Bin ich zu schlecht?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von spokk123, 11.01.2009.

  1. spokk123

    spokk123 Newbie

    Registriert seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler,
    Ort:
    Cossengrün bei Greiz
    Hallo,
    ich bin neu hier und habe vorgestern 13 bewerbungen als gesundheits-und krankenpflegerin abgeschickt!
    ich besuche zur zeit die 11. klasse werde diese aber aber verlassen weil für mich eine ausbildung jetzt einfach im vordergrund steht.
    mein problem ist das ich angst habe das mein realschulabschluss durchschnitt zu schlecht ist,er beträgt 2,8.
    und soweit ich gehört haben werden für die ausbildung nur ziemlich gute schüler genommen.
    meine einzige hoffnung ist ,dasich in der 9. klasse mal ein einwöchiges praktikum bei der johanniter unfall-hilfe-e.V. gemacht hab im bereich pflegedienst und da hab ich auch eine super beurteilung bekommen.
    jetzt würde ich gerne euern rat hören ob ich mit meinen durchschnitt eine realistische chance hätte und wenn nicht ob eine ausbildung als krankenpflegehelferin meine chancen zur richtigen ausbildung dann steigern täten.
    p.s. abitur kommt für mich nicht mehr in frage ,ich packe es einfach nicht mehr und habe wirklich große probleme mit meiner schule..
    liebe grüße spokk123
     
  2. spokk123

    spokk123 Newbie

    Registriert seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler,
    Ort:
    Cossengrün bei Greiz
    oh dieser komische grüne smilie sollte da eigentlich nicht hin,
    der:cry::cry::cry::cry::cry::cry: passt wohl eher.
     
  3. ozeana1986

    ozeana1986 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheiits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Gastroenterologie
    Ich denke dass dein Durchschnitt zur Ausbildung reicht.
    Ausschlaggebend würde ich sagen ist das Vorstellungsgespräch. Habe ich bisher so erlebt, da mein Durchschnitt beim Realabschluss auch "nur" 2,5 beträgt.Wenn du dich also gut Vorstellst und die Krankenpflegeschule von deinem können und deinem wollen überzeugst und offen auf die Menschen dort zugehst hast du auch sehr gute Chancen!
    LG Julia
     
  4. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Egal, was Du vorhast: Ein besseres Zeugnis oder ein qualifizierterer Abschluß kommen wesentlich besser an. Ich würde Dir empfehlen, die Schule erstmal fertigzubesuchen. Das wäre auf jeden fall besser als das abzubrechen. Dann könntest Du DIch auch in aller Ruhe bewerben um einen Ausbildungsplatz nach dem Abi. Das wirkt interessiert (weil Du Dich zeitig meldest) Und konsequent (wenn ich etwas anfange, dann mache ich es auch fertig).
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Das Problem ist deine Motivation.
    Wenn du schon deinen geplanten Schulabschluss abbrichst, wieso solltest du dann deine Ausbildung durchziehen?

    Lass deine Bewerbung mal gegenlesen.
    Ein FSJ oder Zivildienst verbessert die Sache natürlich immens...!
     
  6. spokk123

    spokk123 Newbie

    Registriert seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler,
    Ort:
    Cossengrün bei Greiz
    Ja das sehe ich auch so mit dem FSJ ,doch leider ist meine mutter da total dagegegen,was ich nicht versteh weil das meine entscheidung ist.
    hier meine bewerbung


    [FONT=Times New Roman, serif]Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Gesundheits- und Krankenpflegerin
    [/FONT]



    [FONT=Times New Roman, serif]Sehr geehrte Damen und Herren,[/FONT]
    [FONT=Times New Roman, serif]
    hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz als Gesundheits- und Krankenpflegerin. Durch die Suche im Internet bin ich auf Ihre Homepage, die mich sofort ansprach, aufmerksam geworden.

