Bin ich geeignet für die Ausbildung zum Krankenpfleger?

socki

Newbie
Registriert
08.09.2005
Beiträge
2
hallo Leute,

ich habe eine Zusage für eine Ausbildung zum Krankenpfleger und habe auch bereits zugesagt. Nun plagen mich ganz andere Fragen, die ich mir vorher gar nicht gestellt habe. Ich habe während meines Zivildienstes zwar auch in der Pflege gearbeitet, aber doch mehr in der Behindertenbetreuung.

Bin ich überhaupt geeignet für den Beruf? Is es schlimm, wenn man etwas zimperlig am Anfang ist, wenn man das erste mal Blut sieht? Wäre es schlimm, wenn einem dann schlecht wird oder man sich übergeben muss? Ich frage deshalb, weil ich noch nie mit großen Wunden zu tun hatte und nicht weiss wie ich darauf reagiere.
Gewöhnt man sich im Laufe der Arbeit daran?

Bitte erzählt mir mal von Euren Erfahrungen.

Vielen Dank

Markus
 

Ute S.

Stammgast
Registriert
15.03.2002
Beiträge
274
Ort
Schweiz
Beruf
dipl. Pflegefachfrau HöFa-1
Funktion
Praxisausbilderin
Hallo Markus,

ich denke, Du hast Dir sicherlich etwas bei Deiner Berufswahl gedacht. Aber keine Sorge, es geht vielen so am Anfang, dass sie empfindlich auf Blut oder auch Gerüche, Erbrochenes usw. sind. Das gibt sich in der Regel. Wobei ich selbst nach > 20 Jahren noch Probleme mit Erbrochenem habe.

Viel Spass bei der Ausbildung

Ute S.
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
27.07.2005
Beiträge
13.391
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
@ Ute,
da kann ich dir nur zustimmen, vor allem nach einem längeren Urlaub, habe auch ich noch immer Probleme mit bestimmten Gerüchen.


@all,

weshalb hast du dich für den Beruf entschieden? Da musst du doch beim Vorstellungsgespräch schon was gesagt haben?
Auch nach Langer Berufserfahrung, kommst du immer noch in Situationen, wo es dir mal "mulmig" wird im Bauch.

Schönen Tag
Narde
 

socki

Newbie
Registriert
08.09.2005
Beiträge
2
danke für die schnellen Antworten. natürlich habe ich mir schon was dabei gedacht. ich möchte das wirklrich sehr gerne machen. bei meiner Zivizeit in der Behindertenbetreuung bin ich ja auch schon mit so einigem in Kontakt gekommen.
und das hat mir trotzdem gut gefallen und ich hatte mit den Behinderten auch sehr viel Spass.

ich mache mir nur vorher immer so viele Gedanken.

drückt mir mal bitte die Daumen:-)

markus
 

Mobitz

Poweruser
Registriert
02.08.2004
Beiträge
713
Ort
Bavaria
Beruf
(Fach-)Krankenpfleger An/Int, Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
Funktion
Fachkrankenpfleger, Praxisanleiter
Hi!!!

Am Anfang ist es glaub ich für jeden komisch. Aber auch dafür gibt es ja eine Probezeit, ... da merkst Du ja, ob es Dir zusagt, oder nicht. Wenn es gar nicht geht, dann quäl Dich nicht.
Aber ganz am Anfang ist das normal. Und wie Narde es auch schon erwähnt hat, ... auch nach dem Urlaub kann es wieder komisch werden. Oder wenn man eine gewisse Zeit nicht in der Klinik gearbeitet hat.
Und auch Sachen wie Sputum, Stuhlgang aus einem künstlichen Darmausgang, Leute, die in desolatem pflegerischen Zustand eingeliefert werden, USW USW, es gibt immer Dinge, wo auch Leute, die seit JAHREN und JAHRZEHNTEN im Beruf sind erst mal schlucken, oder nochmal kurz rausgehen müssen.
Und wo es doch regelmäßig vorkommt, dass gerade Schüler oder Praktikanten "umfallen" oder es ihnen mulmig wird ist Endoskopie, OP, Intensiv. Und die Mitarbeiter da kennen das meistens schon, ... braucht Dir oder Deinen Mitschülern dann also auch nicht peinlich sein, ... ist total normal! :mrgreen:
In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Start sowie viel Spaß und spannende Unterhaltung bei der Ausbildung Deiner Wahl!
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!