht weiß was mir das bringen soll!?
     
  11. rummbummbumm

    rummbummbumm Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    ich glaube nur mit ja oder nein kann man die frage nicht beantworten, weil allein aus der begründung oft bereits die sinnhaftigkeit für die/den einzelnen/n spricht.
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Das Einfügen des Zitates hat nix mit deinem Statement zu tun, sondern war als Bitte gedacht, deine Aussage wertfrei stehen zu lassen.

    Elisabeth
     
  13. rummbummbumm

    rummbummbumm Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    ist schon manchmal schwierig mit einzelnen kommentare, wenn man nicht genau weiss worauf sie sich beziehen. :wavey:also nix für ungut :wavey:
     
  14. Ich war viele Jahre Mitglied im DBfK und sah für mich keinen Nutzen in der Mitgliedschaft.
    Ganz im Gegenteil zur Gewerkschaftsmitgliedschaft. Die werde ich wohl bis zur Rente beibehalten.
     
  15. MoonKid

    MoonKid Stammgast

    Registriert seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pfegewissenschaftler B.Sc. und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    Guantanamo
    Akt. Einsatzbereich:
    häußliche Intensivpflege
    Was war denn deine Zielsetzung in Bezug auf die DBfK-Mitgliedschaft?
    Wieviel weißt du über die Arbeit des DBfK die du (mindestens!) mit deiner Mitgliedschaft unterstützt hast?

    In welcher Gewerkschaft bist du? verdi oder BIG oder gibts noch was?
    In wie fern war dir das bisher hilfreich? Erzähl mal bitte von deinen Erfahrungen.

    Von verdi fühle ich mich nämlich in keinster Weise vertretten. Außer Tarifverträge machen, tun die nix für uns. Der Großteil der Pflegeschaft glaubt immer noch, dass wir gar nicht streikten dürften!
    Es ist ein landesweiter Streik angesagt (nicht wegen tariflicher Forderungen!), aber da rührt sich verdi kein Stück. Abgesehen von den Tarifverträgen scheint sich verdi nicht für die Belange der Pflege zu interessieren bzw. sie überhaupt zu verstehen. Die Uns-Reichts-Kampagne ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein und hatte keine tragbaren Konsequenzen.
    Auch sind die Strukturen sehr undurchsichtig. Bisher konnte ich immer noch keinen pflegepolitischen Ansprechpartner bei verdi finden.
    Schwer zu durchschauender Verein!

    Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.
     
  16. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Moonkid,

    die Gewerkschaft BIG wurde im Sommer mangels Mitglieder aufgelöst.

    lg
    Narde
     
  17. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung

    ...und die Sinnhaftigkeit von Gewerkschaften.

    Elisabeth
     
  18. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Also erwartest du nur Ja-Nein Antworten??

    oder ein Häkchen bei der Umfrage??

    weiss übrigens immer noch nicht, was bedeutet "DGF BEKD BVG VDS" ?
     
  19. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bist schon organisiert Forum Datum
Werbung Du suchst ein Stethoskop? Dann bist du hier richtig! Werbung und interessante Links 25.03.2016
hr: 01.03.2011 um 11:25Uhr "Du bist ein Wunder" TV-Sendungen 28.02.2011
Du weißt, dass Du eine Krankenschwester bist, wenn... Talk, Talk, Talk 13.11.2010
"Wie? Du bist examiniert und du kannst das nicht?" Fachliches zu Pflegetätigkeiten 22.03.2008
Cannabistropfen? Pharmakologie 17.10.2002

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.