    Zurzeit besuche ich das staatliche Gymnasium in XY, in welchem ich die 11. Klasse besuche. Da aber eine berufliche Ausbildung für mich im Vordergrund steht, habe ich mich dazu entschlossen die Schule gegebenfalls vorzeitig abzubrechen.
    [/FONT]

    [FONT=Times New Roman, serif]Durch Besuche des Berufsinformationszentrums in XY und durch Gespräche mit Verwandten und Bekannten habe ich mich für eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin entschieden. Weitere Recherchen im Internet und das ausführliche Gespräch mit meiner Mutter, die eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin absolvierte, haben mir zusätzliche Einblicke in diesen Beruf verschafft.
    [/FONT]

    [FONT=Times New Roman, serif]Der Pflegeberuf ist sicherlich eine anstrengende und oft auch seelisch sehr mitreißende Tätigkeit. Jedoch bin ich gut in der Lage, andere Menschen zu beruhigen und ihnen Trost und Sicherheit zu spenden, was als Gesundheits- und Krankenpflegerin auch besonders wichtig ist. Für mich ist die Möglichkeit, mit meinem Beruf Leuten körperliche und seelische Unterstützung zu bieten und ihnen bei ihrer Genesung mit all meinen Mitteln zu helfen, faszinierend.

    Erste Einblicke in den pflegerischen Bereich konnte ich bei einem Praktikum im Bereich der Altenpflege bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. in YZ sammeln. Dort war ich in der Pflege und der Betreuung älterer und kranker Menschen eingesetzt.
    [/FONT]

    [FONT=Times New Roman, serif]Neuem gegenüber bin ich immer aufgeschlossen und freue mich deshalb auch auf die Aufgaben, die mich angesichts des Berufsspektrums in Ihrem Hause erwarten würden.
    [/FONT]

    [FONT=Times New Roman, serif]Ich freue mich darauf Sie kennen zu lernen und hoffe Sie in einem persönlichen Gespräch von mir zu überzeugen.[/FONT]​
     
    #6 spokk123, 12.01.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.01.2009
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    sonst ok.
     
    #7 Maniac, 12.01.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.01.2009
  8. spokk123

    spokk123 Newbie

    Registriert seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler,
    Ort:
    Cossengrün bei Greiz
    Danke ..Kommasetzung war noch nie meine stärke ;)
     
  9. Sonnenbluemchen

    Sonnenbluemchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubine Kinderkrankenpflege
    also ich habe auch das Studium abgebrochen und die haben mich trotzdem genommen, du musst nur begründen können warum.

    Und in deinem Anschreiben ist der einleitende Satz gut, sowas gehört da rein, wie du auf die Stelle aufmerksam geworden bist und so, das echt wichtig.

    Schau doch mal auf der Seite von Planet-Beruf, da steht unter Bewerbungen wie man sowas richtig schreibt, das hilft echt weiter....
     
  10. spokk123

    spokk123 Newbie

    Registriert seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler,
    Ort:
    Cossengrün bei Greiz
    Dankeschön ;) das macht mir mut....naja ma schauen ..bald müssten sich die krankenpflegeschulen melden!
    liebe grüße Spokk123
     
  11. Bettina1988

    Bettina1988 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester in FWB
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre ITS
    hallo!

    Also ich find deine Bewerbung echt gut!

    Mein Realschulabschluss ist viel schlechter als deiner und bei mir klappt die Ausbildung super. Habe gute Noten in der praktischen Ausbildung als auch in der theoretischen. Ich will jetzt hier nicht angeben oder so, sondern dir einfach nur Mut machen^^! Dass nur gute Schüler genommen werden, stimmt also überhaupt nicht. Viel Glück!
    Kleiner Tipp: Schick eine Kopie von deiner Beurteilung von den Johannitern unbedingt mit deinen Bewerbungen mit!

    Lg, Bettina:nurse:
     
  12. spokk123

    spokk123 Newbie

    Registriert seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler,
    Ort:
    Cossengrün bei Greiz
    halli hallo,
    Bettina ja die Beurteilung hab ich mitgeschickt!!!
    Und danke fürs mut machen! bin so gespannt was die pflegeschulen sagen ;)^^
    liebe grüße von Spokk123
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - schlecht Forum Datum
Chancen auf Ausbildungsplatz trotz schlechtem Abitur? Ausbildungsvoraussetzungen 30.05.2016
News Migranten: Pflegedienste sind schlecht vorbereitet Pressebereich 24.03.2016
Potenzielles Lehrkrankenhaus schlecht organisiert Ausbildungsvoraussetzungen 22.03.2016
Dekubitus wird mit Hydrocolloid-Verband schlechter Wundmanagement 17.02.2016
Schlechte Note Ausbildungsvoraussetzungen 23.01.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.